Dropbox und zusätzliche Mac-Berechtigungen

Wenn Sie mit Mac OS X arbeiten, ist Ihnen vielleicht dieses Dialogfeld aufgefallen, in dem Sie aufgefordert werden, den Nutzernamen und das Kennwort für Ihren Rechner einzugeben.


Apple-Dialogfeld

Über dieses Dialogfeld geben Sie Dropbox umfassenderen Zugriff auf Ihren Rechner, damit bestimmte Dropbox-Features aktiviert werden können, z. B.:

  • Automatische App-Updates
  • Bessere Synchronisierung (diese Berechtigungen helfen uns dabei, Änderungen an Dateien in Ihrem Dropbox-Ordner besser zu erkennen und sie mit Dropbox zu synchronisieren)
  • Interaktionen mit der Benutzeroberfläche (das Dropbox-Badge und die Finder-Integration bei einigen Mac-Versionen)

Ohne diesen umfassenderen Zugriff könnten Sie diese Features und manche andere geplante Funktionen nicht nutzen.

Heißt das, dass Dropbox mein Computerkennwort sehen kann?

Nein, Dropbox kann Ihr Computerkennwort weder sehen noch empfangen noch freigeben. Mit der Eingabe Ihrer Anmeldedaten geben Sie Dropbox nur die nötige Berechtigung zur Aktivierung dieser Features.

Ist dies ein Dropbox-Dialogfeld?

Nein, dieses Dialogfeld wird vom Apple-System generiert, nicht von Dropbox. Mac OS X erfordert für manche Berechtigungsänderungen eine Kennwortauthentifizierung. Dieses Dialogfeld wird daher standardmäßig eingeblendet, wenn eine Mac OS -X-App Ihre Genehmigung erfordert.

Kann ich die Genehmigung für diese Berechtigungen verweigern?

Sie können die Genehmigung natürlich verweigern, indem Sie auf „Abbrechen“ klicken. Dies bedeutet aber, dass die obigen Dropbox-Features auf Ihrem Computer nicht funktionieren. Wenn Sie Ihre Genehmigung nicht geben, werden Sie beim nächsten Aufrufen oder Neustarten von Dropbox wieder aufgefordert, Ihre Anmeldedaten einzugeben.

Inwiefern hängen diese Zugriffsberechtigungen mit den Bedienungshilfen zusammen?

Vielleicht haben Sie in der Liste mit den Bedienungshilfen-Apps auf Ihrem Rechner den Dropbox-Eintrag gesehen. Manche Dropbox-Funktionen können nur mit Mac OS X-Bedienungshilfen ordnungsgemäß ausgeführt werden.

Die oben erwähnten umfassenderen Zugriffsrechte ermöglichen auch den Zugriff auf die Bedienungshilfen.

Warum muss Dropbox auf die Bedienungshilfen auf meinem Mac zugreifen können?

Dropbox braucht Zugriff auf die Bedienungshilfen von Apple Mac OS X, damit es ordnungsgemäß ausgeführt werden kann. Insbesondere nutzt Dropbox Bedienungshilfen-APIs für das Dropbox Badge (Teil der Microsoft Office-Integrationen).

Wie aktiviere ich die Bedienungshilfen auf meinem Mac?

Bei der Installation von Dropbox wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem Dropbox Zugriff auf die Bedienungshilfen anfordert:


Dialogfeld für den Dropbox-Zugriff auf Bedienungshilfen
  1. Klicken Sie auf Dropbox Zugriff gewähren. Sie werden dann zum Abschnitt Sicherheit in den Systemeinstellungen weitergeleitet.
  2. Klicken Sie auf das Vorhängeschlosssymbol. Sie werden aufgefordert, den Benutzernamen und das Kennwort Ihres Computers einzugeben.
  3. Markieren Sie nach dem Entsperren das Kästchen neben dem Dropbox-Symbol, um die Bedienungshilfen zu aktivieren.
  4. Klicken Sie noch einmal auf das Vorhängeschlosssymbol, um die Systemeinstellungen erneut zu sperren.
Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort zum Entsperren ein

Wie deaktiviere ich die Bedienungshilfen auf meinem Mac?

  1. Öffnen Sie die Systemeinstellungen und gehen Sie zum Abschnitt Sicherheit.
  2. Klicken Sie oben auf den Tab Privatsphäre und wählen Sie Bedienungshilfen aus.
  3. Klicken Sie auf das Vorhängeschlosssymbol. Sie werden aufgefordert, den Benutzernamen und das Kennwort Ihres Computers einzugeben.
  4. Sobald Sie Zugang haben, entfernen Sie die Markierung des Kästchens neben dem Dropbox-Symbol. Dadurch werden die Bedienungshilfen deaktiviert.

Hinweis: Wenn Sie nur auf das Minuszeichen (-) klicken, ohne die Markierung des Kästchens aufzuheben, werden die Änderungen erst wirksam, wenn Sie Dropbox neu starten.

Warum wurde ich nicht aufgefordert, die Bedienungshilfen zu genehmigen?

Wie alle installierten Apps fordert Dropbox Sie auf, die Rechte zu gewähren, die für das ordnungsgemäße Ausführen von Dropbox erforderlich sind. Einige der Mac OS X-Berechtigungen sind leider nicht so differenziert, wie wir es gerne hätten. Ein Genehmigungsdialogfeld kann sich also auf mehrere Berechtigungen beziehen.

Auf Rechnern mit macOS Sierra (10.12) oder neueren Betriebssystemen bittet Dropbox um Zugriff auf die Bedienungshilfen. In den kommenden Wochen wird dies auch für Betriebssysteme bis Mac OS X (10.11) eingeführt.

Was passiert, wenn ich den Zugriff auf die Bedienungshilfen deaktiviere?

Momentan gilt: Wenn Sie die Dropbox-Bedienungshilfen deaktivieren, ist diese Änderung beim nächsten Neustart Ihres Rechners nicht mehr wirksam.

Das ist natürlich nicht ideal. Wir arbeiten daran, dass der Dropbox-Zugriff auf die Bedienungshilfen beim nächsten Neustart des Computers nicht wieder aktiviert wird.

Bei der neuesten Version der Desktop-App von Dropbox werden die Zugriffsberechtigungen unter macOS Sierra (10.12) differenzierter gehandhabt. Und das Gleiche ist auch für ältere Versionen von Mac OS X in Arbeit.

Verwandte Artikel

Wozu benötigt Dropbox Zugriff auf den Mac-Schlüsselbund?

Die Dateisystemintegrationen von Dropbox im Überblick

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe