Fehlende Synchronisierungssymbole an Dateien in der Desktopanwendung

Die Dropbox-Desktopanwendung sorgt dafür, dass der Dropbox-Ordner auf Ihrem Computer mit Ihrem Dropbox-Konto im Web synchronisiert wird. Die App zeigt spezielle Symbole an, um Sie darüber zu informieren, was vor sich geht. Die Symbole werden an unterschiedlichen Stellen angezeigt:

  • Das Dropbox-Symbol in der Task-, Kontroll- oder Menüleiste zeigt den Gesamtstatus Ihres Dropbox-Ordners an.
  • Die Symbole auf den einzelnen Dateien und Ordnern zeigen ihren jeweiligen Status an.

In diesem Artikel erfahren Sie, was jedes Symbol bedeutet und was Sie tun können, wenn die Symbole unverändert bleiben oder fehlen.

Abschnitte in diesem Artikel:

Hinweis: Hier erfahren Sie mehr über die Dropbox-Synchronisierung und ihre Funktionsweise.

Die Synchronisierungssymbole an Dateien und Ordnern

Grünes Symbol mit Häkchen

Synchronisiert

Ein grüner Kreis mit einem Häkchen bedeutet, dass die neuesten Änderungen einer Datei oder eines Ordners vollständig synchronisiert wurden. Dabei kann es sich um Ihre eigenen Änderungen oder um Änderungen anderer Nutzer handeln, für die Sie die Datei oder den Ordner freigegeben haben.

Blaues Symbol mit sich drehenden Pfeilen

Synchronisierung läuft

Der blaue Kreis mit den sich drehenden Pfeilen bedeutet, dass bestimmte Dateien und Ordner gerade mit Dropbox synchronisiert werden.

Graues Symbol mit Minuszeichen

Eine Datei bzw. ein Ordner wurde nicht synchronisiert

Ein grauer Kreis mit einem Minuszeichen wird angezeigt, wenn Sie die selektive Synchronisierung verwenden, d. h. wenn Sie diese Datei bzw. den Ordner von der Synchronisierung auf Ihrem Computer ausgeschlossen haben.

Diese Dateien und Ordner werden dann in der Regel gar nicht im Dropbox-Ordner auf Ihrem Computer angezeigt. Wenn Sie jedoch zwei Dateien oder Ordner mit demselben Namen haben, zeigt das graue Symbol an, dass eine der Dateien nicht synchronisiert wird.

Synchronisierung nicht möglich

Das rote Symbol mit dem x bedeutet, dass etwas nicht stimmt – diese Datei bzw. dieser Ordner wird nicht synchronisiert. Das kann folgende Gründe haben:

  • Ungültige Dateinamen (Dateien können nicht synchronisiert werden, wenn die Dateinamen bestimmte Zeichen oder Symbole enthalten)
  • Berechtigungsfehler (Sie haben keinen Zugriff auf die freigegebenen Inhalte oder Ihnen fehlt die benötigte Systemberechtigung auf dem Computer)
  • Viele Dateiänderungen (die Datei wurde oft hintereinander und in schneller Abfolge mehrmals geändert)
  • Sie haben keinen Dropbox-Speicherplatz übrig (Sie können also keine weiteren Inhalte hochladen)
Freigegebener Ordner mit Vorhängeschloss-Symbol

Leseberechtigung in einem freigegebenen Ordner

Wenn ein Vorhängeschloss auf dem Symbol für einen freigegebenen Ordner abgebildet ist, haben Sie nur Lesezugriff auf diesen Ordner. Das bedeutet, dass Sie die Dateien zwar ansehen, aber nicht bearbeiten oder für andere freigeben können. Wenden Sie sich an den Eigentümer des Ordners, wenn Sie Bearbeitungszugriff auf den Ordner haben möchten.

Smart Sync

Wenn Sie Dropbox Professional oder Business nutzen, sehen Sie möglicherweise auch spezielle Symbole für Smart Sync:

Symbol für reine Onlineinhalte

Nur online verfügbare Inhalte

Dateien und Ordner mit dem Wolkensymbol sind nur online verfügbar. Dies bedeutet, dass sie zwar im Dropbox-Ordner auf Ihrem Computer angezeigt, aber nicht vollständig heruntergeladen werden. Diese Platzhaltersymbole zeigen, dass der Inhalt in Ihrem Dropbox-Konto online verfügbar ist. Sie können ihn dann auf Wunsch auch komplett herunterladen.

