Wie erstelle ich eine Dropbox-Quellinstallation für Linux?

Die Quelle des Installationspakets für Dropbox wurde über eine öffentliche GPL-Lizenz freigegeben. Das bedeutet, dass Sie, auch wenn wir kein Installationspaket für die Linux- bzw. Unix-Verteilung Ihrer Wahl anbieten, selbst eine Dropbox-Version kompilieren können.

Dropbox-Quellinstallation

  1. Laden Sie das neueste Installationspaket herunter.
  2. Extrahieren Sie die Tar-Datei folgendermaßen:
    tar xjf ./nautilus-dropbox-1.6.1.tar.bz2
    
  3. In den meisten Verteilungen kann die Installation mit dem folgenden Befehl zum Abschluss gebracht werden:
    cd ./nautilus-dropbox-1.6.1; ./configure; make; make install;
    

Bei Sonderverteilungen, oder wenn Sie Ihre Installation konfigurieren möchten, lesen Sie die im Quellpaket enthaltene Datei INSTALL.

Beiträge

Wie oben erwähnt, wird nautilus-dropbox über eine GPL-Lizenz freigegeben. Aus rechtlichen Gründen dürfen wir nur solche Patches in unsere Releases aufnehmen, die in der öffentlichen Domain freigegeben wurden. Natürlich werden Sie Ihren Namen dennoch in der Datei CONTRIBUTORS finden, die im Lieferumfang jedes Pakets enthalten ist. Wenn Sie Ihren Patch einreichen möchten, kontaktieren Sie uns. Wenn Sie auf der Dropbox-Plattform entwickeln möchten, prüfen Sie unsere API, auf die Sie über unsere Entwickler-Site zugreifen können.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe