Dateien zwischen einem privaten und einem Dropbox Business-Konto verschieben

Wenn Sie Nutzer von Dropbox Business oder Mitglied eines kostenlosen Teams sind, können Sie sowohl eine private als auch eine geschäftliche Dropbox verwenden.

So verschieben Sie Dateien zwischen Ihren beiden Konten:

  1. Verknüpfen Sie Ihre Konten.
  2. Melden Sie sich auf Ihrem Computer bei beiden Konten an.
  3. Ziehen Sie dann einfach die Elemente des einen Dropbox-Ordners in den anderen, wie Sie es auch mit anderen Dateien oder Ordnern machen würden.

Dropbox Business-Administratoren

Hin und wieder müssen Teammitglieder geschäftliche Ordner von ihrem bereits vorhandenen privaten in ein neues geschäftliches Konto übertragen.

Vielleicht haben Sie die globale Freigabeberechtigung aktiviert, die verhindert, dass Teammitglieder freigegebenen Ordnern Dritter beitreten. In diesem Fall gibt es eine Ausnahmeregelung, unter der die Übertragung freigegebener Ordner von einem privaten in ein geschäftliches Konto erlaubt ist, nämlich wenn das Teammitglied der Eigentümer eines freigegebenen Ordners ist.

Hinweis: Diese Ausnahme gilt nicht umgekehrt, wenn freigegebene Ordner von einem geschäftlichen in ein privates Konto übertragen werden sollen.

Anleitung anzeigen für:

Macintosh

Dateien von einem privaten in ein geschäftliches Konto verschieben

Freigegebene Ordner verschieben

Wenn möglich gewähren wir Ihnen auch dann weiter Zugriff auf einen freigegebenen Ordner, wenn Sie ihn von der einen Dropbox in die andere verschieben. Sie erhalten eine Benachrichtigung, dass Sie den freigegebenen Ordner in der ersten Dropbox verlassen haben und dem freigegebenen Ordner in der zweiten Dropbox beigetreten sind. Wenn Sie der Eigentümer des Ordners sind, wird die Eigentümerschaft auf Ihr zweites Dropbox-Konto übertragen.

Sollte Ihr Administrator oder der Eigentümer des Ordners jedoch Freigabebeschränkungen auferlegt haben, verlassen Sie den Ordner durch das Verschieben in die andere Dropbox dauerhaft und erhalten eine nicht freigegebene Kopie, die nicht mit den Änderungen der anderen Nutzer synchronisiert wird. Dies wäre beispielsweise dann der Fall, wenn die Freigabeberechtigungen Ihres Administrators die Freigabe eines Ordners außerhalb des Teams nicht gestatten und Sie einen Ordner von Ihrer geschäftlichen Dropbox in Ihre private Dropbox verschieben. Sie sollten daher immer mit Ihrem Administrator und dem Eigentümer des Ordners sprechen, um herauszufinden, ob Beschränkungen vorliegen, bevor Sie einen freigegebenen Ordner in Ihre andere Dropbox verschieben.

Wenn Sie der Eigentümer eines freigegebenen Ordners in Ihrer geschäftlichen Dropbox sind und ihn in Ihre private Dropbox verschieben möchten, prüfen Sie die Einstellungen des Ordners:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Freigabe.
  3. Klicken Sie unter Ordner in Ihrer Dropbox neben dem Namen des freigegebenen Ordners auf Freigeben.
  4. Klicken Sie auf Ordnereinstellungen.
  5. Prüfen Sie die Einstellungen unter Wer kann eingeladen werden?. Wenn dort Jeder steht, können Sie den freigegebenen Ordner problemlos in Ihre private Dropbox verschieben. Falls dort Nur Teammitglieder steht, wird die Freigabe des Ordners für Sie aufgehoben, wenn Sie ihn in Ihre private Dropbox verschieben. Sie haben dann nur noch eine nicht freigegebene Kopie des Ordners in Ihrer privaten Dropbox.

Wenn keine Freigabebeschränkungen vorliegen, wird das Verschieben eines freigegebenen Ordners von der einen Dropbox in eine andere in den Vorgängen des Freigabeaktivitätsprotokolls Ihres Administrators aufgezeichnet.

Freigegebene Ordner kopieren

Das Kopieren eines freigegebenen Ordners von der einen Dropbox in eine andere hat keinen Einfluss auf Ihren Zugriff auf den Ordner. Wenn Sie beispielsweise einen freigegebenen Ordner von Ihrer geschäftlichen Dropbox in Ihre private Dropbox kopieren, bleiben Sie über Ihr geschäftliches Konto Nutzer dieses freigegebenen Ordners und eine nicht freigegebene Kopie des Ordners befindet sich in Ihrer privaten Dropbox.

Vista/Win7/Win8/Win10

Dateien von einem privaten in ein geschäftliches Konto verschieben

Freigegebene Ordner verschieben

Wenn möglich gewähren wir Ihnen auch dann weiter Zugriff auf einen freigegebenen Ordner, wenn Sie ihn von der einen Dropbox in die andere verschieben. Sie erhalten eine Benachrichtigung, dass Sie den freigegebenen Ordner in der ersten Dropbox verlassen haben und dem freigegebenen Ordner in der zweiten Dropbox beigetreten sind. Wenn Sie der Eigentümer des Ordners sind, wird die Eigentümerschaft auf Ihr zweites Dropbox-Konto übertragen.

Sollte Ihr Administrator oder der Eigentümer des Ordners jedoch Freigabebeschränkungen auferlegt haben, verlassen Sie den Ordner durch das Verschieben in die andere Dropbox dauerhaft und erhalten eine nicht freigegebene Kopie, die nicht mit den Änderungen der anderen Nutzer synchronisiert wird. Dies wäre beispielsweise dann der Fall, wenn die Freigabeberechtigungen Ihres Administrators die Freigabe eines Ordners außerhalb des Teams nicht gestatten und Sie einen Ordner von Ihrer geschäftlichen Dropbox in Ihre private Dropbox verschieben. Sie sollten daher immer mit Ihrem Administrator und dem Eigentümer des Ordners sprechen, um herauszufinden, ob Beschränkungen vorliegen, bevor Sie einen freigegebenen Ordner in Ihre andere Dropbox verschieben.

Wenn Sie der Eigentümer eines freigegebenen Ordners in Ihrer geschäftlichen Dropbox sind und ihn in Ihre private Dropbox verschieben möchten, prüfen Sie die Einstellungen des Ordners:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Freigabe.
  3. Klicken Sie unter Ordner in Ihrer Dropbox neben dem Namen des freigegebenen Ordners auf Freigeben.
  4. Klicken Sie auf Ordnereinstellungen.
  5. Prüfen Sie die Einstellungen unter Wer kann eingeladen werden?.
    • Wenn dort Jeder steht, können Sie den freigegebenen Ordner problemlos in Ihre private Dropbox verschieben.
    • Falls dort Nur Teammitglieder steht, wird die Freigabe des Ordners für Sie aufgehoben, wenn Sie ihn in Ihre private Dropbox verschieben. Sie haben dann nur noch eine nicht freigegebene Kopie des Ordners in Ihrer privaten Dropbox.

Wenn keine Freigabebeschränkungen vorliegen, wird das Verschieben eines freigegebenen Ordners von der einen Dropbox in eine andere in den Vorgängen des Freigabeaktivitätsprotokolls Ihres Administrators aufgezeichnet.

Freigegebene Ordner kopieren

Das Kopieren eines freigegebenen Ordners von der einen Dropbox in eine andere hat keinen Einfluss auf Ihren Zugriff auf den Ordner. Wenn Sie beispielsweise einen freigegebenen Ordner von Ihrer geschäftlichen Dropbox in Ihre private Dropbox kopieren, bleiben Sie über Ihr geschäftliches Konto Nutzer dieses freigegebenen Ordners und eine nicht freigegebene Kopie des Ordners befindet sich in Ihrer privaten Dropbox.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe