Arbeitszimmer-Essentials

Oft ist nicht ganz einfach, den Arbeitsplatz zu Hause in eine Umgebung zu verwandeln, die dem gewohnten Büro im Unternehmen nahekommt. Hier erfahren Sie, wie Sie sich trotzdem optimal einrichten können.

Das Arbeitszimmer – perfekt eingerichtet am schönsten

Wenn Sie mit der Arbeit im Home-Office beginnen, ist es ironischerweise eines der größten Probleme, erst einmal herauszufinden, wo genau Sie arbeiten können. Sollten Sie ab sofort regelmäßig von zu Hause aus arbeiten, müssen Sie sich entsprechend einrichten und den perfekten Arbeitsplatz in Ihrer Wohnung schaffen.

Einen Arbeitsplatz im Home-Office aufbauen

Nicht alle von uns haben das große Glück, auch zu Hause über ein gut ausgestattetes Büro zu verfügen. Aber das bedeutet noch lange nicht, dass Sie keinen Bereich schaffen können, der speziell für Ihre Arbeit reserviert ist. Dabei könnte es sich um einen Beistelltisch in einem Nebenzimmer, einen Schreibtisch im Schlafzimmer oder sogar um die Arbeitsfläche in der Garage handeln. Entscheiden Sie, wo Sie höchstwahrscheinlich am produktivsten wären. Vielleicht ist es Ihnen lieber, ungestört in einer Ecke zu sitzen? Oder Sie möchten Ihr geschäftiges Büro nachahmen, indem Sie sich am Küchentisch einrichten? Suchen Sie sich den Ort aus, der am besten zu Ihnen passt.

Kreativ werden

Die meisten von uns benötigen für den Büroalltag nur genügend Platz für einen Laptop. So können Sie Ihre Möbel auf ganz neue Art und Weise nutzen. Sie würden gerne versuchen, im Stehen zu arbeiten? Versuchen Sie es einmal mit der Kücheninsel oder nutzen Sie einen anderen Stuhl für Ihren Schreibtisch, damit er sich höher anfühlt. Wenn Sie einen zweiten Bildschirm brauchen, könnten Sie ja beispielsweise den Fernseher mit einem HDMI-Kabel an Ihren Laptop anschließen und Ihre Tabellen auf einem 55-Zoll-Bildschirm anzeigen. Einige der verrücktesten Ideen für die Arbeit von zu Hause sind bei genauerer Betrachtung eigentlich ziemlich genial.

Den Arbeitsplatz ansprechend gestalten

Höchstwahrscheinlich wurde Ihr Büro basierend auf einer bestimmten Designrichtlinie eingerichtet – die entweder Ihren Geschmack trifft oder auch nicht. Eines der schönsten Dinge an der Arbeit von zu Hause ist, dass Sie selbst entscheiden können, wie Ihr Arbeitsplatz aussieht und sich anfühlt. Warum sollten wir ihn also nicht zu einem Ort machen, an dem wir gerne Zeit verbringen und den wir gerne in unserer Wohnung haben? Zwar sollten Sie diesen Ort noch immer mit Arbeit in Verbindung bringen, aber das bedeutet nicht, dass er Ihnen ein Dorn im Auge sein sollte, der im negativen Sinn von der eigenen Freizeit ablenkt. Wenn Sie schlanke, elegante Linien bevorzugen, entscheiden Sie sich für drahtlose Mäuse und Tastaturen. Besorgen Sie sich eine attraktive Schreibtischlampe, die zu Ihrem Einrichtungsstil passt. Und was hält Sie noch davon ab, sich eine hochwertige Kaffeemaschine zu besorgen?

Für willkommene Abwechslung sorgen

Auch wenn Sie es im Büro häufig tun, gehören Sie möglicherweise nicht zu den Menschen, die zu Hause acht Stunden am selben Platz sitzen. In diesem Fall können Sie gerne für etwas Abwechslung sorgen. Verbringen Sie beispielsweise den Vormittag am ausgesuchten Schreibtisch und ziehen Sie am Nachmittag dann auf den Esstisch um. Und wenn dass Wetter schön ist, könnten Sie ja auch auf der Dachterrasse oder dem Balkon arbeiten. Ganz egal, wo Sie tagsüber in Ihrer Wohnung sitzen: Versuchen Sie, sich einen festen Ort einzurichten, an dem Sie alles Nötige finden – beispielsweise Laptop-Ladegerät, Drucker und Nachschlagewerke. So gibt es einen zentralen Ort, an dem Sie den Tag beginnen und beenden. Sie werden erstaunt sein, wie positiv sich das „Pendeln“ vom Schlafzimmer zum „Büro“ auf Ihre Arbeitsmoral auswirkt.

Den richtigen Stuhl auswählen

Es klingt vielleicht selbstverständlich, aber wenn Sie keinen passenden Bürostuhl haben, kann sich das negativ auf Ihre körperliche Gesundheit auswirken. Vielleicht beginnen die Schmerzen nicht sofort, aber wenn Sie wochenlang auf dem gleichen ungeeigneten Stuhl sitzen, können Sie Ihre Haltung potenziell dauerhaft schädigen. Bestellen Sie einen ergonomischen Bürostuhl und teilen Sie Ihre Empfehlungen auch mit anderen Teammitgliedern. Egal, ob Sie sich für ein höhenverstellbares Modell oder ein Kissen aus Formgedächtnisschaum entscheiden – ein guter Bürostuhl ist sein Geld wert. Er eignet sich auch ausgezeichnet für einige Ihrer liebsten Freizeitaktivitäten, vom Gaming über das Ansehen einer Fernsehserie bis hin zum Lesen. Und wer hätte dafür nicht gerne einen bequemen Stuhl?

