{"en":"This page is not currently available in your language.","id":"Halaman ini sekarang belum tersedia dalam bahasa Anda.","ms":"Laman ini kini belum boleh didapati dalam bahasa anda.","es_ES":"Esta página no está disponible en tu idioma en este momento.","da_DK":"Denne side er i øjeblikket ikke tilgængelig på dit sprog.","fr":"Cette page n'est actuellement pas disponible dans votre langue.","de":"Diese Seite ist zurzeit nicht in Ihrer Sprache verfügbar.","en_GB":"This page is not currently available in your language.","pl":"Ta strona aktualnie nie jest dostępna w Twoim języku.","it":"Al momento questa pagina non è disponibile nella tua lingua.","nl_NL":"Deze pagina is momenteel niet beschikbaar in je taal.","nb_NO":"Denne siden er for øyeblikket ikke tilgjengelig på språket ditt.","ru":"На данный момент эта страница недоступна на вашем языке.","zh_TW":"此頁面目前沒有您語言的版本。","sv_SE":"Denna sida är för närvarande inte tillgänglig på ditt språk.","th_TH":"หน้านี้ยังไม่มีให้บริการในภาษาของคุณในขณะนี้","zh_CN":"本页面暂无您所需的语言版本。","ja":"申し訳ありませんが、このページは選択した言語ではご利用になれません。","pt_BR":"Esta página não está disponível no momento em seu idioma.","ko":"현재 이 페이지는 한국어 번역이 제공되지 않습니다.","es":"Esta página aún no está disponible en tu idioma.","uk_UA":"На даний момент ця сторінка недоступна на вашій мові.","en_AU":"This page is not currently available in your language."}

Die Mitarbeiter des Forschungsinstituts verwenden Dropbox Business, um auch außerhalb des Instituts an vertraulichen Forschungsdokumenten zusammenarbeiten zu können.

Ehrenberg-Bass: Zentrale Ergebnisse

Mehr Datensicherheit im Umgang mit den einzelnen Projekten

Leichtere Freigabe für Nutzer an verschiedenen Standorten

Mehr Sicherheit bei der Archivierung laufender und abgeschlossener Projekte

Die Herausforderung

Frühzeitige Implementierung

Bei einem Führungsteam mit einem Riecher für Trends ist es nicht überraschend, dass Ehrenberg-Bass das Gebiet der Online-Dateispeicherung gleich bei der ersten Gelegenheit erobert hat. Sobald er von Dropbox Business erfuhr, entschied Institutsleiter und Dozent Byron Sharp, die gesamte Belegschaft des Instituts kurzerhand von internen Servern nach Dropbox Business zu migrieren. Obwohl nicht jeder Mitarbeiter bei Ehrenberg-Bass mit Dropbox vertraut war, reichte schon eine kurze Präsentation von Sharp, um die Lernkurve zu glätten. 65 Mitarbeiter des Ehrenberg-Bass-Instituts wurden mit Dropbox Business-Konten ausgestattet und begannen sofort, Forschungsprojekte, Daten und Lehrmaterialien zu speichern und füreinander freizugeben. Kirsty Willis, Manager of Market Research, erinnert sich: „Die Umstellung war wirklich einfach. Wir haben unsere Rechner verknüpft, einige Dateien in Dropbox gespeichert und sofort angefangen, Dateien füreinander freizugeben. Endlich mussten wir keine Dateien mehr auf dem Server speichern.“

„Wenn wir Inhalte recherchieren, wird alles in einem Dropbox-Ordner gesammelt. Gleiches gilt für Berichte und Angebote. So kann jeder im Projektteam ganz einfach Dropbox öffnen und sich bedienen.“

Die Lösung

Veränderte Gewohnheiten

Viele wichtige Dateivorlagen von Ehrenberg-Bass, wie etwa für geschäftliche Angebote, werden in Dropbox gespeichert. Wenn Lehrende, Assistenten und andere Mitarbeiter neue Projekte ankurbeln, ist Dropbox daher oft der erste Anlaufpunkt. Sobald ein Projekt eingeleitet wurde, speichert das Team studienbezogene Daten in Dropbox Business, gibt die für das Projekt nötigen Dateien frei und trägt hier das Input der Teammitglieder zusammen. Wie Willis erklärt: „Wenn wir Inhalte recherchieren, wird alles in einem Dropbox-Ordner gesammelt. Dasselbe gilt für Berichte und Angebote. So kann jeder im Projektteam ganz einfach Dropbox öffnen und sich bedienen.“ Normalerweise wird jedes Projekt nur von einer Handvoll von Leuten geleitet, aber die Projektteilnehmer arbeiten oft außerhalb des Büros, wo die Flexibilität von Dropbox Business erst richtig zum Tragen kommt. „Viele Kollegen arbeiten nicht nur auf dem Campus, da ist der einfache Dropbox-Zugang praktisch“, bestätigt Willis. Nach Projektabschluss schreiben Teammitglieder häufig wissenschaftliche Publikationen oder Artikel für Fachzeitschriften zur Veröffentlichung der Forschungsergebnisse. Forschung und damit zusammenhängende Rückschlüsse werden auch oft in studentischen Abschlussarbeiten verwendet. Einige der Institutsmitarbeiter haben sogar Marktforschungslehrbücher auf der Grundlage ihrer Forschung verfasst. Bei jedem Anschlussprojekt werden Dateien dann während des gesamten Entwicklungsprozesses in Dropbox Business organisiert. Dazu Willis: „Das funktioniert gut, weil Dropbox mehr Sicherheit bietet als ein Server. Nutzer können bei der Arbeit an einzelnen Projekten steuern, wer Zugriff auf ihre Dateien hat.“ Das Team am Ehrenberg-Bass-Institut vertraut nicht nur bei Forschung und Berichterstellung auf Dropbox Business, auch die Marketingmaterialien werden dort gespeichert und gepflegt. Wenn das Institut neue Kunden oder Unternehmenssponsoren sucht, können Mitarbeiter einfach auf Dropbox zugreifen oder die Marketingdateibibliothek ergänzen.

„Das funktioniert gut, weil Dropbox Business mehr Sicherheit bietet als ein Server. Nutzer können bei der Arbeit an einzelnen Projekten steuern, wer Zugriff auf ihre Dateien hat.“

Die Ergebnisse

Weltweit gemeinsame Erlebnisse

Weil die Mitarbeiter von Ehrenberg-Bass so viele wichtige Daten in Dropbox speichern und bei thematisch verwandten Projekten oft auf frühere Forschungsprojekte Bezug nehmen, werden besonders die Dateiaufbewahrung und die Wiederherstellung versehentlich gelöschter Dateien sehr geschätzt. „Wenn unsere Ordner gelöscht werden würden, wäre das verheerend“, erklärt Willis. „Wir haben alles in Dropbox auf lange Sicht angelegt.“ Wie wichtig die Dateiwiederherstellung von Dropbox Business im Ernstfall ist, bekam die Einrichtung zu spüren, als ein Ordner mit „zahllosen Arbeitsergebnissen“ versehentlich gelöscht wurde. Willis erinnert sich: „Wir waren mitten in einer Besprechung, als uns plötzlich klar wurde, dass der Ordner mit den wichtigsten Forschungsarbeiten verschwunden war. Nicht nur konnten wir mithilfe von Dropbox Business herausfinden, was eigentlich passiert war, wir haben auch noch alle Dateien wiederherstellen können – das war das Tollste!“ Bequeme Speicherung, einfache Dateifreigabe und die beruhigende Gewissheit, dass alle Dateien immer gut geschützt sind – bei Ehrenberg-Bass weiß man: Die frühe Implementierung und Datenspeicherung in Dropbox war eine gute Idee. Willis bekräftigt: „Wenn irgendetwas sicher und zugänglich gespeichert werden soll, kann ich nur Dropbox Business empfehlen.“