Dropbox stellt die Unterstützung von OS X Tiger 10.4 und OS X Leopard 10.5 ein. Warum? Und was kann ich tun?

Ab dem 23. März 2015 kann der Desktop-Client von Dropbox nicht mehr unter OS X Tiger 10.4 oder OS X Leopard 10.5 heruntergeladen werden. Wenn Sie den Desktop-Client derzeit unter diesen OS X-Versionen ausführen, können Sie sich dann nicht mehr bei Ihrem Konto anmelden oder über den Desktop-Client ein neues Konto erstellen.

Bereits ab dem 18. Mai 2015 kann es sein, dass Sie von Ihrem Konto auf dem Desktop-Client abgemeldet werden und sich erst dann wieder anmelden können, wenn Sie Ihr Betriebssystem auf mindestens OS X Snow Leopard 10.6 aktualisiert haben.

Sollten Sie aus diesem Grund abgemeldet werden, machen Sie sich keine Sorgen: Ihr Konto bleibt, wie es ist. Ihre Dateien und Fotos sind auch weiterhin sicher.

Sie können auch danach noch über die Dropbox-Website oder andere kompatible Computer und Mobilgeräte auf Ihr Konto zugreifen oder ein neues Konto erstellen.

Warum wird die Unterstützung eingestellt?

Wir veröffentlichen regelmäßig neue Versionen der Dropbox-Anwendung mit zusätzlichen Funktionen, besserer Leistung und erhöhter Sicherheit. Diese neuen Versionen sind nicht immer mit älteren Betriebssystemen kompatibel.

Was jetzt?

  1. Aktualisieren Sie das Betriebssystem auf eine neuere Version von OS X (mindestens Snow Leopard 10.6).
  2. Greifen Sie über die Dropbox-Website oder ein Gerät mit einem unterstützten Betriebssystem auf Ihr Konto zu.

Ich verwende bereits eine neuere Version von OS X

Wenn Sie eine Nachricht von uns erhalten haben, sich aber sicher sind, dass Sie bereits eine neuere Version von OS X verwenden, ist Ihr Konto vielleicht mit mehreren Computern oder Mobilgeräten verknüpft. Die E-Mail bezieht sich möglicherweise auf ein verknüpftes Gerät, auf dem eine ältere Version von OS X ausgeführt wird. So heben Sie die Verknüpfung zu Geräten auf, auf denen eine ältere Version von OS X ausgeführt wird:

  1. Melden Sie sich auf der Dropbox-Website an
  2. Klicken Sie rechts oben auf Ihren Namen
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Wählen Sie den Tab Sicherheit aus und blättern Sie nach unten zur Liste der verknüpften Geräte
  5. Klicken Sie neben dem Gerät, dessen Verknüpfung Sie aufheben möchten, auf das X
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Contact support