Gerätezulassung

In diesem Artikel wird ein Feature erläutert, das ausschließlich Dropbox Business-Teams mit Advanced-Abo oder Enterprise-Abo zur Verfügung steht.
Mit der Gerätezulassung können Team-Administratoren die Geräte verwalten, über die Teammitglieder auf ihr Dropbox Business-Konto zugreifen. Sie können auch die Anzahl der verknüpften Geräte für Teammitglieder begrenzen.

Abschnitte in diesem Artikel:

Gerätezulassung für Ihr Team einrichten

  1. Melden Sie sich als Administrator bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf Verwaltungskonsole.
  3. Wählen Sie Einstellungen aus.
  4. Wählen Sie Gerätezulassung aus.
    • Wählen Sie das Limit für verknüpfte Computer und Mobilgeräte aus.
    • Legen Sie fest, was geschehen soll, wenn ein Nutzer dieses Limit überschreitet.

Hinweis: Die mobile Dropbox Paper-App ist in den Gerätezulassungen nicht enthalten. Teammitglieder können weiterhin über eine beliebige Anzahl von Mobilgeräten auf die mobile Dropbox Paper-App zugreifen. Erfahren Sie mehr über die Verwendung von Dropbox Paper mit Dropbox Business.

Wer kann zugelassene Geräte entfernen?

Sie können festlegen, was passieren soll, wenn ein Teammitglied die Verknüpfung mit zugelassenen Geräten aufhebt:

  • Gerät enfernen: Wenn ein Teammitglied die Verknüpfung zu seinem eigenen Gerät aufhebt, wird diese Aktion als ein Entfernen des Geräts betrachtet und er kann ein anderes Gerät verknüpfen.
  • Gerät weiterhin zulassen: Ein Teammitglied kann die Verknüpfung zu seinem eigenen Gerät aufheben. Das Gerät wird aber weiterhin auf die Höchstanzahl angerechnet, es sei denn, ein Administrator entfernt das Gerät.

Was passiert, wenn ein Nutzer die Höchstanzahl zugelassener Geräte überschreitet?

In der Regel sehen Teammitglieder die Meldung „Fehler beim Anmelden“, wenn sie versuchen, zu viele Geräte zu verknüpfen. Bei der Einrichtung der Einstellungen für die Gerätezulassung können Sie jedoch genau festlegen, was danach passieren soll:

  • Alle Geräte entfernen: Wenn sich nach Aktivieren der Gerätezulassung herausstellt, dass ein Teammitglied die Höchstanzahl bereits überschreitet, wird die Verknüpfung zu all seinen Geräten aufgehoben.
  • Geräte mit der am längsten zurückliegenden Aktivität entfernen: Die Geräte, die ein Teammitglied zuletzt genutzt hat, bleiben verknüpft. Geräte, die schon länger nicht mehr benutzt wurden, werden entfernt, sodass das Teammitglied die zugelassene Höchstanzahl von Geräten nicht mehr überschreitet.
  • Zur Ausnahmenliste hinzufügen: Teammitglieder werden zur Ausnahmenliste hingezufügt. Nutzer in der Ausnahmenliste können weiterhin so viele Geräte benutzen, wie sie möchten.

Sind alle Teammitglieder von den Teameinstellungen für Gerätezulassungen betroffen?

Teammitglieder auf der Ausnahmenliste können so viele Geräte verknüpfen, wie sie möchten. So fügen Sie Teammitglieder zur Ausnahmenliste hinzu:

  1. Wählen Sie Keine Ausnahmen aus.
  2. Geben Sie den Namen oder die E-Mail-Adresse des Teammitglieds an, das Sie auf die Liste setzen möchten. Der Name bzw. die E-Mail-Adresse wird automatisch beim Tippen vervollständigt.
  3. Wählen Sie Fertig aus, sobald alle gewünschten Mitglieder auf der Liste sind.
  4. Wählen Sie Änderungen übernehmen aus.

Teammitglieder auf ein Dropbox-Konto pro Computer beschränken

Wenn Sie ein Team-Administrator von Dropbox Business sind und verhindern möchten, dass Ihre Teammitglieder über den Desktop sowohl auf ihr privates als auch ihr geschäftliches Dropbox-Konto zugreifen, können Sie festlegen, dass auf jedem Rechner nur auf ein Konto zugegriffen werden kann.

  1. Melden Sie sich als Administrator bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie links in der Seitenleiste auf Verwaltungskonsole.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie unter Geräte auf Mehrere Konten.
  5. Deaktivieren Sie die Funktion Mehrere Konten (d. h. wählen Sie die Einstellung Aus).

Wenn sich ein Teammitglied bereits in seinem privaten und auch in seinem geschäftlichen Dropbox-Konto angemeldet hat, Sie nachträglich aber nur eine Dropbox zulassen, wird auf dem Desktop des Nutzers die Verknüpfung des Kontos, in dem er sich zuletzt angemeldet hat, aufgehoben. Die Verknüpfung des Kontos, in dem sich das Teammitglied zuerst angemeldet hat, bleibt bestehen. Teammitglieder können über die Website und über die mobile App immer noch auf beide Dropboxen zugreifen.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community