Die Dropbox-Overlaysymbole werden nicht richtig angezeigt

Sie suchen das Dropbox-Badge? Erfahren Sie, warum es eventuell nicht angezeigt wird.

Sie sehen auf Ihren Dateien keine Dropbox-Overlaysymbole mit dem Synchronisierungsstatus? Dafür gibt es eine Reihe verschiedener Erklärungen. 

Die wahrscheinlichste Erklärung ist, dass Dropbox unerwartet geschlossen wurde. Overlaysymbole erscheinen nur dann auf Ihren Dateien, wenn Dropbox ausgeführt wird. Um zu prüfen, ob Dropbox gerade ausgeführt wird, sehen Sie einfach nach, ob das Dropbox-Symbol in Ihrer Menü- oder Taskleiste angezeigt wird.

  • Windows: Sie können die Dropbox-Anwendung über das Menü Start > Alle Programme finden und ausführen
  • Mac: Sie können die Dropbox-Anwendung über den Ordner Programme finden und ausführen
  • Linux: Sie können die Dropbox-Anwendung über den Ordner Anwendungen > Internet aufrufen und ausführen

Die Dropbox-Anwendung wird ordnungsgemäß ausgeführt, die Overlaysymbole werden aber immer noch nicht richtig angezeigt? Hier sind weitere mögliche Erklärungen:

  • Vielleicht ist in den Einstellungen die Option Dropbox beim Systemstart starten nicht aktiviert oder Dropbox musste aus irgendeinem Grund geschlossen werden
  • Möglicherweise arbeiten Sie mit einem inaktiven Dropbox-Ordner an seinem früheren Speicherort
  • Durch eine Neuinstallation von Dropbox können Sie die Integration in das Betriebssystem wiederherstellen
    • Eine Neuinstallation behebt außerdem eventuelle Installationsprobleme, wie z. B. eine fehlerhafte Symboldatei, die das Verschwinden oder eine fehlerhafte Anzeige der Symbole verursachen kann

Wenn keiner dieser Gründe bei Ihnen zutrifft, ist die Einstellungsdatei möglicherweise fehlerhaft. Sie können die Einstellungen korrigieren, indem Sie die Verknüpfung zu Ihrem Computer aufheben und erneut herstellen.

Weitere Informationen

Je nach Betriebssystem kann es noch andere Erklärungen dafür geben, warum Overlaysymbole bei abweichenden Dropbox-Konfigurationen nicht richtig angezeigt werden:

Linux

Unter Linux

  • Wenn Sie Ihren Dropbox-Ordner über eine symbolische Verknüpfung öffnen, werden sowohl die Overlays als auch das Dropbox-Kontextmenü (erscheint nach Rechtsklick auf eine Datei oder einen Ordner) nicht mehr fehlerfrei ausgeführt.
  • Damit die Overlaysymbole und das Kontextmenü richtig angezeigt werden, brauchen Sie die Dropbox-Erweiterung für Nautilus. Haben Sie Dropbox über die Kommandozeile installiert und sehen keine Overlaysymbole in Ihrem Dropbox-Ordner, laden Sie das Linux-Paket herunter und installieren Sie es.

Macintosh

Unter Mac OS X

Die Installation von Dropbox ohne Administratorkennwort beeinträchtigt die Überlagerungen. Eine erneute Installation unter Verwendung eines Administratorkennworts sollte das Problem beheben.

Werden den Dateien in Ihrem Dropbox-Ordner auch von anderen Anwendungen oder Diensten Overlaysymbole oder Kontextmenüoptionen hinzugefügt? Versuchen Sie, diese vorübergehend zu beenden oder zu deinstallieren, und starten Sie Dropbox und den Finder neu.

  • Neustart von Dropbox:
    1. Klicken Sie auf das Dropbox-Symbol in der Menüleiste.
    2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie Dropbox beenden.
  • Neustart des Finders:
    1. Klicken Sie oben links in der Menüleiste auf das Apple-Symbol.
    2. Klicken Sie auf Sofort beenden ….
    3. Wählen Sie den Finder aus und klicken Sie dann auf Neu starten.

Vista/Win7/Win8/Win10

Unter Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8

  • Wenn sich Ihr Dropbox-Ordner im Stammverzeichnis (also der obersten Ebene) einer Partition oder der Festplatte befindet, können beim Zugriff von Dropbox auf bestimmte Einstellungsdateien Probleme auftreten. Ein solches Problem lässt sich meist durch Verschieben des Ordners an einen anderen Speicherplatz auf Ihrer Festplatte lösen.
  • Die Installation von Dropbox ohne Administratorkennwort beeinträchtigt die Überlagerungen. Eine erneute Installation unter Verwendung eines Administratorkennworts sollte das Problem beheben.
  • Aufgrund von Systemeinschränkungen kann der Windows-Explorer nur bis zu 15 Überlagerungen laden. Vier davon sind für das Betriebssystem reserviert. Wenn Sie wissen möchten, wie viele Überlagerungen in Ihrem System registriert sind, sehen Sie im Registrierungs-Editor nach:
    1. Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R und geben Sie regedit ein.
    2. Navigieren Sie zum folgenden Registrierungsschlüssel-Pfad:

    3. HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\ShellIconOverlayIdentifiers     
      
      Scrollen Sie nach rechts, um die vollständige Kommandozeile zu sehen.

      Wenn die Dropbox-Overlays sich unter den ersten 15 Einträgen befinden, werden sie angezeigt; andernfalls müssen Sie Platz dafür schaffen. Dafür müssen die Overlays anderer Anwendungen gelöscht oder deren Priorität heruntergesetzt werden. Fahren Sie also nur fort, wenn Sie genau wissen, was Sie mit Ihren Änderungen bewirken.

    4. Wenn Sie fortfahren möchten, können Sie die jeweiligen Schlüssel einzeln auswählen und löschen, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken. Möchten Sie einen Schlüssel nicht löschen, benennen Sie ihn um, indem Sie ein Z an den Anfang des Schlüsselnamens setzen. So umbenannte Schlüssel werden an das Ende der alphabetisch sortierten Liste verschoben.
    5. Beenden Sie explorer.exe und starten Sie den Explorer über den Task-Manager neu oder führen Sie einen Neustart Ihres Computers aus.
    6. Starten Sie Dropbox. Die Synchronisierungssymbole sollten jetzt wieder angezeigt werden.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe