Erhält mein Administrator durch das Verknüpfen der beiden Dropbox-Konten Einblick in mein privates Konto?

Für Nutzer von Dropbox Business gibt es die Möglichkeit, auf jedem beliebigen Rechner oder Mobilgerät und auch online sowohl ihre private Dropbox als auch ihre geschäftliche Dropbox zu nutzen.

Wenn Sie Ihre Dropbox-Konten verknüpfen, erhält Ihr Administrator keinen Einblick in die Daten in Ihrer privaten Dropbox und auch keine Kontrolle darüber, jedenfalls nicht über den Rahmen hinaus, in dem er ihn durch Ihre Arbeit auf unternehmenseigenen Geräten bereits hat. Sie sollten sich stets von Ihrem Administrator zu Richtlinien und Verfahren hinsichtlich privater Daten auf unternehmenseigenen Geräten beraten lassen.

Administratoren für Dropbox Business-Teams können sehen, welchen Gruppen Sie angehören, haben aber wie gesagt keinen Einblick in die Daten in Ihrer privaten Dropbox und auch keine Kontrolle darüber, jedenfalls nicht über den Rahmen hinaus, wie sie ihn durch Ihre Arbeit auf unternehmenseigenen Geräten bereits haben.

Beachten Sie auch, dass Ihr Administrator das gleichzeitige Verknüpfen beider Dropbox-Konten mit demselben Computer einschränken kann. Sie können aber immer noch über die Website und Ihre Mobilgeräte auf Ihre private und Ihre geschäftliche Dropbox zugreifen.

Wenn Sie Mitglied eines Dropbox Business-Teams sind und Ihre privaten und geschäftlichen Dropbox-Konten verknüpft haben, kann sich Ihr Team-Administrator mit der Funktion „Als Nutzer anmelden“ bei Ihrem Business-Konto anmelden. Über diese Funktion haben Team-Administratoren jedoch keinen Zugriff jeglicher Art auf Ihr privates Konto. Administratoren können nur auf Ihr geschäftliches Konto zugreifen.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe