Der Lieferservice für Restaurantessen deckt eine steigende Anzahl an Kunden und Restaurants ab und verwendet Dropbox Business, um sämtliche Speisekarten, Fotos und Informationen, die zur Pflege der Website und Aufrechterhaltung des Lieferdienstes erforderlich sind, zu verwalten.

Deliveroo – Restaurantlieferservice

Deliveroo: Zentrale Ergebnisse

Mobiler Zugriff auf wichtige Vertriebsinformationen

Reibungslose Integration in Salesforce CRM

Sichere Dateifreigaben für externe Partner

DIE HERAUSFORDERUNG

Wachsender Bedarf für zentralisierten Speicher

Als Deliveroo seinen Lieferservice in Melbourne und Sydney startete, konnten Kunden nur aus 20 Restaurants auswählen. Da der Service bei den Restaurants und Kunden sehr beliebt war, stieg diese Zahl explosionsartig auf 1.000 Restaurants an und das Liefergebiet wurde auf Brisbane ausgedehnt. Am Anfang war die Verwaltung der Speisekarten, Fotos und Dokumente für jedes Restaurant – einschließlich der Marketingmaterialien und anderen Informationen für das Vertriebsteam – relativ einfach. Aber die extrem schnelle Unternehmensexpansion machte es immer schwerer, den Überblick über die Dateien zu behalten, da diese überall auf Desktops, im E-Mail-Posteingang oder auf Cloudservern gespeichert wurden. Deliveroo brauchte einen zentralen Speicherort für alle Ressourcen und entschied sich nach der Prüfung verschiedener Dateispeicher- und -freigabeoptionen letztendlich für Dropbox Business. Levi Aron, Country Manager für Australien, erzählt: „Wir haben uns andere Plattformen angesehen, stellten aber fest, dass unsere Mitarbeiter Dropbox Business am besten und intuitivsten finden. Außerdem behalten wir damit unsere Dateien unter Kontrolle und können diese gut organisieren, was uns sehr wichtig war. Dropbox machte von allen anderen Lösungen den besten Eindruck.“

„Wir haben uns andere Plattformen angesehen, stellten aber fest, dass unsere Mitarbeiter Dropbox Business am besten und intuitivsten finden. Außerdem behalten wir damit unsere Dateien unter Kontrolle und können diese gut organisieren.“

Levi Aron, Country Manager für Australien, Deliveroo

DIE LÖSUNG

Einfache Verwaltung von Kunden und Inhalten

Durch die Umstellung auf Dropbox Business erhielt Deliveroo nicht nur ein zentralisiertes Datei-Repository, sondern auch die Möglichkeit, sämtliche Inhalte für eine einfache Informationsabfrage zu kategorisieren. Darüber hinaus hat Deliveroo Dropbox Business in Salesforce integriert, sodass alle Restaurantkundendaten miteinander verknüpft sind. Aron erklärt: „Dropbox Business funktioniert direkt mit unserem CRM. Wir können uns ein bestimmtes Restaurant ansehen, und wenn wir eine bestimmte Ressource suchen, gibt es in Salesforce einen Link, der uns direkt zum entsprechenden Dropbox-Ordner führt. Die Synchronisierung klappt einwandfrei, sodass die Informationen problemlos zugänglich sind.“ Der schnelle Zugriff auf Informationen war für die Vertriebsmitarbeiter des Unternehmens besonders wichtig, da sie von auswärts arbeiten. Ihre Aufgabe ist es, Restaurants von der Deliveroo-Idee zu überzeugen, und sie tragen Speisekarten, Fotos und andere Ressourcen für die Website zusammen. „Dropbox Business ist echt dynamisch“, meint Aron. „Wir können in einem Restaurant sitzen und im Handumdrehen Broschüren oder Flyer auf unseren Mobilgeräten abrufen. Wir haben Dropbox außerdem dazu verwendet, Videos abzuspielen und für andere freizugeben – das kam besonders gut an.“ Egal, welche Arten von Dateien innerhalb oder außerhalb des Unternehmens freigegeben werden, Deliveroo weiß ganz genau, dass es sich um den Schutz seiner Inhalte nicht zu sorgen braucht. „Für verschiedene Ordner gelten unterschiedliche Einschränkungen, daher können keine Informationen in die falschen Hände geraten“, fügt Aron hinzu. „Wir können Ordner problemlos für PR- und Social-Media-Agenturen freigeben und es unseren externen Partnern ermöglichen, Ressourcen in Ordnern wie auf einer FTP-Website abzulegen.“

„Dropbox Business arbeitet direkt mit unserem CRM zusammen. Wir können uns ein bestimmtes Restaurant ansehen, und wenn wir eine bestimmte Ressource suchen, gibt es in Salesforce einen Link, der uns direkt zum entsprechenden Dropbox-Ordner führt. Die Lösung wird perfekt synchronisiert und macht Informationen so zugänglich.“

Levi Aron, Country Manager für Australien, Deliveroo

DIE ERGEBNISSE

Unternehmensweite Effizienz

Die Erfahrung, die Deliveroo mit Dropbox Business in Australien gemacht hat, war so gut, dass sie als Modell für die Unternehmensgeschäfte in elf anderen Ländern verwendet wird. „Wir geben unsere Erfahrungen in Australien in der Kette weiter“, erklärt Aron. „Auf diese Weise können wir die Verwendung von Dropbox Business kontinuierlich verbessern.“ Dank der gesteigerten Mobilität, dem sofortigen Dateizugriff, den stärkeren Sicherheitsfunktionen und den verbesserten Organisations- und Informationsmöglichkeiten kann Deliveroo schneller und effektiver arbeiten, während das Unternehmen weiter wächst. Aron fasst noch einmal zusammen: „Da wir ein technologiebasiertes Unternehmen sind, suchen wir immer nach innovativen Möglichkeiten, Dinge schneller und effizienter zu machen. Dropbox Business scheint das verstanden zu haben und bietet uns dafür die bestmögliche Unterstützung.“

Die beste Speicher- und Freigabelösung für Ihr Unternehmen

oder jetzt kaufen