Symbol für lokal gespeicherte Inhalte

Lokale Inhalte

Lokale Inhalte sind online in Ihrem Dropbox-Konto verfügbar und werden außerdem heruntergeladen und auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert. Sie können diese Dateien direkt über Anwendungen auf Ihrem Computer bearbeiten.

Symbol für gemischte Ordner

Gemischte Ordner

Gemischte Ordner enthalten sowohl lokal gespeicherte als auch reine Onlinedateien.

Die Statussymbole in der Task-, Kontroll- oder Menüleiste Ihres Computers

In der Task-, Kontroll- oder Menüleiste werden je nach Status verschiedene Dropbox-Symbole angezeigt. Je nach Betriebssystem haben diese Symbole außerdem unterschiedliche Farben.

Synchronisiert

Wenn die Dropbox-App vollständig synchronisiert ist, hat das Symbol eine kräftige Farbe – je nach Betriebssystem entweder Schwarz oder Weiß.

Synchronisierung läuft

Wenn die Dropbox-Synchronisierung gerade läuft, wird das Dropbox-Symbol zusammen mit einem Synchronisierungssymbol unten rechts im Bildschirm angezeigt.

Angehalten

Wenn Dropbox angehalten wurde, wird das Dropbox-Symbol in verblasster Farbe zusammen mit einem Pausensymbol unten rechts im Bildschirm angezeigt.

Nicht verbunden

Wenn die Dropbox-Anwendung auf Ihrem Computer keine Verbindung zu den Dropbox-Servern herstellen kann, wird das Dropbox-Symbol ebenfalls in verblasster Farbe angezeigt.

Benachrichtigungen

Wenn Sie ungelesene Benachrichtigungen haben, hat das Symbol in der unteren linken Ecke einen roten Punkt mit einer Zahl, die die Anzahl der Benachrichtigungen angibt. Wenn Sie mehr als 99 Benachrichtigungen haben, hat das Symbol unten links einen roten Punkt mit der Zahl 99+.

Kamera-Upload

Während Inhalte von einer Kamera hochgeladen werden, hat das Dropbox-Symbol unten rechts ein kleines Kamerasymbol.

Das Dropbox-Symbol wird nicht in der Task-, Kontroll- oder Menüleiste angezeigt

Das Dropbox-Symbol erscheint nur dann in Ihrer Task-, Kontroll- oder Menüleiste, wenn Sie die Dropbox-Desktopanwendung auf Ihrem Computer installiert und geöffnet haben. Das Symbol wird nicht angezeigt, wenn die Desktopanwendung auf Ihrem Computer nicht geöffnet ist.

Damit das Symbol wieder angezeigt wird, versuchen Sie zuerst, die Anwendung neu zu starten. Wenn das nicht funktioniert, können Sie die Dropbox-Desktopanwendung installieren (bzw. neu installieren) und sich nach der entsprechenden Aufforderung bei Ihrem Dropbox-Konto anmelden. So starten Sie die Anwendung neu:

  • Windows: Klicken Sie auf das Startmenü und anschließend auf Programme. Suchen Sie dann in der Liste die Dropbox-Anwendung und öffnen Sie sie.
  • Mac: Öffnen Sie den Ordner Programme, suchen Sie die Dropbox-Anwendung und öffnen Sie sie.
  • Linux: Klicken Sie auf das Menü Anwendungen und öffnen Sie den Ordner Internet. Suchen und öffnen Sie dann die Dropbox-Anwendung.

Die Dropbox-Synchronisierungssymbole an den Dateien werden nicht angezeigt

Es kann verschiedene Gründe dafür geben, dass Sie an Ihren Dateien keine Synchronisierungssymbole sehen. Der wahrscheinlichste Grund ist jedoch, dass Dropbox unerwartet beendet wurde und nicht mehr ausgeführt wird. Wenn Sie überprüfen möchten, ob Dropbox ausgeführt wird, suchen Sie das Dropbox-Symbol in Ihrer Task-, Kontroll- oder Menüleiste. Wird Dropbox nicht ausgeführt, können Sie Dropbox anhand der obenstehenden Anleitung neu starten oder neu installieren.

Die Dropbox-Anwendung wird ordnungsgemäß ausgeführt, die Synchronisierungssymbole werden aber immer noch nicht richtig angezeigt? Hier sind weitere mögliche Erklärungen:

Je nach Betriebssystem gibt noch weitere mögliche Ursachen für Probleme mit den Synchronisierungssymbolen. Klicken Sie unten auf Ihr Betriebssystem, um mehr zu erfahren:

Windows

  • Die Installation von Dropbox ohne Administratorkennwort führt zu Problemen mit den Synchronisierungssymbolen. Eine erneute Installation unter Verwendung eines Administratorkennworts sollte das Problem beheben.
  • Hin und wieder kann es vorkommen, dass die Synchronisierungssymbole nicht richtig angezeigt werden, wenn Sie vor Kurzem ein Upgrade auf eine neue Windows-Version ausgeführt oder neue Anwendungen auf Ihrem Computer installiert haben. In diesem Fall werden die Dateien oder Ordner in Ihrer Dropbox weiterhin synchronisiert, die Symbole werden jedoch nicht richtig angezeigt.
  • Wenn sich Ihr Dropbox-Ordner im Stammverzeichnis (also der obersten Ebene) einer Partition oder der Festplatte befindet, können beim Zugriff von Dropbox auf bestimmte Einstellungsdateien Probleme auftreten. Ein solches Problem lässt sich meist durch Verschieben des Ordners an einen anderen Speicherplatz auf Ihrer Festplatte lösen.
  • Aufgrund von Systemeinschränkungen kann der Windows-Explorer nur bis zu 15 Überlagerungen laden. Vier davon sind für das Betriebssystem reserviert. Wenn Sie wissen möchten, wie viele Überlagerungen in Ihrem System registriert sind, sehen Sie im Registrierungs-Editor nach:
    1. Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R und geben Sie regedit ein.
    2. Navigieren Sie zum folgenden Registrierungsschlüssel-Pfad:
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\ShellIconOverlayIdentifiers     
      
    3. Scrollen Sie nach rechts, um die vollständige Kommandozeile zu sehen.
    4. Wenn die Dropbox-Overlays sich unter den ersten 15 Einträgen befinden, werden sie angezeigt; andernfalls müssen Sie Platz dafür schaffen. Dafür müssen die Overlays anderer Anwendungen gelöscht oder deren Priorität heruntergesetzt werden. Fahren Sie also nur fort, wenn Sie genau wissen, was Sie mit Ihren Änderungen bewirken.
    5. Wenn Sie fortfahren möchten, können Sie die jeweiligen Schlüssel einzeln auswählen und löschen, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken. Möchten Sie einen Schlüssel nicht löschen, benennen Sie ihn um, indem Sie ein Z an den Anfang des Schlüsselnamens setzen. So umbenannte Schlüssel werden an das Ende der alphabetisch sortierten Liste verschoben.
    6. Beenden Sie explorer.exe und starten Sie den Explorer über den Task-Manager neu oder führen Sie einen Neustart Ihres Computers aus.
    7. Starten Sie Dropbox. Die Synchronisierungssymbole sollten jetzt wieder angezeigt werden.

Mac

  • Die Installation von Dropbox ohne Administratorkennwort führt zu Problemen mit den Synchronisierungssymbolen. Eine erneute Installation unter Verwendung eines Administratorkennworts sollte das Problem beheben.
  • Gibt es noch andere Anwendungen oder Dienste auf Ihrem Computer, die den Dateien in Ihrem Dropbox-Ordner Dateisymbole oder Kontextmenüoptionen hinzufügen? Versuchen Sie, diese vorübergehend zu beenden oder zu deinstallieren, und starten Sie Dropbox und den Finder neu.
    • Klicken Sie dazu in der Menüleiste auf das Dropbox-Symbol, dann auf das Zahnradsymbol und auf Dropbox beenden
    • Um den Finder neu zu starten, klicken Sie auf das Apple-Symbol in der oberen Randleiste, dann auf Sofort beenden und wählen Sie anschließend Finder aus. Klicken Sie dann auf Neu starten.

Linux

  • Wenn Sie Ihren Dropbox-Ordner über eine symbolische Verknüpfung (einen Symlink) öffnen, werden daraufhin weder die Synchronisierungssymbole noch das Dropbox-Menü (erscheint nach Rechtsklick auf eine Datei oder einen Ordner) fehlerfrei ausgeführt.
  • Damit die Overlaysymbole und das Kontextmenü richtig angezeigt werden, brauchen Sie die Dropbox-Erweiterung für Nautilus. Haben Sie Dropbox über die Kommandozeile installiert und sehen keine Overlaysymbole in Ihrem Dropbox-Ordner, laden Sie das Linux-Paket herunter und installieren Sie es.
Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community