Dropbox für Gmail: Erste Schritte

Mit der Dropbox-Integration für Gmail können Sie Dropbox-Dateien direkt über Ihr Gmail-Konto freigeben. Die Integration ist kostenlos und über den Google Chrome-Webstore erhältlich.

Wenn Sie die Integration aktivieren, wird unten im Gmail-Fenster „Schreiben“ ein Dropbox-Symbol angezeigt. Sobald Sie auf dieses Symbol klicken, wird ein Popup-Fenster eingeblendet, in dem Sie die gewünschten Dateien aus Ihrer Dropbox auswählen können. Ein freigegebener Link zu einer ausgewählten Datei oder einem Ordner erscheint im Text der E-Mail.

Der Link sieht zwar wie ein Dateianhang aus, ist aber ein freigegebener Link. Somit wird der Versand von E-Mails nicht verlangsamt und es treten keine Speicherplatzprobleme in Ihrem Posteingang auf.

Abschnitte in diesem Artikel:

Wie aktiviere ich die Dropbox-Integration für Gmail?

Die Gmail-Integration kann auf zweierlei Weise aktiviert werden. In den Einstellungen Ihres Chrome-Browsers oder während der Installation der Dropbox-Desktopanwendung, Version 3.8 oder höher.

Über den Chrome Web Store aktivieren

Besuchen Sie die Dropbox-Integration für Gmail im Chrome Web Store und folgen Sie den Anweisungen. Alternativ können Sie auch den Chrome Web Store öffnen, nach „Dropbox für Gmail“ suchen und auf Hinzufügen klicken.

Weitere Informationen zur Verwaltung von Erweiterungen finden Sie in der Hilfe des Chrome Web Store.

Während der Installation der Dropbox-Desktopanwendung aktivieren

Wenn Sie die Dropbox-Desktopanwendung installieren, werden Sie auf Dropbox für Gmail hingewiesen:

Klicken Sie auf Aktivieren, um die Integration zu aktivieren, oder klicken Sie auf Nicht jetzt.

Wenn Sie die Integration aktiviert haben und Gmail das nächste Mal in Ihrem Chrome-Browser verwenden, haben Sie Gelegenheit, mehr über Dropbox für Gmail zu erfahren.

Wie verwende ich Dropbox für Gmail?

  1. Klicken Sie in Ihrem Gmail-Konto auf Schreiben.
  2. Klicken Sie unten im Fenster Schreiben auf das Dropbox-Symbol.
  3. Wählen Sie im daraufhin eingeblendeten Popup-Fenster die Datei aus Ihrer Dropbox aus, die Sie freigeben möchten.
  4. Klicken Sie auf Link einfügen.
  5. Daraufhin wird ein Anhang-Link im Text Ihrer E-Mail angezeigt.
    • Hinweis: Wenn die Datei als Anhang angezeigt wird, handelt es sich um einen freigegebenen Link. Dadurch sparen Sie Platz in Ihrem Posteingang und es wird sichergestellt, dass andere Nutzer stets die aktuelle Version der Datei sehen.
Die Schaltfläche „Dropbox für Gmail“
„Link einfügen“ in Dropbox für Gmail

Gibt es bei Dropbox für Gmail Beschränkungen in Bezug auf Dateityp oder Dateigröße?

Auch wenn die Dateigröße technisch gesehen keiner Beschränkung unterliegt, gibt es je nach Kontotyp in Dropbox Bandbreitenbeschränkungen.

Da durch die Integration ein freigegebener Link und kein Dateianhang erstellt wird, gibt es keine Beschränkungen hinsichtlich des Dateityps.

Ist Dropbox für Gmail auch in anderen Browsern als Google Chrome verfügbar? Ist sie auf allen Geräten verfügbar?

Derzeit ist die Gmail-Integration nur über den Google Chrome-Store erhältlich. Sie funktioniert auf jedem Computer mit Google Chrome.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Other ways to get help

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe