{"en":"This page is not currently available in your language.","id":"Halaman ini sekarang belum tersedia dalam bahasa Anda.","ms":"Laman ini kini belum boleh didapati dalam bahasa anda.","es_ES":"Esta página no está disponible en tu idioma en este momento.","da_DK":"Denne side er i øjeblikket ikke tilgængelig på dit sprog.","fr":"Cette page n'est actuellement pas disponible dans votre langue.","de":"Diese Seite ist zurzeit nicht in Ihrer Sprache verfügbar.","en_GB":"This page is not currently available in your language.","pl":"Ta strona aktualnie nie jest dostępna w Twoim języku.","it":"Al momento questa pagina non è disponibile nella tua lingua.","nl_NL":"Deze pagina is momenteel niet beschikbaar in je taal.","nb_NO":"Denne siden er for øyeblikket ikke tilgjengelig på språket ditt.","ru":"На данный момент эта страница недоступна на вашем языке.","zh_TW":"此頁面目前沒有您語言的版本。","sv_SE":"Denna sida är för närvarande inte tillgänglig på ditt språk.","th_TH":"หน้านี้ยังไม่มีให้บริการในภาษาของคุณในขณะนี้","zh_CN":"本页面暂无您所需的语言版本。","ja":"申し訳ありませんが、このページは選択した言語ではご利用になれません。","pt_BR":"Esta página não está disponível no momento em seu idioma.","ko":"현재 이 페이지는 한국어 번역이 제공되지 않습니다.","es":"Esta página aún no está disponible en tu idioma.","uk_UA":"На даний момент ця сторінка недоступна на вашій мові.","en_AU":"This page is not currently available in your language."}

Domainanalyse und Kontoerfassung

Die Kontoerfassung und Domain-Analyse sind ausschließlich für Dropbox Business-Teams mit Enterprise-Abo verfügbar. Teams mit einem Advanced oder Enterprise-Abo haben Zugriff auf die Domainüberprüfung und das Durchsetzen von Einladungen, um den Onboarding-Prozess zu erleichtern.

Schritt 1: Domaineigentümer überprüfen

Bevor die Domain-Analyse und Kontoerfassung aktiviert werden können, muss ein Team-Administrator des Dropbox Business-Teams die Eigentümerschaft der Domain bestätigen.

  1. Melden Sie sich als Administrator bei dropbox.com an.
  2. Öffnen Sie die Verwaltungskonsole.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie unter Nutzer auf Domains.
  5. Klicken Sie auf Domain hinzufügen.
  6. Geben Sie die Unternehmensdomain ein, deren Eigentümerschaft Sie überprüfen möchten.
  7. Wählen Sie eine der drei Überprüfungsmethoden aus.
  8. Führen Sie die Anleitung auf dem Bildschirm aus. Nach Abschluss der Überprüfung werden Sie per E-Mail darüber benachrichtigt, dass die Eigentümerschaft der Domain erfolgreich überprüft wurde.

Was passiert, wenn ich mehr als eine Domain oder eine Subdomain überprüfen möchte?

Teamadministratoren haben die Möglichkeit, eine Hauptdomain zu überprüfen, also die übergeordnete Domain ihrer Website (z. B. „dropbox.com“). Außerdem können sie auch Subdomains überprüfen, die der Hauptwebsite untergeordnet sind (z. B. „sales.dropbox.com“ oder „dropbox.com/sales“).

Wenn ein Teamadministrator eine Hauptdomain überprüft, wird die Option Alle Subdomains hinzufügen eingeblendet. Die Option ist standardmäßig aktiviert. Ändern Sie nichts daran, wenn Sie alle Subdomains der Hauptdomain ebenfalls überprüfen möchten. Überprüfen Sie eine Subdomain einzeln, wird diese Option nicht angezeigt.

Welche Überprüfungsmethode ist für mich die Richtige?

Es gibt drei Möglichkeiten zur Überprüfung Ihrer Domain:

  • Meta-Tag hinzufügen
  • HTML-Datei hochladen
  • TXT-Eintrag erstellen

Für die ersten beiden Optionen (Meta-Tag hinzufügen und HTML-Datei hochladen) müssen Sie die nötigen Zugriffsrechte besitzen, um den Code auf Ihrer Website zu ändern. Beides sind sichere und relativ schnelle Methoden, da Dropbox die Änderungen sehen kann, sobald sie auf Ihrer Website umgesetzt wurden.

Wenn Sie nicht den nötigen Zugriff haben, um Ihre Website direkt bearbeiten zu können, oder keine Website auf der zu überprüfenden Domain gehostet haben, können Sie einen TXT-Eintrag auf der Website Ihres Domain-Hosts erstellen.

Die meisten Domain-Hosting-Dienste bieten diese Funktion, allerdings kann sich die exakte Vorgehensweise jeweils unterscheiden. Wenn Sie die Schritte zum Ändern Ihrer DNS-Konfiguration nicht finden können, wenden Sie sich bitte an das Support-Team Ihres Domain-Hosts oder informieren Sie sich in der jeweiligen Dokumentation. Dropbox kann keinen Support für Domain-Hosts bieten.

  • Hinweis: Nachdem Sie die Änderungen an Ihrem Domain-Host vorgenommen haben, kann es bis zu einen Tag lang dauern, bis Ihre Änderungen auf den Domain-Servern der Website erscheinen. Dropbox ruft diese Informationen regelmäßig ab, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Sobald die Änderungen umgesetzt wurden, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

Wie gehe ich vor, wenn ich die Domainüberprüfung nicht erfolgreich abschließen konnte?

Wenn Sie den Vorgang der Domainüberprüfung nicht abschließen konnten, können Sie dies zu einem späteren Zeitpunkt über die Option „Verifizierung korrigieren“ nachholen.

  • Hinweis: Dropbox stellt erst dann Nutzerinformationen bereit und das Durchsetzen von Einladungen wird erst dann aktiviert, wenn Sie die Eigentümerschaft der Domain erfolgreich überprüft haben.

Zurück zum Menü

Schritt 2: Domain-Analysedaten anzeigen

Nachdem Sie Ihre Domain bestätigt haben, können Sie in der Verwaltungskonsole Analysedaten zu jeder bestätigten Domain abrufen.

  1. Melden Sie sich als Administrator bei dropbox.com an.
  2. Öffnen Sie die Verwaltungskonsole.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie unter Nutzer auf Domains.

Für jede der Domains, deren Eigentümer Sie sind, sehen Sie die Nutzung privater Dropbox-Konten in der Spalte „Privatkonten“.

Zurück zum Menü

Schritt 3: Kontoerfassung aktivieren

Nachdem Sie Ihre Domain bestätigt haben, können Sie mithilfe der Kontoerfassung Nutzer, die ihre geschäftliche E-Mail-Adresse für ein privates Dropbox-Konto verwenden, dazu zwingen, dieses Dropbox-Konto in ein Enterprise-Team zu migrieren oder dem Konto eine neue, private E-Mail-Adresse zuzuweisen.

  1. Melden Sie sich als Administrator bei dropbox.com an.
  2. Öffnen Sie die Verwaltungskonsole.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie unter Nutzer auf Domains.
  5. Machen Sie die bestätigte Domain ausfindig, für die Sie die Dropbox-Nutzung durchsetzen möchten.
  6. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie Nutzererfassungoptionen ändern aus.
  7. Geben Sie an, ob alle Nutzer oder nur eingeladene Nutzer Ihrem Team beitreten sollen.
  8. Klicken Sie auf Weiter.
  9. Optional: Senden Sie eine E-Mail an Dropbox-Nutzer in Ihrer Domain.
    • Wenn Sie Alle Nutzer auswählen, haben Sie die Möglichkeit, den Dropbox-Nutzern in Ihrer Domain eine E-Mail zu senden, bevor die Kontoerfassung aktiviert wird. Nutzer, die bereits Mitglieder eines anderen Dropbox Business-Teams sind, werden nicht benachrichtigt. Sie können diesen Schritt auch überspringen.
    • Falls Sie sich dafür entscheiden, die Nutzer per E-Mail zu benachrichtigen, geben Sie eine E-Mail-Adresse für die Rückantworten und Fragen der benachrichtigten Nutzer ein.
    • Klicken Sie auf E-Mail senden.
  10. Klicken Sie auf Erfassung aktivieren.

Kann ich die Kontoerfassung für Nutzer in anderen Dropbox Business-Teams verwenden?

Mit der Kontoerfassungsfunktion können nur Nutzer erfasst werden, die noch keinem Dropbox Business-Team angehören. Wenden Sie sich an uns, falls Sie andere, bereits bestehende Teams zusammenführen möchten.

Zurück zum Menü

Anhand der Domain-Analysedaten können Team-Administratoren sehen, wie viele Einzelnutzer ein privates Dropbox-Konto mit der geschäftlichen E-Mail-Adresse der verifizierten Domain erstellt haben. Anschließend können die Administratoren diese Nutzer mithilfe der Kontoerfassung zwingen, ihr privates Konto in ein Enterprise-Team zu migrieren oder dem Dropbox-Konto eine neue, private E-Mail-Adresse zuzuweisen.

Mithilfe der Domain-Analyse und der Kontoerfassung können Team-Administratoren:

  • Mehr Analysedaten über die organische Dropbox-Nutzung im Rahmen einer Unternehmensdomain erhalten
  • Die nicht autorisierte Dropbox-Nutzung über die Unternehmens-Domains verhindern
  • Sicherstellen, dass das gesamte Unternehmen in ein einziges Team migriert wird

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback. Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community

    Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

    Community

    Twitter-Support

    Wenden Sie sich an den Support.