Kunden / Kayak

Kayak stellt mit Dropbox Business das Reisen in den Mittelpunkt

Kayak ist eine Reise-Website, die von Expedia, Travelocity und Orbitz gemeinsam gegründet wurde, um Verbrauchern eine möglichst große Auswahl an Flügen, Hotels, Mietwagen und anderen Reiseangeboten zu bieten. Auf kayak.com können Suchergebnisse von Hunderten von Reise-Websites in einer umfassenden, intuitiven Anzeige miteinander verglichen werden.

Gegen den Strom paddeln

Angesichts eines sich ständig ändernden Bestands an Reiseoptionen und -angeboten ist der Inhalt der Kayak-Website ständigem Wandel unterworfen. Dutzende von Mitarbeitern im Entwicklungsteam sind damit beschäftigt, die Seite auf dem neuesten Stand zu halten, damit Nutzer nur die besten Erfahrungen mit kayak.com sammeln. Produktdesigns werden regelmäßig aktualisiert, wenn sie die Hände von Designern, Produktmanagern und Entwicklern im Team durchlaufen. Anfänglich hatte das Unternehmen versucht, einen Server zur Unterstützung dieses Zyklus zu verwenden, aber Bill O'Donnell, Chief Architect und Senior Vice President (Mobile Products) bei Kayak, erzählt dazu: „Das VPN war langsam, es war schwer, eine Verbindung herzustellen, und es war ehrlich gesagt nervig.“ Der Linux-Server von Kayak war nicht das Richtige, denn es war nicht einfach, Dateien zu bearbeiten, zu organisieren und neu zu laden. O'Donnell fügt hinzu: „Wir haben eine riesige Website voller manuell erstellter Dateien. Im Laufe der Zeit haben sich auf dem Server Hunderttausende von Entwürfen angesammelt, die schwer zu durchforsten sind, weil man sie nicht sortieren oder durchsuchen kann.“ Das Unternehmen brauchte eine einfache Lösung, mit der die Teammitglieder reibungslos auf Dateien zugreifen und diese aktualisieren können. Da er Dropbox schon verwendet hatte, als es noch in den Kinderschuhen steckte, erkannte O'Donnell schon bald, dass es eine gute Lösung für Kayak wäre. Sobald er erfuhr, dass es eine Unternehmensversion gab, war die Entscheidung gefallen. „Uns hat besonders gut gefallen, dass Dropbox Business speziell für Organisationen ausgelegt ist“, sagt er. „Wir waren sofort begeistert.“

„Dropbox Business gibt uns einen zentralen, sicheren Ort für die Speicherung all unserer Arbeit und hilft uns, die Probleme zu umschiffen, die in einem Unternehmen mit Hunderten von Computern entstehen können.“

Eine Strömungsänderung

Mit Dropbox Business ist die Erstellung von Webseiten viel leichter geworden. Designer, Entwickler und Qualitätssicherungsexperten können nun an einem Ort auf Designobjekte und Modelle zugreifen und diese genehmigen, bevor sie dann auf kayak.com eingestellt werden. Und wenn das Marketing-Team Vorlagen für Werbeanzeigen oder Werbematerialien braucht, können die Mitarbeiter direkt über Dropbox die Dateien abrufen. „Ich brauche niemandem extra Zugang zu gewähren“, erklärt O’Donnell. „Dropbox Business ist wie ein riesiger, gemeinsam genutzter Super-Zentralrechner. Sie brauchen Nutzern nur zu sagen, wo alles ist, und dann können sie sich aus den freigegebenen Ordnern holen, was sie brauchen.“ Mobiler Zugriff auf Dateien hat Kayak geholfen, Prozesse zu vereinfachen. Da mit Dropbox Business Mitarbeiter Dateien direkt auf ihren iPads oder Smartphones öffnen und eine Präsentation zeigen können, brauchen sie keine Zeit mehr mit der Herstellung einer Verbindung mit einem Server Sorgen zu verschwenden. „Mit Dropbox haben wir stets die richtige Dateiversion zur Hand und jeder kann sie auf seinen verschiedenen Geräten aufrufen“, sagt O'Donnell. „Selbst wenn jemand eine Datei mit einer nativen Anwendung auf seinem Desktop aktualisiert, können wir über ein mobiles Gerät problemlos darauf zugreifen. Es ist einfach toll.“ Dropbox Business hilft Kayak nicht nur auf unterschiedliche Weise bei kundenorientierten Entwicklungsprojekten, sondern auch bei der Verwaltung der firmeninternen Mitarbeiter-Website. Alle Kayak-Mitarbeiter werden auf dieser Website vorgestellt und ihre hochauflösenden Photos befinden sich in Dropbox. „Es handelt sich um eine ziemlich komplizierte Datenbank mit ca. 200 GB an Bildern“, erläutert O’Donnell. „Aber selbst als wir beschlossen haben, alle Fotos in Dropbox unterzubringen, hat es noch funktioniert! Es ist schon erstaunlich.“

Mit dem Strom schwimmen

Angesichts der Anzahl von Produktentwürfen, die Kayak produziert, und der Anzahl der erforderlichen Revisionen ist für unsere Mitarbeiter die Fähigkeit, schnell durch Dropbox zu navigieren, von unschätzbarem Wert. Designer können dadurch nicht nur schneller Entwürfe abändern, sondern haben ihre Arbeit auch immer gesichert. O’Donnell fügt hinzu: „Wenn man in Dropbox arbeitet, werden die Dateien auf allen Computern und Geräten gespeichert. Und wenn Sie die Dateien für andere freigeben, dann befinden sich alle Dateien auf ungefähr 50 Computern. Das gibt uns eine beruhigende Sicherheit.“ Wenn Mitarbeiter Computerprobleme hatten, war es in der Vergangenheit so, dass sie Gefahr liefen, ihre gesamte Arbeit zu verlieren, wenn sie sie nicht vorher irgendwo im Büro gesichert hatten. Mit Dropbox Business ist diese Sorge hinfällig. „Wenn aus irgendeinem Grund ein Laptop den Geist aufgibt, braucht man sich nur einen neuen zu besorgen, einzustöpseln und bei Dropbox anzumelden“, sagt O’Donnell. „Dank der LAN-Synchronisierung ist alles schnell auf dem gleichen Stand und man kann die Arbeit im Nu fortsetzen.“ Die Verbesserungen der Arbeitsabläufe und der Organisation sowie der Dateischutz, den Dropbox Business bietet, haben zu fließenderen Verfahren in der Produktentwicklung und im operativen Geschäft von Kayak geführt. Wie O'Donnell sagt: „Dropbox Business gibt uns einen zentralen, sicheren Ort für die Speicherung all unserer Arbeit und hilft uns, die Probleme zu umschiffen, die in einem Unternehmen mit Hunderten von Computern entstehen können.“