Behebung des Fehlers „Upload nicht möglich. Deaktivieren Sie das Kästchen ‚Gesperrt‘ bzw. ‚Schreibgeschützt‘.“

 Wenn Ihre Datei gesperrt oder schreibgeschützt ist, kann Dropbox sie nicht synchronisieren. 

Am einfachsten können Sie diese Fehlermeldungen beheben, indem Sie die Datei entsperren oder den Schreibschutz deaktivieren.

  • „Upload nicht möglich. Deaktivieren Sie in den Dateiinformationen das Kontrollkästchen ‚Gesperrt‘.“ (Mac)
  • „Upload nicht möglich. Deaktivieren Sie in den Dateieigenschaften das Kästchen ‚Schreibgeschützt‘.“ (Windows)

So entsperren Sie Ihre Datei auf dem Mac:

 1. Klicken Sie im Dock auf dem Schreibtisch Ihres Mac auf Finder

 2. Wählen Sie das Element (Datei oder Ordner) aus, das Sie entsperren möchten.

  1. Klicken Sie oben im Bildschirm in der Menüleiste des Finders auf Ablage und dann auf Informationen (oder drücken Sie Befehlstaste-I).
  2. Entfernen Sie im Bereich Allgemein das Häkchen neben Gesperrt. Ihre Änderungen werden automatisch gespeichert.

So deaktivieren Sie den Schreibschutz Ihrer Datei unter Windows:

  1. Öffnen Sie Windows Explorer. 
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Element (Datei oder Ordner), das Sie entsperren möchten.
  3. Klicken Sie auf Eigenschaften.
  4. Entfernen Sie das Häkchen neben Schreibgeschützt.
  5. Klicken Sie auf OK.
Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community