Die europäische Taxi-App nutzt Dropbox Business, um Designprozesse zu optimieren und die Produkteinführungszeit zu verkürzen.

Die wichtigsten Ergebnisse für mytaxi

Optimierter Designprozess

Weniger Verwaltungsaufwand

Kürzere Produkteinführungszeit

Die Herausforderung

Zwei internationale Firmen schließen sich zu einem global agierenden Unternehmen zusammen

Stellen Sie sich vor, Sie sind Teil des Marketing-Teams in einem großen, international tätigen Unternehmen. Und dieses Unternehmen fusioniert mit einem anderen großen, international tätigen Unternehmen. Ihr relativ kleines Team ist jetzt dafür verantwortlich, das Rebranding durchzuführen, ein neues Design vorzustellen und diesen komplett neuen Look in nur 16 Wochen fertigzustellen. Genau das war die Herausforderung, der sich das Team von mytaxi nach der Übernahme von Hailo gegenüber sah. 

Das Rebranding betraf Interessengruppen aus elf wichtigen Märkten in Europa sowie Design-Agenturen und Entwicklungsteams, wodurch eine reibungslose Kooperation außerordentlich wichtig wurde. Da im Unternehmen bereits seit einem Jahr Dropbox Business genutzt wurde, wurde Dropbox Paper zum bedeutenden Kollaborationstool beim Rebranding. So konnten die Teams in den verschiedenen Ländern Zeitpläne und Budget einhalten und waren jederzeit über alle Entwicklungen des Projekts informiert.

Dropbox Business ist nicht einfach nur ein Tool, es erleichtert sämtliche Prozesse im Unternehmen. Ohne Dropbox wären wir nicht in der Lage gewesen, ein solch großes Projekt zu koordinieren, und auch für die Zukunft von mytaxi bauen wir darauf. Es erleichtert uns die Kommunikation und die Teamarbeit, egal, wo wir sind.

Die Lösung 

Neue Arbeitsabläufe beschleunigen das Rebranding 

Dank der Integration von Tools wie Slack, Framer und Sketch in Dropbox Paper hatte mytaxi einen zentralen Arbeitsbereich, an dem alle Elemente des Rebrandings eingesehen werden konnten und so die nächsten Schritte leichter verständlich wurden. „Alle Ideen, die wir irgendwann einmal hatten, notierten wir dort, außerdem konnten wir direkt in Dropbox Paper mit unseren Entwicklern kommunizieren”, so Alin Meceanue. „Dann haben wir Trello integriert, um den Projektfortschritt nachzuverfolgen. Das gab allen Mitarbeitern ein gutes Gefühl - ich habe mich oft gefragt, wie wir das alles wohl sonst gemacht hätten.” 

Da das Tool so schnell eingesetzt werden konnte und auch die Integration anderer wichtiger Anwendungen möglich war, wurde es im Unternehmen problemlos angenommen. Es gab zwei Entwicklerteams, die von Hamburg und Barcelona aus am Rebranding arbeiteten, und durch Dropbox Paper wurden Zusammenarbeit und Kommunikation viel leichter. „Wir haben ja nicht nur ein einzelnes Feature unserer App verändert, sondern sie durch und durch für jeden einzelnen Markt neu gestaltet”, so Meceanue. „Durch die Arbeit mit verschiedenen Interessengruppen hatten wir eine unglaublich große Menge an Feedback. Dank Dropbox waren wir aber ständig auf dem Laufenden und konnten unsere Deadline einhalten.” 

Dropbox Paper ist für uns der mit Abstand einfachste Weg, um gemeinsam arbeiten zu können. Wir machen mit Paper einfach alles. Wir kommunizieren über die Plattform. Unsere Meetings laufen über die Plattform. Jeder ist mit seiner eigenen Arbeit beschäftigt, da ergibt es einfach Sinn, einen zentralen Knotenpunkt zu schaffen. So weiß jeder, wer was zu tun hat.

Die Ergebnisse

Nachbesserungen vermeiden und die Produkteinführung beschleunigen 

Mit Dropbox Business konnten die Marketing- und Designteams alle Einzelheiten planen, die Inhalte für elf verschiedene Märkte lokalisieren und die neu gestaltete App viel schneller auf den Markt bringen – und das, obwohl sich die Teammitglieder in unterschiedlichen Ländern befanden. 

Dank des neuen Arbeitsabllaufs, in den sich auch die bereits von mytaxi verwendeten Tools einbinden ließen, wurde für die Mitarbeiter ein zentraler Ort geschaffen, um Ideen auszutauschen, Projektupdates einzusehen, die nächsten Schritte zu verstehen und in Echtzeit miteinander zu kommunizieren. Meceanue zufolge haben „die neuen Arbeitsprozesse unnötige doppelte Arbeit eliminiert und den Verwaltungsaufwand um 80 % reduziert”.