Ausstattung pfleglich behandeln

Wenn Sie bei der Arbeit im Home-Office vollständig auf sich selbst gestellt sind, müssen Sie besonders gut auf Ihre Ausstattung achten. Investieren Sie in einen Laptop-Ständer, um zu vermeiden, dass das Gerät überhitzt, und um für einen angenehmeren Blick- und Tippwinkel zu sorgen. Wenn Sie Ihre Ausstattung sauber halten möchten, besorgen Sie ein Mikrofasertuch oder Bildschirm-Reinigungstücher, um Flecken vom Laptop-Bildschirm zu entfernen.

Einen passenden Ort für Telefonate finden

Dank praktischer Tools wie der austauschbaren Hintergründe von Zoom müssen Sie sich keine großen Gedanken darüber machen, wenn Sie an einer Konferenzschaltung teilnehmen. Eine der grundlegenden Verhaltensweisen für Videokonferenzen ist jedoch, sich dafür einen ruhigen Ort zu suchen, an dem Sie ungestört sind. Laufen Sie während des Anrufs nicht herum, um andere Personen aus dem Zimmer zu scheuchen. Falls möglich, sollten Sie mit Familienmitgliedern oder Mitbewohnern einen eigenen, ruhigen Ort für Telefonate vereinbaren, an den Sie sich zurückziehen können, wenn Sie ungestört an einem Videoanruf teilnehmen möchten.

Noch mehr Ausstattung und Ideen für die Arbeit von zu Hause

Sobald Sie sich physisch eingerichtet haben, gibt es viele weitere einfache Dinge, die Sie tun oder ändern können, um sich im Home-Office wohler zu fühlen. Wie können Sie sicherstellen, dass Sie für die Arbeit bereit sind und es Ihnen dabei gleichzeitig gutgeht, weil Sie in der Lage sind, einen guten Ausgleich zwischen Beruf und Freizeit zu schaffen?

Eintauchen

Sind Sie am produktivsten, wenn Sie alles andere um sich herum ausblenden, um sich zu konzentrieren? Oder benötigen Sie eine büroähnliche Umgebung, um fokussiert arbeiten zu können? Unabhängig davon, wofür Sie sich entscheiden: Ihr Arbeitsplatz zu Hause sollte ganz nach Ihren Bedürfnissen während des Arbeitstags gestaltet und auf höchste Produktivität ausgerichtet sein. So könnten Sie beispielsweise Ihr privates Smartphone und andere Ablenkungen in einem anderen Zimmer platzieren oder sich Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung besorgen, sodass Sie richtig abtauchen können. Ganz egal, was Sie für konzentriertes Arbeiten benötigen: Zögern Sie nicht und tun Sie es!

Das Team nicht vergessen

Wenn Sie als virtuelles Team arbeiten, ist Teamwork wichtiger denn je. Kommunizieren Sie in täglichen Telefongesprächen und motivieren Sie Ihre Kollegen durch unterhaltsame Spiele wie „Wer hat den besten Home-Office-Arbeitsplatz?“ Nur weil Sie räumlich voneinander getrennt sind, heißt das noch lange nicht, dass Sie nicht alle an einem Strang ziehen können. Stellen Sie vor diesem Hintergrund also sicher, dass Sie stets erreichbar sind, entweder über Slack oder telefonisch. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Team für eine bessere Arbeit neue Hilfsmittel benötigt, ist jetzt möglicherweise der Zeitpunkt gekommen, sich über digitale Tools zu informieren, die eine effektivere Zusammenarbeit ermöglichen. Dropbox beispielsweise verfügt über eine große Auswahl an Funktionen für die Zusammenarbeit, die Teams bei der gemeinsamen Arbeit unterstützen, sowohl im Büro als auch außerhalb. Selbst, wenn die Mitglieder Ihres Teams räumlich voneinander getrennt sind, sollten Sie sicherstellen, dass Sie miteinander in Kontakt bleiben und Ihre Unternehmenskultur nicht verloren geht.

Gesund bleiben

Sie wären überrascht, wenn Sie wüssten, wie nachlässig viele von uns werden, wenn unsere gewohnte Routine unterbrochen wird und wir den ganzen Tag zu Hause verbringen. Deswegen ist es ganz besonders wichtig, auf die grundlegenden Dinge zu achten. Einer der überraschend wichtigen Aspekte der Arbeit im Home-Office ist sicherzustellen, dass man jeden Tag kocht und ordentlich isst. Stellen Sie außerdem eine Flasche Wasser neben sich auf den Tisch, damit Sie das Trinken nicht vergessen. Zu Ihrer Gesundheit zählen aber nicht nur körperliche Aspekte. Wenn Sie sich jedes Mal über die 11-Uhr-Unterhaltung mit Ihren Kollegen freuen und diese das Highlight Ihres Vormittags ist, bereiten Sie sich rechtzeitig auf den Videoanruf vor. Ihre Gesundheit – sowohl die körperliche als auch die geistige – ist bei der Arbeit im Home-Office extrem wichtig. Setzen Sie sie also nicht aufs Spiel.