Videodateien auf Mobilgeräten abspielen

Anleitung anzeigen für:

Android

Die Dropbox-App für Android verwendet den nativen Videoplayer des Android-Betriebssystems, um Ihre Medien zu streamen. Viele der Videos in Ihrer Dropbox werden möglicherweise bereits unterstützt, je nach Gerät und Version des Android-Betriebssystems. Wenn Ihr Gerät offline ist, werden alle Audio- und Videodateien, die Sie zuvor offline gespeichert haben auf dem Standard-Videoplayer Ihres Geräts abgespielt.

Wenn Sie ein Video haben, das nicht nativ unterstützt wird, gibt es viele Anwendungen, die entwickelt wurden, um sie so zu codieren, dass sie abgespielt werden können. Wir empfehlen die kostenlose Desktopanwendung Handbrake (für Windows, Mac und Linux). Lesen Sie die Online-Dokumentation für Handbrake, wenn Sie weitere Informationen zur Konvertierung für Ihr Mobilgerät brauchen.

Weitere Informationen

Die besten Konvertierungsergebnisse erzielen Sie, wenn Sie die Kriterien Ihres Mobilgeräts erfüllen. Die Dropbox-Android-Anwendung kann z. B. jedes Video abspielen, das Ihr Mobilgerät handhaben kann. Das Android-Betriebssystem kann H.263- .3gp- und .mp4-Dateien, H.264 AVC .3gp- und .mp4-Dateien und MPEG-4 SP .3gp-Dateien abspielen. Manche Leistungsmerkmale wie Displaygröße und Speicher unterscheiden sich von Gerät zu Gerät. Weitere Einzelheiten sind dem Benutzerhandbuchs oder der Hilfe-Dokumentation Ihres Mobiltelefons zu entnehmen.

iPad

Solange eine Verbindung zum Internet besteht, kann die Dropbox iOS-App nahezu jede Videodatei abspielen. Wir verwenden das HTTP Live Streaming (HLS)-Protokoll von Apple, das speziell für das Streamen von Dateien über das iPhone oder iPad entwickelt wurde. Die Qualität des Streams hängt von der Geschwindigkeit Ihrer Drahtlosverbindung ab.

iOS und die Dropbox-App unterstützen zahlreiche Videoformate:

  • .mov
  • .mp4
  • .m4v
  • .mkv
  • .avi
  • .wmv
  • .flv
  • .asf

Wenn Sie eine Audio- oder Videodatei offline verfügbar machen, die nicht zu den systemeigenen Dateitypen von iOS gehört, wird sie mit dem Standard-Mediaplayer von Apple abgespielt.

Weitere Informationen

Wenn Sie eine Videodatei in ein iOS-kompatibles Format konvertieren möchten, empfehlen wir die kostenlose Handbrake-Desktopanwendung (für Windows, Mac und Linux). Handbrake verfügt über praktische Voreinstellungen zur Konvertierung von Videodateien für das iPhone oder iPad. Lesen Sie die Online-Dokumentation für Handbrake, wenn Sie detaillierte Informationen zu den Voreinstellungen und deren Verwendung benötigen.

Wenn Sie die Konvertierung nicht mit iTunes oder den oben erwähnten Handbrake-Voreinstellungen durchführen, müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden. Die Dropbox-App für iPad kann die folgenden iOS-kompatiblen Filmformate abspielen:

  • H.264-Video, bis zu 1,5 MBit/s, 640 x 480 Pixel, 30 Bilder pro Sekunde, Low-Complexity-Version des H.264 Baseline-Profils mit AAC-LC-Stereoton bis zu 160 KBit/s, 48 kHz, in .mov-, .mp4- und .m4v-Dateiformaten
  • H.264-Video, bis zu 2,5 MBit/s, 640 x 480 Pixel, 30 Bilder pro Sekunde, Baseline-Profile bis zu Level 3.0 mit AAC-LC-Stereoton bis zu 160 KBit/s, 48 kHz, in den Dateiformaten .mov, .mp4 und .m4v
  • MPEG-4-Video, bis zu 2,5 MBit/s, 640 x 480 Pixel, 30 Bilder pro Sekunde, Simple Profile mit AAC-LC-Stereoton bis zu 160 KBit/s, 48 kHz, in den Dateiformaten .mov, .mp4 und .m4v

iPhone

Solange eine Verbindung zum Internet besteht, kann die Dropbox iOS-App nahezu jede Videodatei abspielen. Wir verwenden das HTTP Live Streaming (HLS)-Protokoll von Apple, das speziell für das Streamen von Dateien über das iPhone oder iPad entwickelt wurde. Die Qualität des Streams hängt von der Geschwindigkeit Ihrer Drahtlosverbindung ab.

iOS und die Dropbox-App unterstützen zahlreiche Videoformate:

  • .mov
  • .mp4
  • .m4v
  • .mkv
  • .avi
  • .wmv
  • .flv
  • .asf

Wenn Sie eine Audio- oder Videodatei offline verfügbar machen, die nicht zu den systemeigenen Dateitypen von iOS gehört, wird sie mit dem lokalen Mediaplayer von Apple abgespielt.

Mehr erfahren

Wenn Sie eine Videodatei in ein iOS-kompatibles Format konvertieren möchten, empfehlen wir die kostenlose Handbrake-Desktopanwendung (für Windows, Mac und Linux). Handbrake verfügt über praktische Voreinstellungen zur Konvertierung von Videodateien für das iPhone oder iPad. Lesen Sie die Online-Dokumentation für Handbrake, wenn Sie detaillierte Informationen zu den Voreinstellungen und deren Verwendung benötigen.

Wenn Sie die Konvertierung nicht mit iTunes oder den oben erwähnten Handbrake-Voreinstellungen durchführen, müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden. Die Dropbox-App für iPad kann die folgenden iOS-kompatiblen Filmformate abspielen:

  • H.264-Video, bis zu 1,5 MBit/s, 640 x 480 Pixel, 30 Bilder pro Sekunde, Low-Complexity-Version des H.264 Baseline-Profils mit AAC-LC-Stereoton bis zu 160 KBit/s, 48 kHz, in .mov-, .mp4- und .m4v-Dateiformaten
  • H.264-Video, bis zu 2,5 MBit/s, 640 x 480 Pixel, 30 Bilder pro Sekunde, Baseline-Profile bis zu Level 3.0 mit AAC-LC-Stereoton bis zu 160 KBit/s, 48 kHz, in den Dateiformaten .mov, .mp4 und .m4v
  • MPEG-4-Video, bis zu 2,5 MBit/s, 640 x 480 Pixel, 30 Bilder pro Sekunde, Simple Profile mit AAC-LC-Stereoton bis zu 160 KBit/s, 48 kHz, in den Dateiformaten .mov, .mp4 und .m4v
Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community