Warum ist die Finder-Integration in Yosemite OS X 10.10.0 deaktiviert?

Es gibt Neuigkeiten: Apple hat ein Update für OS X veröffentlicht, mit dem die Programmabstürze behoben werden.

Apple hat das OS X-Update 10.10.1 veröffentlicht, um die Programmabstürze zu beheben, die durch die Finder-Integration verursacht werden. Das Update ist kostenlos im Mac App Store verfügbar. Genauere Informationen zum Update Ihres Mac finden Sie auf der Support-Website von Apple.

OS X Yosemite 10.10.0 von Apple verursacht gelegentlich den Absturz einiger Programme, wenn die Fenster Öffnen, Speichern oder Speichern unter angezeigt werden. Wenn ein Programm abstürzt, bevor Sie Dateien oder Änderungen speichern konnten, wird Ihre aktuelle Arbeit nicht gespeichert und kann möglicherweise nicht wiederhergestellt werden.

Diese Abstürze können auftreten, wenn eine Anwendung, z. B. Dropbox, die offizielle Finder-Integration von Yosemite sowie die Fenster Öffnen, Speichern oder Speichern unter verwendet.

Um diese Abstürze zu verhindern, ist die Finder-Integration in der Dropbox-Desktopanwendung unter OS X 10.10.0 standardmäßig deaktiviert. Die Finder-Integration ist für den Synchronisierungsvorgang selbst nicht von Bedeutung; sie sorgt jedoch dafür, dass für Ihre Dateien Status- und Synchronisierungssymbole angezeigt werden und dass Sie durch Rechtsklick auf die Dropbox-Menüoptionen zugreifen können.

Wenn Sie OS X 10.10.0 verwenden, müssen Sie ein Update auf OS X 10.10.1 oder neuer durchführen, damit Dropbox wie gewohnt funktioniert. Das Update ist kostenlos im Mac App Store verfügbar. Eine Anleitung zum Update Ihres Mac finden Sie auf der Support-Website von Apple.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe