Dropbox-Support bei fehlenden oder beschädigten Dateien kontaktieren

Der Dropbox-Support kann Ihnen helfen, Ihre fehlenden oder beschädigten Dateien wiederherzustellen. Allerdings benötigen wir dazu einige Informationen von Ihnen, damit unsere Mitarbeiter das Problem genau definieren und beheben können. Folgen Sie daher bitte genau den Schritten in diesem Artikel.

Das Problem definieren

Dateien können aus verschiedenen Gründen verloren gehen oder beschädigt werden. Damit der Dropbox-Support das Problem lösen kann, müssen wir daher genau verstehen, was passiert ist. Bevor Sie mit der Anleitung in diesem Artikel fortfahren, finden Sie heraus, welche Art der Wiederherstellung Sie benötigen.

Lesen Sie danach weiter, um zu erfahren, wie Sie diese Informationen dem Dropbox-Support am besten mitteilen.

Einen Ereignislink abrufen

Ein Ereignis-Link wird immer auf dieselbe Weise abgerufen, ganz egal, welche Art der Wiederherstellung Sie brauchen. Folgen Sie diesen Schritten und geben Sie dem Dropbox-Support den/die nötigen Ereignis-Link(s) an.


  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Öffnen Sie die Seite dropbox.com/events.
    • Wenn das gesuchte Ereignis in einem freigegebenen Ordner stattfand, klicken Sie oben im Dropdown-Menü auf Alle und wählen Sie anschließend den betroffenen freigegebenen Ordner aus.
  3. Suchen Sie das Ereignis mit den Dateien, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf Dateiname und [X] weitere Dateien..
    • Wenn Dateiname und [X] weitere Dateien nicht eingeblendet wird, geben Sie in der Korrespondenz mit dem Dropbox-Support die Namen aller betroffenen Dateien oder Ordner einzeln an.
  4. Kopieren Sie den Link aus dem Adressfeld Ihres Browsers.
    • Für jedes Ereignis wird ein separater Ereignislink benötigt. Alle Links können aber in derselben Supportanfrage gesendet werden.
    • Zurücksetzen des Kontos: Geben Sie einen Link zu dem am längsten zurückliegenden Ereignis an, das der Dropbox-Support für Sie zurücksetzen soll. Das kann sich auf einzelne Ordner beschränken oder den gesamten nicht freigegebenen Inhalt Ihres Kontos umfassen.
    • Zurücksetzen einzelner freigegebener Ordner: Geben Sie für jeden freigegebenen Ordner, der wiederhergestellt werden soll, einen Ereignislink an.
  5. Wenden Sie sich an den Dropbox-Support.

Ich finde keinen Ereignis-Link, was jetzt?

Wenn Sie keinen Ereignislink finden, der sich auf Ihr Problem bezieht, melden Sie sich bei uns. Unser Support-Team hilft Ihnen gerne dabei, die Ereignislinks zu finden.

Hinweis: Bitte befolgen Sie alle Anweisungen im Kontaktformular genauestens. Der Dropbox-Support benötigt ganz bestimmte Informationen von Ihnen, ohne die das Wiederherstellen Ihrer Dateien und Ordner nicht möglich ist.

Den Dropbox-Support kontaktieren

Lesen Sie sich als Erstes sorgfältig den obigen Abschnitt Einen Ereignislink abrufen durch. Entscheiden Sie, was genau der Dropbox-Support für Sie unternehmen soll. Außerdem müssen Sie dem Support-Mitarbeiter die erforderlichen Informationen vollständig mitteilen, bevor er Dateien oder Ordner wiederherstellen kann.

Sie haben bereits eine Supportanfrage eingereicht?

Ergänzen Sie Ihre Supportanfrage um die folgenden Informationen:

  1. Senden Sie alle nötigen Ereignis-Links, die Sie gefunden haben.
    • Wenn Sie keinen Ereignislink finden konnten, helfen uns vielleicht auch die folgenden Informationen:
      • Zwei oder drei Dateinamen als Beispiel (bitte achten Sie auf die genaue Schreibung der Namen)
      • Den ungefähren Dateipfad, unter dem die Dateien gespeichert sein sollten, einschließlich etwaiger freigegebener Ordner (Beispiel: Dropbox/Ordner A/Unterordner/Freigegebener Ordner/Datei.pdf)
      • Das ungefähre Beschädigungs- oder Verlustdatum der Dateien
  2. Welche Art der Wiederherstellung Sie wünschen.
    • Das aufgeführte Ereignis bzw. die aufgeführten Ereignisse rückgängig machen
    • Zurücksetzen eines oder mehrerer freigegebener Ordner
    • Zurücksetzen des gesamten Kontos
  3. Eine schriftliche Genehmigung darüber, dass der Dropbox-Support Änderungen an Ihrem Konto vornehmen darf. Bitte kopieren Sie dazu diesen Genehmigungstext in Ihre E-Mail:
    • „Ich verstehe die Bedeutung einer Wiederherstellung und gestatte dem Dropbox-Support, eine Wiederherstellung in meinem Dropbox-Konto vorzunehmen.“

Erfahren Sie, welche Möglichkeiten des Wiederherstellens Sie haben.

Hinweis:

Dateien in Dropbox Basic- und fast allen Dropbox Plus-Konten werden 30 Tage nach dem ersten Löschen endgültig entfernt. Diese Dateien können auch nicht von Mitarbeitern des Dropbox-Supports wiederhergestellt werden.

Dropbox Business-Nutzer und Dropbox Plus-Nutzer mit erweitertem Versionsverlauf haben mehr Zeit, ihre gelöschten Dateien wiederherzustellen.

Falls Sie eine neue Supportanfrage einreichen müssen:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Besuchen Sie die Support-Seite von Dropbox und folgen Sie diesen Schritten:
    1. Wählen Sie die Art Ihres Dropbox-Kontos aus.
    2. Klicken Sie auf Dateiwiederherstellung.
    3. Klicken Sie auf Eine große Anzahl von Änderungen in Dateien und Ordnern rückgängig machen.
    4. Klicken Sie auf Eine große Anzahl von Änderungen rückgängig machen.
  3. Erläutern Sie in der Supportanfrage das Problem, geben Sie an, dass Sie versucht haben, einen Ereignis-Link zu finden, und führen Sie andere, eventuell hilfreiche Ereignis-Links auf.
    • Wenn Sie keinen Ereignis-Link finden konnten, helfen uns vielleicht auch die folgenden Informationen:
      • Zwei oder drei Dateinamen als Beispiel (bitte achten Sie auf die genaue Schreibung der Namen)
      • Den ungefähren Dateipfad, unter dem die Dateien gespeichert sein sollten, einschließlich etwaiger freigegebener Ordner (Beispiel: Dropbox/Ordner A/Unterordner/Freigegebener Ordner/Datei.pdf)
      • Das ungefähre Beschädigungs- oder Verlustdatum der Dateien
  4. Welche Art der Wiederherstellung Sie wünschen.
    • Das aufgeführte Ereignis bzw. die aufgeführten Ereignisse rückgängig machen
    • Zurücksetzen eines oder mehrerer freigegebener Ordner
    • Zurücksetzen des gesamten Kontos
  5. Eine schriftliche Genehmigung darüber, dass der Dropbox-Support Änderungen an Ihrem Konto vornehmen darf. Bitte kopieren Sie dazu diesen Genehmigungstext in Ihre E-Mail:
    • „Ich verstehe die Bedeutung einer Wiederherstellung und gestatte dem Dropbox-Support, eine Wiederherstellung in meinem Dropbox-Konto vorzunehmen.“

Hinweis:

Dateien in Dropbox Basic und fast allen Dropbox Plus-Konten werden 30 Tage nach dem ersten Löschen endgültig entfernt. Diese Dateien können auch nicht von Mitarbeitern des Dropbox-Supports wiederhergestellt werden.

Dropbox Business-Nutzer und Dropbox Plus-Nutzer mit erweitertem Versionsverlauf haben mehr Zeit, ihre gelöschten Dateien wiederherzustellen.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe