Den Speicherplatz beschränken, den ein Teammitglied von Dropbox Business nutzen kann

Wenn Ihr Team am Vorabzugriffsprogramm von Dropbox teilnimmt, können Sie sich für die neueste Version der Speicherplatzlimits für Nutzer anmelden. Danach können Administratoren mit „Synchr. stoppen“ verhindern, dass Nutzer das ihnen zugewiesene Speicherlimit überschreiten. Anweisungen, die sich speziell auf „Synchr. stoppen“ beziehen, werden in diesem Artikel gesondert hervorgehoben.
Mit den Speicherplatzlimits pro Nutzer können Team-Administratoren steuern, wie viel Dropbox-Speicherplatz ein Teammitglied verwendet. Dieses Feature steht allen Teams eines Dropbox Business-Abos zur Verfügung.

Was passiert, wenn ein Nutzer sein Kontingent übersteigt?

Nutzer werden per E-Mail, über den Desktop und die App für Mobilgeräte benachrichtigt, wenn sie die folgenden Grenzen erreichen:

  • 90 % ihres Speicherkontingents
  • 100 % oder mehr ihres Speicherkontingents

Außerdem erhalten Team-Administratoren eine E-Mail-Benachrichtigung und sehen einen entsprechenden Eintrag in den Aktivitätsprotokollen.

Dropbox funktioniert für Nutzer, die ihr Speicherkontingent überschritten haben, weiterhin einwandfrei.

Für Teams mit Vorabzugriff auf „Synchr. stoppen“

In Dropbox Business-Teams, bei denen der Vorabzugriff aktiviert ist, können Administratoren ihre Teammitglieder für Synchronisierungslimits anmelden. Synchronisierungslimits verhindern auf zweierlei Weise, dass Nutzer, die ihr Speicherkontingent
überschritten haben, Dropbox wie gewohnt weiterverwenden:

  • Das Konto wird nicht mehr synchronisiert
  • Der Nutzer kann keine Dateien mehr hochladen

Das Teammitglied kann dann:

  • Dateien entfernen, bis die Speicherplatznutzung wieder unter das Limit sinkt
  • Sich an den Team-Administrator wenden, um mehr Speicherplatz zu beantragen

Hinweis: Team-Administratoren erhalten keine E-Mail-Benachrichtigung, wenn ein Teammitglied sein Synchronisierungslimit erreicht.

Ein standardmäßiges Speicherplatzlimit für alle Teammitglieder festlegen

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto auf dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltungskonsole.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf Speicherplatz.
  5. Wählen Sie ein Speicherplatzlimit aus und klicken Sie anschließend auf Bestätigen.

Wichtiger Hinweis:

Für Teams mit Vorabzugriff auf „Synchr. stoppen“

Sie können für alle Teammitglieder ein standardmäßiges Speicherplatzlimit festlegen. Sie können auch auswählen, ob das Limit weich (nur Meldung) oder hart (Synch. stoppen) sein soll.

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto auf dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltungskonsole.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf Speicherplatz.
  5. Klicken Sie neben Speicherplatzlimit pro Nutzer auf das Dropdown-Menü.
  6. Wählen Sie Synchr. stoppen oder Nur Meldung aus.
  7. Wählen Sie ein bestimmtes Speicherplatzlimit aus und geben Sie etwaige Ausnahmen ein.
  8. Klicken Sie auf Änderungen übernehmen.

Benutzerdefinierte Speicherplatzlimits für einzelne Teammitglieder festlegen

In den meisten Teams können Sie keine benutzerdefinierten Speicherplatzlimits für einzelne Teammitglieder festlegen. Sie haben allerdings die Möglichkeit, die Einstellung für das Speicherplatzlimit für Nutzer auf Unbegrenzt zu lassen, sodass alle Teammitglieder Dropbox ohne Einschränkung nutzen können.

Wenn bestimmte Teammitglieder kein Speicherplatzlimit haben sollen, können Sie sie auch einer Ausnahmenliste hinzufügen:

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto auf dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltungskonsole.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf Speicherplatz.
  5. Klicken Sie auf Keine Ausnahmen.
  6. Geben Sie die Namen oder E-Mail-Adressen der Teammitglieder ein, die vom Speicherplatzlimit ausgenommen werden sollen, und klicken Sie dann auf Fertig.

Für Teams mit Vorabzugriff auf „Synchr. stoppen“

Für einzelne Teammitglieder können benutzerdefinierte Speicherplatzlimits festgelegt werden:

  1. Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto auf dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltungskonsole.
  3. Öffnen Sie die Seite Nutzer (den meisten Administratoren wird diese Seite standardmäßig angezeigt).
  4. Klicken Sie auf den Namen des Nutzers, für den Sie ein benutzerdefiniertes Limit festlegen möchten.
  5. Klicken Sie auf Speicherplatzlimit ändern und geben Sie das neue Speicherplatzlimit ein.
  6. Klicken Sie auf Speicherplatzlimit festlegen.

Außerdem können Sie für Teammitglieder, deren Speicherplatz nicht beschränkt werden soll, Ausnahmen hinzufügen.

Wie wird bei einem Speicherplatzlimit der belegte Speicher berechnet?

Alle Dateien oder Ordner, die im Dropbox Business-Konto eines Teammitglieds gespeichert sind, zählen als belegter Speicherplatz.

Wichtig:

  • Team-Ordner zählen nicht als belegter Speicherplatz in den einzelnen Nutzerkonten, da sie zum gemeinsam verwendeten Speicherplatz des Teams gehören
  • Team-Ordner zählen ausschließlich als gemeinsam verwendeter Speicherplatz des Teams
  • Freigegebene Ordner, die einem Teammitglied gehören, zählen nur in dessen Nutzerkonto als belegter Speicherplatz
  • Ordner eines teamfremden Nutzers, die für ein Teammitglied freigegeben wurden, werden auf das Speicherplatzlimit des jeweiligen Teammitglieds angerechnet
  • Aufgrund der Berechnungsmethode von Speicherplatzlimits kann die Summe der einzelnen Speicherplatznutzungsbeträge von der Speicherplatznutzung des Teams insgesamt abweichen

Das tut uns leid. Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback. Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten aus der Community
    Antworten aus der Community

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Geführte Hilfe

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Geführte Hilfe

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Support kontaktieren