Was ist der Reseller-Support und wie kann ich ihn aktivieren oder deaktivieren?

Wenn Sie über einen unserer Reseller-Partner zu Dropbox Business gekommen sind, können Sie dem Reseller vorübergehend Zugang zu Ihrer Verwaltungskonsole gewähren. Dadurch kann der Reseller das Konto für Sie konfigurieren. Diese Zugangsberechtigung können Sie jederzeit widerrufen.

Welche Aktionen können Reseller über den Reseller-Support ausführen?

Der Reseller kann sich vorübergehend als Administrator anmelden und:

  • Nutzer aus Ihrem Team entfernen oder neue Nutzer hinzufügen
  • Sich als einer der Nutzer anmelden
  • Administratorrechte ändern
  • Admin-Dashboard verwenden
  • Team-Ordner erstellen
  • Freigabeberechtigungen und -funktionen ändern
  • Einstellungen für Sicherheit und Authentifizierung ändern
  • Freigabeaktivität des Teams überwachen
  • Dropbox-Support kontaktieren

Wie aktiviere ich den Reseller-Support?

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltungskonsole.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie unter Weitere Einstellungen auf Vertriebspartnersupport.
  5. Aktivieren Sie das Kästchen Vertriebspartnersupport.
  • Durch Aktivieren des Reseller-Supports erhält Ihr Reseller Zugriff auf die Verwaltungsfunktionen Ihres Dropbox Business-Kontos. Das bedeutet, dass der Reseller vollen Zugriff auf Ihr Konto hat und es uneingeschränkt steuern kann.
  • Wenn für Ihr Team ein Geschäftspartnervertrag (BAA) abgeschlossen wurde, kann der Reseller-Support nicht aktiviert werden.

Wie deaktiviere ich den Reseller-Support?

So deaktivieren Sie den Reseller-Support:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltungskonsole.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie unter Weitere Einstellungen auf Vertriebspartnersupport.
  5. Entfernen Sie die Markierung aus dem Kästchen Vertriebspartnersupport.

Wie kann ich die Aktionen der Resellers in meinem Konto erkennen?

Jedes Mal, wenn ein Reseller als Administrator auf Ihr Konto zugreifen möchte, erstellt er einen einmal verwendbaren Link, mit dem er sich in Ihrer Verwaltungskonsole anmelden kann. Sobald er sich angemeldet hat, erhalten alle Administratoren Ihres Business-Kontos eine Benachrichtigung per E-Mail.

Alle vom Reseller vorgenommenen Aktionen werden im Audit-Protokoll Ihres Kontos erfasst. Meldet sich ein Reseller an und entfernt beispielsweise ein Mitglied Ihres Teams, erscheint diese Aktion im Audit-Protokoll als „[Name des Resellers] hat [Nutzername] entfernt“.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Other ways to get help

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe