Mit Dropbox Education kann die Maastricht Academy of Media Design and Technology an der Zuyd Hogeschool Lehrkräfte in ihren Vorlesungen und Seminaren unterstützen, Studierende beurteilen und die Verwaltung straffen.

Maastricht Academy of Media Design and Technology: Zentrale Ergebnisse

Leichtere Freigabe für Lehrende, Studierende und Verwaltungskräfte

Schneller, zuverlässiger Remotezugriff auf Dateien

Sichere Archivierung von Projekten zu Audit-Zwecken

Die Herausforderung

Einschränkungen und unzuverlässige Verbindungen

Die Maastricht Academy of Design and Technology (MAMDT) an der Zuyd Hogeschool bietet einen der besten Studiengänge für Kommunikationswissenschaften und multimediales Design in den Niederlanden. Diesen Platz hat sich die MAMDT nicht zuletzt durch ihr ausgeprägtes Bewusstsein für innovative Technologien und Methoden erobert. Immer wieder lädt die Akademie Experten aus der Industrie und visionäre Gastprofessoren zur Zusammenarbeit in ihren praxisnahen Co-Creation-Kursen ein. Doch bei einer veralteten betriebsinternen Technik bleibt auch der hochkalibrigste Lehrplan langfristig auf der Strecke. Lehrende, Studierende und andere Mitarbeiter der Akademie nutzten E-Mails zum Informationsaustausch, was sich bei großen Dateien und Dateigrößenbeschränkungen als schwierig gestaltete. Zudem war der Dateizugriff außerhalb der Akademie nicht immer garantiert. Wie die Qualitätsbeauftragte der MAMDT, Manon Thiemann kopfschüttelnd zugibt: „Wenn ich von zu Hause aus gearbeitet habe, dauerte es erstmal zehn Minuten, bevor eine VPN-Verbindung zustande kam, und die wurde dann häufig auch noch unterbrochen. Ein nervenaufreibender Prozess!“ Viele Lehrende nutzten daher ihr privates Dropbox-Konto, was schließlich den Anstoß gab, Dropbox Education einzuführen.

Die Lösung

Der Turbo fürs Studium

Dropbox Education beherbergt jetzt alle Dateien der Personalabteilung der MAMDT, Finanzakten, Stundenvorbereitungen der Lehrenden und Studentenarbeiten – auch große Grafikdateien, Filme und Illustrationen. „Die Zusammenarbeit in Dropbox klappt wunderbar“, freut sich Thiemann. „Wir haben immer Zugriff auf unsere Dateien und müssen niemanden bemühen, uns die notwendigen Dateien zuzusenden. So kommen wir viel leichter an die Informationen, die wir brauchen.“ Dropbox Education unterstützt die Dateifreigabe nicht nur innerhalb der MAMDT, sondern erleichtert außerdem die Zusammenarbeit mit den anderen Akademien der Zuyd. Die vier Akademien tauschen sich beispielsweise über Dateien zum „Project Zuyd Quality“ aus, mit dem eine Vereinheitlichung der Prüfungs- und Bewertungsstandards der Universität angestrebt wird.

Die Ergebnisse

Talentschmiede im Rampenlicht

Mit der Vereinheitlichung des Dateizugriffs und der Freigabe spiegeln die Prozesse den Geist der Innovation wider, für den die MAMDT steht. Dropbox-Dateianfragen stellen nun eine weitere Option dar, den Studenten das Einreichen ihrer Arbeiten zu erleichtern, und die Akademie kann die für Audits notwendigen Unterlagen damit sicher aufbewahren und abrufen. Alle sechs Jahre werden die Abschlussprojekte der Studenten in einem Audit berücksichtigt, das über die Erneuerung der Akkreditierung der Akademie entscheidet. „Es ist schon fast ein geflügeltes Wort hier: ‚Kein Upload, keine Note‘. Denn eine der Abschlussvoraussetzungen ist, dass die Studenten ihre Abschlussarbeit zur Bewertung nach Dropbox hochladen müssen. Digitale Unterlagen erleichtern den Lehrenden den Alltag und helfen uns enorm, wenn Audits ins Haus stehen. Ich glaube, deswegen sind wir von Dropbox auch täglich aufs Neue begeistert.“

Die beste Speicher- und Freigabelösung für Ihr Unternehmen

oder jetzt kaufen