Dateien fehlen, erscheinen plötzlich wieder oder sind beschädigt. Was ist mit meiner Dropbox los?

Dateien können aus verschiedenen Gründen verloren gehen oder beschädigt werden. Am schnellsten lösen Sie das Problem, wenn Sie diesen Artikel zunächst gründlich durchlesen.

Hinweis: In den meisten Fällen wurden die fehlenden Dateien einfach nur verschoben. Dropbox zeichnet beim Verschieben einer Datei in der Regel zwei Vorgänge auf – das Löschen der Datei (am ursprünglichen Speicherort) und das Hinzufügen der Datei (am neuen Speicherort).

Wenn Dateien verschoben oder umbenannt werden, erhalten Sie unter Umständen eine Benachrichtigung über gelöschte Dateien. Die Benachrichtigung über das Hinzufügen von Dateien an einem anderen Speicherort wird dabei oft übersehen. Haben Sie oder der Nutzer eines freigegebenen Ordners die fehlenden Dateien verschoben, können Sie einfach über den neuen Speicherort darauf zugreifen. Die Dateien müssen nicht wiederhergestellt werden.

Fehlen die Dateien jedoch tatsächlich oder liegt ein anderer Fehler vor, klicken Sie in der nachfolgenden Liste auf den Direktlink, der das Problem am besten beschreibt. Sie erfahren dann, was als nächstes zu tun ist.

Abschnitte in diesem Artikel:

Sie können bestimmte Dateien oder Ordner nicht finden, glauben aber, sie nicht gelöscht zu haben

Es gibt verschiedene Gründe dafür, warum Dateien manchmal verloren gehen. War die Datei in einem freigegebenen Ordner gespeichert, hat vielleicht ein anderer Nutzer die Datei versehentlich gelöscht. Oder die Datei wurde einfach in einen anderen Ordner in Ihrer Dropbox verschoben.

Was es auch war, Dropbox zeichnet alle Vorgänge in Ihrem Konto auf und anhand dieses Protokolls können Sie herausfinden, was passiert ist und die fehlenden Dateien wiederherstellen. Dazu gibt es verschiedene Vogehensweisen:

Nutzen Sie die Suchleiste:


  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie in die  Suchleiste  oben auf der Seite und geben Sie einige Suchbegriffe ein, die zu der fehlenden Datei bzw. dem fehlenden Ordner passen.
  3. Blättern Sie auf der Seite der Suchergebnisse ganz nach unten – dort sehen Sie alle gelöschten Dateien
  4. Suchen Sie den Eintrag mit dem Löschvorgang der gesuchten Datei bzw. des gesuchten Ordners und halten Sie den Mauszeiger über den Eintrag. Klicken Sie anschließend rechts auf die Schaltfläche  Wiederherstellen.
  • Hinweis: Bei einer großen Anzahl an Dateien kann der Wiederherstellungsvorgang einige Zeit dauern.

Haben Sie Ihre Dateien noch immer nicht gefunden? Versuchen Sie es mit der Seite Gelöschte Dateien.

Nutzen Sie die Seite „Gelöschte Dateien“:


  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf Gelöschte Dateien.
  3. Suchen Sie auf der Seite die gelöschte Datei oder den gelöschten Ordner, die bzw. den Sie wiederherstellen möchten.
  4. Wenn Sie die Datei oder den Ordner gefunden haben, bewegen Sie den Mauszeiger über den Eintrag und klicken Sie anschließend rechts auf die Auslassungspunkte (…).
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche  Wiederherstellen.
  • Hinweis: Bei einer großen Anzahl an Dateien kann der Wiederherstellungsvorgang einige Zeit dauern.

Haben Sie die gesuchten Dateien noch nicht gefunden? Versuchen Sie es mit der Seite  Ereignisse.

Nutzen Sie die Seite „Ereignisse“:


  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Öffnen Sie die Seite dropbox.com/events.
  3. Durchsuchen Sie die Seite nach Vorgängen, die mit der gesuchten Datei bzw. dem gesuchten Ordner zusammenhängen könnten. Dazu zählen Vorgänge, bei denen Dateien hinzugefügt, bearbeitet, gelöscht, umbenannt oder verschoben wurden.
    • Wurde Ihre Datei umbenannt oder verschoben, finden Sie hier den neuen Dateinamen oder Speicherort
    • Wenn Ihre Datei gelöscht wurde, halten Sie den Mauszeiger über den Dateieintrag und klicken Sie anschließend rechts auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“
    • Die Schaltfläche  Wiederherstellen  ist nicht zu sehen? Hier finden Sie Hilfe.
  • Hinweis: Bei einer großen Anzahl an Dateien kann der Wiederherstellungsvorgang einige Zeit dauern.

Ich habe alle oben beschriebenen Methoden ausprobiert, kann meine Dateien aber immer noch nicht finden. Was jetzt?

Wenn Sie zu den gesuchten Dateien keine Vorgänge finden, bei denen die Dateien verschoben, umbenannt oder gelöscht wurden, gibt es noch folgende Möglichkeiten:

Das Problem besteht weiter. Ich möchte zurück zum Seitenanfang, um von vorne zu beginnen.

Sie oder ein Nutzer eines freigegebenen Ordners haben versehentlich etwas gelöscht und möchten es nun wiederherstellen

Wenn Sie sicher sind, dass Sie oder ein Nutzer einer Ihrer freigegebenen Ordner eine Datei versehentlich gelöscht haben, können Sie die Datei mit einigen einfachen Schritten wiederherstellen. Folgendes deutet darauf hin, dass Sie oder ein Nutzer einer Ihrer freigegebenen Ordner eine Datei gelöscht haben:

  • Sie wurden per E-Mail darüber benachrichtigt, dass eine große Anzahl von Dateien aus Ihrem Dropbox-Konto gelöscht wurde
  • Sie haben auf der Seite „Gelöschte Dateien“ einen Löschvorgang zu der betreffenden Datei oder dem betreffenden Ordner gefunden
  • Sie erinnern sich daran, die Datei bzw. den Ordner gelöscht zu haben, oder ein Nutzer einer Ihrer freigegebenen Ordner hat Sie über den versehentlichen Löschvorgang informiert

Um die gelöschten Dateien wiederherzustellen, verwenden Sie die Suchleiste in dem Ordner, aus dem sie gelöscht wurden, oder nutzen Sie die Seiten Ereignisse oder Gelöschte Dateien. Indem Sie Ihre Suche einschränken, finden Sie schneller heraus, was in Ihrem freigegebenen Ordner vorgegangen ist.

Nutzen Sie die Suchleiste:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie in die Suchleiste oben auf der Seite und geben Sie einige Suchbegriffe ein, die zu der fehlenden Datei bzw. dem fehlenden Ordner passen.
  3. Blättern Sie auf der Seite der Suchergebnisse ganz nach unten – dort sehen Sie alle gelöschten Dateien
  4. Suchen Sie den Eintrag mit dem Löschvorgang der gesuchten Datei bzw. des gesuchten Ordners und halten Sie den Mauszeiger über den Eintrag. Klicken Sie anschließend rechts auf die Schaltfläche  Wiederherstellen.

Die Schaltfläche  Wiederherstellen  ist nicht zu sehen? Hier finden Sie Hilfe.

  • Hinweis: Bei einer großen Anzahl an Dateien kann der Wiederherstellungsvorgang einige Zeit dauern.

Haben Sie Ihre Dateien noch immer nicht gefunden? Versuchen Sie es mit der Seite Ereignisse.

Nutzen Sie die Seite „Ereignisse“:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Öffnen Sie die Seite dropbox.com/events.
  3. Wenn das gesuchte Ereignis in einem freigegebenen Ordner stattfand, klicken Sie oben im Dropdown-Menü auf Alle und wählen Sie anschließend den Ordner aus, den Sie zurücksetzen möchten.
  4. Fand das gesuchte Ereignis nicht in einem freigegebenen Ordner statt, suchen Sie das Ereignis, bei dem die wiederherzustellenden Dateien gelöscht wurden. Klicken Sie dann auf die Auslassungspunkte (…) und schließlich auf Wiederherstellen.
  5. Durchsuchen Sie die Seite nach Vorgängen, die mit der gesuchten Datei bzw. dem gesuchten Ordner zusammenhängen könnten.

Haben Sie Ihre Dateien noch immer nicht gefunden? Versuchen Sie es mit der Seite Gelöschte Dateien.

Nutzen Sie die Seite „Gelöschte Dateien“:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf Gelöschte Dateien.
    • Wenn das gesuchte Ereignis in einem freigegebenen Ordner stattfand, klicken Sie oben im Dropdown-Menü auf Alle und wählen Sie anschließend den Ordner aus, den Sie zurücksetzen möchten.
    • Fand das gesuchte Ereignis nicht in einem freigegebenen Ordner statt, suchen Sie das Ereignis, bei dem die wiederherzustellenden Dateien gelöscht wurden. Klicken Sie dann auf die Auslassungspunkte (…) und schließlich auf Wiederherstellen.
  3. Durchsuchen Sie die Seite nach Vorgängen, die mit der gesuchten Datei bzw. dem gesuchten Ordner zusammenhängen könnten.

Ich habe alle oben beschriebenen Methoden ausprobiert, kann meine Dateien aber immer noch nicht finden. Was jetzt?

Wenn Sie zu den gesuchten Dateien keine Vorgänge finden, bei denen die Dateien verschoben, umbenannt oder gelöscht wurden, gibt es noch folgende Möglichkeiten:

Das Problem besteht weiterhin, hängt aber nicht mit einem freigegebenen Ordner zusammen. Ich möchte zurück zum Seitenanfang, um von vorne zu beginnen.

Meine Dropbox ist völlig durcheinander geraten und ich möchte sie ganz oder teilweise auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen

Wenn es zu viele Probleme mit den Dateien in Ihrer Dropbox gibt, können Sie Ihr gesamtes Konto oder bestimmte freigegebene Ordner auf einen bestimmten Zeitpunkt zurücksetzen. Das Ganze funktioniert wie eine Reise in die Vergangenheit. Nach dem Zurücksetzen sieht Ihre gesamte Dropbox – oder ein bestimmter freigegebener Ordner darin – genauso aus wie zu dem Zeitpunkt, bevor die Probleme aufgetreten sind.

Dazu müssen Sie mit einem Mitarbeiter des Dropbox Support-Teams zusammenarbeiten. Dabei sparen Sie eine Menge Zeit, wenn Sie den nachfolgenden Abschnitt gründlich durchlesen und in Ihrer Supportanfrage gleich die richtigen Angaben machen.

Schicken Sie dem Support-Mitarbeiter alle Infos, die er zum Zurücksetzen Ihres Kontos braucht.

Zunächst müssen Sie sich entscheiden, was genau Sie zurücksetzen lassen möchten:

  • Einen freigegebenen Ordner
  • Mehrere freigegebene Ordner
  • Nicht freigegebene Dateien
  • Ihre gesamtes Dropbox-Konto

Ganz gleich, für welche dieser Optionen Sie sich entscheiden – beim Zurücksetzen wird Ihr Konto bzw. werden die gewünschten freigegebenen Ordner in genau denselben Zustand zurückversetzt, in dem sie sich vor dem Löschvorgang befanden. Alle Änderungen, die Sie nach diesem Zeitpunkt ausgeführt haben, werden überschrieben. Es empfiehlt sich daher, Kopien aller vor Kurzem bearbeiteten Dateien außerhalb Ihrer Dropbox zu speichern, damit keine wichtigen Änderungen verloren gehen.

Nachdem Sie Kopien Ihrer geänderten Dateien erstellt haben, wenden Sie sich mit dem betreffenden Ereignislink an den Dropbox-Support.

Das Problem besteht weiterhin, hängt aber nicht mit dem Zurücksetzen meines Kontos zusammen. Ich möchte zurück zum Seitenanfang, um von vorne zu beginnen.

Ihre Dropbox-Dateien wurden durch Malware oder einen Virus verschlüsselt

Wenn eines Ihrer mit Dropbox verknüpften Geräte mit einem Virus oder Malware infiziert ist, können auch die Dateien in Ihrer Dropbox davon betroffen sein. Dabei können beispielsweise Ihre Dateien verschlüsselt werden, sodass Sie nicht mehr darauf zugreifen können. Dies kann sehr besorgniserregend sein, in der Regel können wir aber Abhilfe schaffen.

Wenn Ihre Dropbox-Dateien durch einen Virus oder durch Malware verschlüsselt wurden, müssen Sie Ihr Dropbox-Konto – und alle betroffenen freigegebenen Ordner – aller Wahrscheinlichkeit nach auf einen bestimmten Zeitpunkt vor der Verschlüsselung zurücksetzen. Das ist die beste Lösung, um alle verschlüsselten Dateien zu reparieren. Ein Mitarbeiter des Dropbox-Support-Teams hilft Ihnen dabei. Vorher müssen Sie aber noch etwas ganz Wichtiges tun:

  • Sorgen Sie dafür, dass die Malware von ihrem Computer entfernt wird, damit die Dateien nach dem Zurücksetzen nicht erneut verschlüsselt werden.

Nachdem Sie den Virus oder die Malware von Ihrem Gerät entfernt und es bereinigt haben, führen Sie diese Schritte aus, um dem Support-Mitarbeiter das Zurücksetzen Ihres Kontos zu ermöglichen.

  • Hinweis: Wenn Sie die Freigabe von Ordnern oder die Verknüpfung Ihrer Geräte mit der Dropbox-Desktopanwendung aufheben, wird die Situation unter Umständen noch komplizierter. Versuchen Sie daher, diese Vorgänge zu vermeiden. Haben Sie es jedoch bereits getan, setzen Sie Ihren zuständigen Support-Mitarbeiter davon in Kenntnis.

Das Problem besteht weiterhin, hängt aber nicht mit einem Virus oder Malware zusammen. Ich möchte zurück zum Seitenanfang, um von vorne zu beginnen.

Einige Ihrer früheren Dateien sind plötzlich wieder aufgetaucht

In sehr seltenen Fällen kann es vorkommen, dass alte oder gelöschte Dateien wieder in Ihrem Konto auftauchen. In einem solchen Fall können wir Ihr Konto einfach auf einen Zeitpunkt vor diesem Ereignis zurücksetzen oder die einzelnen Vorgänge rückgängig machen, durch die die Dateien hinzugefügt wurden.

Das Problem besteht weiterhin, hängt aber nicht mit wieder aufgetauchten Dateien zusammen. Ich möchte zurück zum Seitenanfang, um von vorne zu beginnen.

Sie verwenden Dropbox auf einem Samsung-Gerät und sehen viele Löschvorgänge

Samsung bietet eine umfassende Dropbox-Integration für Samsung-Geräte, die es Ihnen ermöglicht, auf alle Dateien in Ihrem Dropbox-Konto über den Ordner DocumentSync auf Ihrem Smartphone zuzugreifen. Dank dieser Funktion können Sie alle Dateien, die in diesem Ordner angezeigt werden, bearbeiten und löschen sowie neue Dateien hinzufügen. Die vorgenommenen Änderungen werden sowohl auf Ihrem Smartphone als auch in Ihrer Dropbox gespeichert.

Verwenden Sie Dropbox auf einem Samsung-Gerät und sehen viele einzelne Löschvorgänge, ist die Funktion DocumentSync eine mögliche Ursache dafür. Auch wenn Dropbox die Funktion DocumentSync nicht entwickelt hat, können wir Ihnen dabei helfen, Dateien in Ihrer Dropbox wiederherzustellen, falls im Zusammenhang mit diesem Feature Probleme auftreten.

Wiederherstellen von Dateien, die durch DocumentSync gelöscht wurden:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Öffnen Sie die Seite dropbox.com/events.
  3. Notieren Sie sich den frühesten Zeitpunkt, zu dem Ihnen die Löschvorgänge zum ersten Mal aufgefallen sind (Startdatum) und das letzte Datum, zu dem Sie sie gesehen haben (Enddatum).
  4. Rufen Sie den Dropbox-Support auf und folgen Sie diesem Pfad, um uns die Löschzeitpunkte zu senden: Dateiwiederherstellung, Eine große Anzahl von Änderungen in Dateien und Ordnern rückgängig machen, Eine große Anzahl von Änderungen rückgängig machen.
    • Geben Sie in Ihrer Supportanfrage das Start- und Enddatum an und erklären Sie sich explizit damit einverstanden, dass ein Supportmitarbeiter Ihr Konto zurücksetzt.

So deaktivieren Sie DocumentSync:

Wenn Sie weiterhin Probleme mit der Funktion DocumentSync haben, können Sie sie auch vorübergehend oder dauerhaft ausschalten. DocumentSync ist etwas ganz anderes als die Dropbox-Anwendung auf Ihrem Smartphone und die Dropbox-App wird in keiner Weise beeinträchtigt, wenn Sie diese Funktion deaktivieren. So gehen Sie vor, um Document Sync zu deaktivieren:

  1. Tippen Sie auf den Menübutton Ihres Geräts
  2. Tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Cloud.
  4. Tippen Sie auf Dokumente oder auf DocumentSync (je nach Geräteversion unterschiedlich).
  5. Schalten Sie diese Option auf die Position Aus.

Sie können diese App auch über dropbox.com deaktivieren. Und zwar folgendermaßen:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Rufen Sie Seite Kontosicherheit auf.
  3. Suchen Sie ihr Samsung-Gerät im Bereich der verknüpften Apps.
  4. Klicken Sie auf das X neben dem Namen Ihres Samsung-Geräts.

Das Problem besteht weiter. Ich möchte zurück zum Seitenanfang, um von vorne zu beginnen.

Abschließender Hinweis zu fehlenden Dateien oder Ordnern

Wenn Sie schon einige oder alle der oben genannten Methoden ausprobiert haben und die fehlenden Dateien oder Ordner dennoch nicht wiederherstellen können, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Denken Sie aber daran, dass sich die allermeisten Probleme mit fehlenden Dateien durch eines der fünf in diesem Artikel beschriebenen Szenarien erklären lassen. Und in jedem dieser Fälle sind bestimmte Schritte vom Dropbox-Kunden selbst – also von Ihnen – auszuführen, damit die Dateien wiederhergestellt werden können. Die oben beschriebenen Schritte zur Problembehebung stellen die beste – und schnellste – Möglichkeit dar, das Problem zu beheben.

Wieso sind meine Dateien verschwunden – ist Dropbox dafür verantwortlich?

Wie in den obigen Abschnitten beschrieben, gibt es verschiedene Gründe dafür, warum Dateien manchmal verloren gehen. Wir möchten jedoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass Dropbox Ihre Dateien niemals eigenständig löscht oder entfernt. Selbst wenn Sie Ihr Speicherplatzkontingent überschreiten, wird nichts gelöscht. In einem solchen Fall wird die Synchronisierung Ihrer Dateien lediglich solange unterbrochen, wie Ihr Speicherkontingent überschritten ist.

Die Dropbox-Anwendung überwacht Änderungen, die in Ihrer Dropbox durchgeführt werden, und synchronisiert alle Bearbeitungs-, Ergänzungs- oder Löschvorgänge. Wenn eine Datei nicht da ist, wo Sie sie erwarten, denken Sie daran: Dropbox führt niemals eigenständig Vorgänge aus, bei denen Dateien hinzugefügt, bearbeitet, verschoben oder gelöscht werden. In der überwältigenden Mehrheit aller Fälle ist das Fehlen der Dateien oder Ordner auf eine der folgenden Ursachen zurückzuführen:

  • Sie wurden absichtlich oder versehentlich gelöscht
  • Sie wurden absichtlich oder versehentlich umbenannt oder verschoben
  • Ereignisse auf einem verknüpften Computer, Mobilgerät oder auf dropbox.com
  • Ereignisse in einem freigegebenen Ordner oder das Entfernen eines freigegebenen Ordners
  • Ereignisse in einem Team-Ordner
  • Vorgänge, die der Administrator eines Dropbox Business- oder Dropbox Enterprise-Kontos für Sie ausgeführt hat

Hier sind noch einige andere Gründe für gelöschte oder fehlende Dateien:

  • Festplattenprobleme wie fehlerhafte Festplatten oder solche, die beim Programmstart von Dropbox noch nicht ganz hochgefahren sind. Wenn Dropbox die bekannten Dateien beim Start nicht erfasst, geht es davon aus, dass Sie sie entfernt haben, während Dropbox nicht ausgeführt wurde.
  • Anti-Virus Software, die Dateien „unter Quarantäne stellt“. Diese Programme können Dateien löschen oder sperren.
  • „Disk-Scanning“-Software (z.B. Backup-Software), die Dropbox aussperrt, sodass es erscheint, als ob Dateien verschwunden sind.
  • Programme, die Dateien in Ihrem Home-Ordner modifizieren, wozu auch der Dropbox-Ordner gehört. Einige Software-Lösungen zur Verwaltung von Audio- oder Image-Dateien fallen in diese Kategorie.
  • Mehrere verknüpfte Computer mit demselben Namen. Vielleicht haben Sie jemandem Ihren PC geschenkt, der dann einige Dateien gelöscht hat. Wenn dieser PC denselben Namen wie Ihr neuer Computer hat, ist Ihnen vielleicht gar nicht klar, dass wir nun von zwei PCs sprechen. Wenn der Computer mit Ihrem Konto verknüpft ist, sehen Sie auf der Seite SIcherheit die zuletzt verwendete IP-Adresse für jeden mit der Dropbox verknüpften PC.

Erfahren Sie, wie Sie vorherige Dateiversionen wiederherstellen können.

Ich habe eine E-Mail über ein inaktives Dropbox-Konto erhalten. Was muss ich jetzt tun?

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe