Ein Dropbox-Konto auf einen neuen Computer verschieben

Sie können die Dateien in Ihrer Dropbox mithilfe der Desktopanwendung und einer der folgenden Methoden auf einen neuen Computer verschieben:

  • Verknüpfen Sie in der Desktopanwendung den Computer mit Ihrem Konto und lassen Sie Ihre Dateien automatisch herunterladen.
  • Kopieren Sie die Dateien manuell von einem externen Datenspeicher (wie z. B. von einem USB-Stick oder einer externen Festplatte) in Ihren Dropbox-Ordner auf Ihrem neuen Computer. Die Anwendung wird dann einen Index dieser Dateien erstellen und erkennen, dass es sich um dieselben Dateien handelt, die sich bereits in Ihrem Konto befinden.

Dateien vom Konto herunterladen

Installieren Sie die neueste Version der Dropbox-Desktopanwendung auf Ihrem neuen Computer und melden Sie sich auf Aufforderung an. Die Anwendung erstellt einen Dropbox-Ordner und beginnt die Dateien von Ihrem Konto herunterzuladen. Je nach Datenumfang und Geschwindigkeit der Internetverbindung kann der Download etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wenn Sie den Prozess jedoch so einfach und mühelos wie möglich gestalten möchten, ist dies sicherlich die beste Lösung.

Anleitung anzeigen für:

Linux

Dateien manuell kopieren

Auf Ihrem alten Computer

  1. Führen Sie ein Update der Dropbox-Desktopanwendung auf die neueste Version durch.
  2. Warten Sie, bis die Synchronisierung abgeschlossen ist, was Sie an dem grünen Kreis mit dem Häkchen auf dem Dropbox-Symbol in Ihrer Menüleiste erkennen.
  3. Sobald die Synchronisierung abgeschlossen ist, können Sie den Inhalt Ihres Dropbox-Ordners auf Ihr tragbares Laufwerk (wie z. B. ein USB-Laufwerk oder eine externe Festplatte) kopieren.

Auf Ihrem neuen Computer

  1. Installieren Sie die neueste Version der Dropbox-Desktopanwendung und melden Sie sich nach Aufforderung bei Ihrem Konto an.
  2. Die Anwendung erstellt einen Dropbox-Ordner und beginnt Dateien von Ihrem Konto herunterzuladen. Das Herunterladen kann umgehend angehalten werden, indem Sie auf das Dropbox-Symbol in Ihrer Menüleiste klicken und dann Synchronisierung anhalten aus dem Menü auswählen.
  3. Kopieren Sie die Dateien von Ihrem tragbaren Laufwerk in den Dropbox-Ordner. Der Standardspeicherort des Ordners auf Linux ist /home/IhrNutzerName/Dropbox (z. B. /home/Robert/Dropbox).
  4. Setzen Sie die Synchronisierung fort, indem Sie auf das Dropbox-Symbol in Ihrer Menüleiste klicken und Synchronisierung fortsetzen aus dem Menü auswählen.

Die Dropbox-Desktopanwendung startet dann die Indexerstellung der Dateien in Ihrem Dropbox-Ordner. Wenn alle dieser Dateien bereits auf Ihrem Konto online bestehen, wird die Indexerstellung beendet und Sie sind fertig.

Wenn währenddessen eine Datei in Ihrem Konto verändert wird (zum Beispiel, weil jemand eine Änderung an einem freigegebenen Ordner durchgeführt hat), so wird eine in Konflikt stehende Kopie erstellt, sodass beide Dateiversionen erhalten bleiben.

Weitere Informationen

  • Dropbox lädt standardmäßig alle Ordner in Ihrem Konto herunter. Wenn Sie Ordner haben, die Sie lieber nicht auf Ihrem neuen Computer hätten, können Sie sie über die Funktion Selektive Synchronisierung von der Synchronisierung ausschließen. Trotzdem werden Sie warten müssen, bis Dropbox Ihre Dateien indexiert hat, bevor die Einstellungen für die selektive Synchronisierung in Kraft treten.
  • Wenn Sie Dateien manuell kopieren, verlassen Sie freigegebene Ordner am besten vorübergehend, kopieren die nicht freigegebenen Dateien in den Dropbox-Ordner und fügen dann die freigegebenen Ordner wieder hinzu, damit sie automatisch auf Ihren Computer heruntergeladen werden. So verhindern Sie, dass Dropbox Konfliktmeldungen zu Dateien generiert, die wie oben beschrieben von anderen Nutzern geändert wurden.

Macintosh

Dateien manuell kopieren

Auf Ihrem alten Computer

  1. Führen Sie ein Update der Dropbox-Desktopanwendung auf die neueste Version durch.
  2. Warten Sie, bis die Synchronisierung abgeschlossen ist, was Sie an dem grünen Kreis mit dem Häkchen auf dem Dropbox-Symbol in Ihrer Menüleiste erkennen.
  3. Sobald die Synchronisierung abgeschlossen ist, können Sie den Inhalt Ihres Dropbox-Ordners auf Ihr tragbares Laufwerk (wie z. B. ein USB-Laufwerk oder eine externe Festplatte) kopieren.

Auf Ihrem neuen Computer

  1. Installieren Sie die neueste Version der Dropbox-Desktopanwendung und melden Sie sich nach Aufforderung bei Ihrem Konto an.
  2. Die Anwendung erstellt einen Dropbox-Ordner und beginnt Dateien von Ihrem Konto herunterzuladen. Das Herunterladen kann umgehend angehalten werden, indem Sie auf das Dropbox-Symbol in Ihrer Menüleiste und dann auf das Zahnrad klicken und Synchronisierung anhalten aus dem Menü auswählen.
  3. Kopieren Sie die Dateien von Ihrem tragbaren Laufwerk in den Dropbox-Ordner. Der Standardspeicherort des Ordners auf dem Mac ist /Nutzer/IhrNutzerName/Dropbox (z. B. /Nutzer/Robert/Dropbox).
  4. Setzen Sie die Synchronisierung fort, indem Sie auf das Dropbox-Symbol in Ihrer Menüleiste klicken und Synchronisierung fortsetzen aus dem Menü auswählen.

Die Dropbox-Desktopanwendung startet dann die Indexerstellung der Dateien in Ihrem Dropbox-Ordner. Wenn alle dieser Dateien bereits auf Ihrem Konto online bestehen, wird die Indexerstellung beendet und Sie sind fertig.

Wenn währenddessen eine Datei in Ihrem Konto verändert wird (zum Beispiel, weil jemand eine Änderung an einem freigegebenen Ordner durchgeführt hat), so wird eine in Konflikt stehende Kopie erstellt, sodass beide Dateiversionen erhalten bleiben.

Weitere Informationen

  • Dropbox lädt standardmäßig alle Ordner in Ihrem Konto herunter. Wenn Sie Ordner haben, die Sie lieber nicht auf Ihrem neuen Computer hätten, können Sie sie über die Funktion Selektive Synchronisierung von der Synchronisierung ausschließen. Trotzdem werden Sie warten müssen, bis Dropbox Ihre Dateien indexiert hat, bevor die Einstellungen für die selektive Synchronisierung in Kraft treten.
  • Wenn Sie Dateien manuell kopieren, verlassen Sie freigegebene Ordner am besten vorübergehend, kopieren die nicht freigegebenen Dateien in den Dropbox-Ordner und fügen dann die freigegebenen Ordner wieder hinzu, damit sie automatisch auf Ihren Computer heruntergeladen werden. So verhindern Sie, dass Dropbox Konfliktmeldungen zu Dateien generiert, die wie oben beschrieben von anderen Nutzern geändert wurden.

Vista/Win7/Win8/Win10

Dateien manuell kopieren

Auf Ihrem alten Computer

  1. Führen Sie ein Update der Dropbox-Desktopanwendung auf die neueste Version durch.
  2. Warten Sie, bis die Synchronisierung abgeschlossen ist, was durch den grünen Kreis mit dem Häkchen auf dem Dropbox-Symbol in Ihrer Taskleiste angezeigt wird.
  3. Sobald die Synchronisierung abgeschlossen ist, können Sie den Inhalt Ihres Dropbox-Ordners auf Ihr tragbares Laufwerk (wie z. B. ein USB-Laufwerk oder eine externe Festplatte) kopieren.

Auf Ihrem neuen Computer

  1. Installieren Sie die neueste Version der Dropbox-Desktopanwendung und melden Sie sich nach Aufforderung bei Ihrem Konto an.
  2. Die Anwendung erstellt einen Dropbox-Ordner und beginnt Dateien von Ihrem Konto herunterzuladen. Das Herunterladen kann umgehend angehalten werden, indem Sie auf das Dropbox-Symbol in Ihrer Taskleiste und dann auf das Zahnrad klicken und Synchronisierung anhalten aus dem Menü auswählen.
  3. Kopieren Sie die Dateien von Ihrem tragbaren Laufwerk in den Dropbox-Ordner. Der Standardspeicherort des Ordners auf dem Windows PC ist %HOMEPATH%\Dropbox (z. B. \Users\Robert\My Documents\Dropbox).
  4. Setzen Sie die Synchronisierung fort, indem Sie auf das Dropbox-Symbol in Ihrer Taskleiste und dann auf das Zahnrad klicken und Synchronisierung fortsetzen aus dem Menü auswählen.

Die Dropbox-Desktopanwendung startet dann die Indexerstellung der Dateien in Ihrem Dropbox-Ordner. Wenn alle dieser Dateien bereits auf Ihrem Konto online bestehen, wird die Indexerstellung beendet und Sie sind fertig.

Wenn währenddessen eine Datei in Ihrem Konto verändert wird (zum Beispiel, weil jemand eine Änderung an einem freigegebenen Ordner durchgeführt hat), so wird eine in Konflikt stehende Kopie erstellt, sodass beide Dateiversionen erhalten bleiben.

Weitere Informationen

  • Dropbox lädt standardmäßig alle Ordner in Ihrem Konto herunter. Wenn Sie Ordner haben, die Sie lieber nicht auf Ihrem neuen Computer hätten, können Sie sie über die Funktion Selektive Synchronisierung von der Synchronisierung ausschließen. Trotzdem werden Sie warten müssen, bis Dropbox Ihre Dateien indexiert hat, bevor die Einstellungen für die selektive Synchronisierung in Kraft treten.
  • Wenn Sie Dateien manuell kopieren, verlassen Sie freigegebene Ordner am besten vorübergehend, kopieren die nicht freigegebenen Dateien in den Dropbox-Ordner und fügen dann die freigegebenen Ordner wieder hinzu, damit sie automatisch auf Ihren Computer heruntergeladen werden. So verhindern Sie, dass Dropbox Konfliktmeldungen zu Dateien generiert, die wie oben beschrieben von anderen Nutzern geändert wurden.

Nutzer von Dropbox Business

Wenn Sie Ihre private und geschäftliche Dropbox bereits verknüpft haben, werden Sie während des Downloads und der Installation dazu aufgefordert, die beiden Dropbox-Konten auch auf dem neuen Computer zu verknüpfen. Nachdem Sie sich bei einem der beiden Dropbox-Konten anmeldet haben, wird die Verknüpfung über die Website-Einstellungen erkannt und Sie werden dazu aufgefordert, einen separaten Ordner für Ihre andere Dropbox herunterzuladen. Möchten Sie den Übertragungsvorgang beschleunigen und Ihre Dateien selbst kopieren, folgen Sie für jeden zu kopierenden Ordner einfach den oben beschriebenen Schritten.

Verwandte Themen:

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe