{"en":"This page is not currently available in your language.","id":"Halaman ini sekarang belum tersedia dalam bahasa Anda.","ms":"Laman ini kini belum boleh didapati dalam bahasa anda.","es_ES":"Esta página no está disponible en tu idioma en este momento.","da_DK":"Denne side er i øjeblikket ikke tilgængelig på dit sprog.","fr":"Cette page n'est actuellement pas disponible dans votre langue.","de":"Diese Seite ist zurzeit nicht in Ihrer Sprache verfügbar.","en_GB":"This page is not currently available in your language.","pl":"Ta strona aktualnie nie jest dostępna w Twoim języku.","it":"Al momento questa pagina non è disponibile nella tua lingua.","nl_NL":"Deze pagina is momenteel niet beschikbaar in je taal.","nb_NO":"Denne siden er for øyeblikket ikke tilgjengelig på språket ditt.","ru":"На данный момент эта страница недоступна на вашем языке.","zh_TW":"此頁面目前沒有您語言的版本。","sv_SE":"Denna sida är för närvarande inte tillgänglig på ditt språk.","th_TH":"หน้านี้ยังไม่มีให้บริการในภาษาของคุณในขณะนี้","zh_CN":"本页面暂无您所需的语言版本。","ja":"申し訳ありませんが、このページは選択した言語ではご利用になれません。","pt_BR":"Esta página não está disponível no momento em seu idioma.","ko":"현재 이 페이지는 한국어 번역이 제공되지 않습니다.","es":"Esta página aún no está disponible en tu idioma.","uk_UA":"На даний момент ця сторінка недоступна на вашій мові.","en_AU":"This page is not currently available in your language."}

​​Die Dropbox-Desktopanwendung herunterladen und installieren

Die Dropbox-Desktopanwendung ist für die Betriebssysteme Linux, macOS und Windows verfügbar. Nach der Installation erstellt die App auf Ihrem Computer den Ordner Dropbox. Dieser Ordner funktioniert wie jeder andere Ordner auf Ihrer Festplatte, jedoch mit einigen wichtigen Unterschieden:

  • Änderungen, die Sie an Dateien in Ihrem Dropbox-Ordner vornehmen, werden automatisch bei Dropbox gesichert
  • Die vorgenommenen Änderungen werden auch mit den Dropbox-Konten von Nutzern synchronisiert, für die Sie die Dateien freigegeben haben
  • Sie können auf Dateien und Ordner zugreifen, die andere für Sie freigegeben haben

Abschnitte in diesem Artikel:

Die Dropbox-Desktopanwendung herunterladen und installieren

Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um die Dropbox Desktop-App herunterzuladen und auf einem Linux-, Mac- oder Windows-Computer zu installieren.

  1. Laden Sie die Desktop-App auf Ihren Rechner herunter.
  2. Nach der Installation werden Sie dazu aufgefordert, sich entweder anzumelden oder ein neues Konto zu erstellen.
  3. Sobald Dropbox auf dem Computer installiert ist, sehen Sie auf Ihrer Festplatte einen Dropbox-Ordner. Außerdem müsste das Dropbox-Symbol in der Task-, Kontroll- bzw. Menüleiste erscheinen.

Die Desktop-App mit Administratorrechten installieren

Damit die Desktop-App von Dropbox auf Ihrem Computer voll funktionsfähig ist, muss sie mit Administratorrechten ausgeführt werden. Dadurch werden verschiedene Kernfeatures von Dropbox aktiviert, einschließlich:

  • Synchronisierungssymbole, die den Synchronisierungsstatus der Dateien und Ordner anzeigen
  • Durch Rechtsklick aufrufbare Kontextmenüs, die schnellen Zugriff auf Dropbox-Aktionen ermöglichen
  • Zugriff auf Smart Sync

Bei den meisten Nutzern wird die Desktop-App automatisch mit Administratorrechten installiert. Falls das bei Ihnen nicht der Fall ist, führen Sie die nachstehenden Schritte aus, um die Desktop-App mit Administratorrechten zu installieren.

Hinweis: Wenn Sie keine Administratorrechte auf Ihrem Computer haben (z. B. wenn Sie den Computer an Ihrem Arbeitsplatz verwenden), müssen Sie gegebenenfalls die IT-Abteilung um Unterstützung bitten.

Die Desktop-App von Dropbox mit Administratorrechten installieren

  1. Wenn Sie Dropbox bereits installiert haben, deinstallieren Sie die Anwendung wieder.
  2. Laden Sie die Dropbox-Anwendung herunter.
  3. Öffnen Sie das Installationsprogramm.
    • Verwenden Sie nicht die Option Als Administrator ausführen, die nach Rechtsklick oder auf dem Mac nach Klicken bei gedrückter Befehlstaste erscheint.
  4. Folgen Sie den Anweisungen des Installations-Assistenten.
    • Wenn die Anmeldeinformationen des Administrators abgefragt werden, geben Sie diese ein oder bitten Sie Ihren Administrator, sich anzumelden.
    • Wenn die Anmeldeinformationen des Administrators nicht abgefragt werden, verwenden Sie Ihren Computer bereits als Administrator.
  5. Schließen Sie die Installation ab und melden Sie sich bei Dropbox an.

Smart Sync und Administratorrechte

Einige Dropbox-Nutzer haben Zugriff auf Smart Sync. Falls Sie Zugriff auf dieses Feature haben, vergewissern Sie sich, dass Dropbox auf allen Computern, auf denen Sie das Feature nutzen möchten, mit Administratorrechten installiert ist.

Falls Sie der Administrator eines Dropbox Business-Teams sind, können Sie sehen, welche Teammitglieder Dropbox mit Administratorrechten installiert haben. Dies ist jedoch nur möglich, bevor Sie Smart Sync aktivieren. Je nachdem, welche Richtlinien in Ihrem Unternehmen gelten, können Ihre Teammitglieder Dropbox unter Umständen auch selbst mit Administratorrechten installieren. Falls nicht, kann das IT-Team sie dabei unterstützen.

Warum benötigt die Dropbox-Desktopanwendung Zugriff auf den macOS-Schlüsselbund?

Der Schlüsselbund ist ein Kennwortverwaltungssystem für macOS von Apple. Dropbox benötigt Zugriff auf den Mac-Schlüsselbund, um die Verifizierung Ihres Kontos zu unterstützen und eine weitere Sicherheitsebene für die Einstellungen Ihrer Dropbox-Anwendung zu bieten.

  • Um Dropbox Zugriff auf den Schlüsselbund zu gewähren, klicken Sie einfach auf Zulassen oder Immer zulassen (für nahtlosen Zugriff empfohlen), wenn Sie vom Apple-Betriebssystem dazu aufgefordert werden.
  • Wenn Sie auf Ablehnen klicken, erhalten Sie die Fehlermeldung „Dropbox konnte nicht gestartet werden“. Aus Sicherheitsgründen startet Dropbox ohne Zugriff auf Ihren Schlüsselbund nicht.

Was ist der Dropbox Web Helper für macOS?

Der Dropbox Web Helper unterstützt die Benutzeroberfläche von Dropbox auf macOS-Computern. Er wird nur dann ausgeführt, wenn auch die Desktop-App ausgeführt wird. Beim Dropbox Web Helper handelt es sich um einen eigenständigen Prozess. Daher kann es vorkommen, dass er nicht gleichzeitig mit der Desktop-App gestartet oder gestoppt wird. Wenn Sie Ihre Firewall oder Antivirus-Software für Dropbox konfigurieren, sollten Sie dabei auch den Dropbox Web Helper berücksichtigen.

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback. Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community

    Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

    Community

    Twitter-Support

    Wenden Sie sich an den Support.