Überblick über die Sicherheitsfunktionen in Dropbox Business

Die Sicherheit Ihrer Daten steht für uns an erster Stelle. Genau wie bei Ihnen.

Wichtig:

  • Sicherheit für Ihr Team – von Anfang an
  • Verwendung von Dropbox mit handelsüblichen oder kundenspezifischen Sicherheitstools
  • Schulung Ihres Teams zu Best Practices für die Sicherheit
  • So schützen wir Ihre Daten – weitere Informationen

Sicherheit für Ihr Team – von Anfang an

Tragen Sie dazu bei, dass Ihre Konten sicher sind, indem Sie diese drei einfachen Richtlinien sofort nach der Installation von Dropbox Business anwenden:

  • Erfordern Sie von Ihrem Team die zweistufige Überprüfung.
  • Passen Sie die Einstellungen für freigegebene Ordner und Links an. Über die Einstellungen für das gesamte Team können Sie beispielsweise festlegen, dass Nutzer keine Ordner oder Links für teamfremde Nutzer freigeben können und auch keinem freigegebenen Ordner außerhalb Ihres Teams beitreten können.
  • Prüfen Sie regelmäßig die Aktivitätsprotokolle. Sie können diese manuell über die Verwaltungskonsole aufrufen oder automatisiertes Monitoring über branchenführende SIEM-Apps einschließlich Splunk und GAT+Geo nutzen.

Verwendung von Dropbox mit handelsüblichen oder kundenspezifischen Sicherheitstools

Wir arbeiten mit branchenführenden Lösungsanbietern zusammen, um eine große Auswahl an IT-Prozessen zu unterstützen und die Compliance-Standards der Branche zu erfüllen. Dazu gehören:

  • Security Information & Event Management (SIEM): Ermöglicht Administratoren von Dropbox Business die Nachverfolgung und Verwaltung von Mitarbeiteraktivitäten. Zusätzlich können sie über die Verwaltungsseite auf sensible Daten zugreifen.
  • Data Loss Prevention (DLP): Schützt in Dropbox Business-Konten gespeicherte sensible Informationen wie gesetzlich geregelte personenbezogene Daten (PII) und Daten der Bezahlkartenindustrie (PCI).
  • eDiscovery und Datensicherung zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht: Ermöglicht eine sichere Datensuche sowie die Erfassung und Sicherung elektronisch gespeicherter Daten (ESI) in Dropbox Business-Konten.
  • Digital Rights Management (DRM): Bietet eine externe Verschlüsselung von Unternehmensdaten, die in Dropbox Business-Konten gespeichert sind.
  • Datenmigration und lokale Backups: Unterstützt die Übertragung großer Datenmengen zwischen verschiedenen Standorten sowie die Sicherung sensibler Informationen durch lokale Datenbackups.
  • Identitätsmanagement:Ermöglicht die Authentifizierung von Dropbox Business-Teams durch externe Identitätsanbieter wie Active Directory.

Wenn Sie Ihre Workflows weiter anpassen möchten, kann Ihr Team unsere Dropbox Business-API verwenden, um selbst Apps zu erstellen, mit denen Dropbox in Ihre Geschäftsprozesse integriert werden kann. Erfahren Sie mehr über unsere Partner auf der Seite Apps und Integrationen oder rufen Sie unsere Seite für Entwickler auf, um weitere Informationen zur Erstellung Ihrer eigenen benutzerdefinierten Anwendungen zu erhalten.


Schulung Ihres Teams zu Best Practices für die Sicherheit

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Teammitglieder zur Umsetzung folgender Best Practices hinsichtlich der Datensicherheit anzuhalten:

  • Auswahl eines sicheren und einzigartigen Kennworts, das für kein anderes Konto festgelegt wurde.
  • Einrichten eines Sperrcodes auf ihren mobilen Geräten.
  • Aktivieren der zweistufigen Überprüfung als zusätzliche Sicherheitsstufe bei der Anmeldung.
  • Remote-Löschen für abhandengekommene Geräte.

So schützen wir Ihre Daten – weitere Informationen

Möchten Sie mehr wissen? Dann sehen Sie sich die folgenden Sicherheitsressourcen für Dropbox Business an:

  • Auf der Seite Sicherheit finden Sie aktuelle Informationen über alle sicherheitsbezogenen Fragen zu Dropbox Business.
  • Sicherheit in Dropbox Business: Ein umfassendes Whitepaper, in dem genau beschrieben wird, wie wir Ihre Daten schützen – angefangen bei einer verteilten Back-End-Infrastruktur bis zu anpassbaren Einstellungen für Administratoren und Endnutzer.

War dieser Artikel hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten!

Vielen Dank, dass Sie uns darauf hingewiesen haben.

Wie können wir diesen Artikel noch besser machen? Wir sind für jeden Hinweis dankbar.

Vielen Dank für Ihr Feedback.