Die einfache Alternative zur ZIP-Dateienkomprimierung

Mit Dropbox können Sie verschiedene Dateiformate schnell und einfach ohne umständlichen E-Mail-Versand von ZIP- oder RAR-Dateien an jeden senden.

Dateikomprimierungs-Apps sind endlich Geschichte

Immer wenn Sie eine große Datei oder einen Ordner für den Versand per E-Mail komprimieren, ist Warten angesagt: Warten, bis die Komprimierung der Originaldatei abgeschlossen ist, bis die Datei in Ihre E-Mail geladen wird, bis der Empfänger sie heruntergeladen und schließlich entpackt hat. Und hier werden noch nicht einmal die Schwierigkeiten dabei berücksichtigt, wie zum Beispiel doppelte Dateien und Dateigrößenbeschränkungen für ZIP und RAR-Dateien – und von der Komprimierung eines Videos fangen wir gar nicht erst an. Dabei sollte es doch gar nicht so schwer sein, große Datei zu versenden, ohne dabei an der Qualität zu sparen.

Mit Dropbox ist es ganz leicht

In Dropbox brauchen Sie nur auf „Freigeben“ zu klicken, wenn Sie eine Datei oder einen Ordner in der Originalgröße versenden möchten. Es sind keine zusätzlichen Bearbeitungsschritte mehr nötig, um eine Datei für eine E-Mail zu komprimieren. Außerdem ist es ganz einfach, Dateien in der Dropbox zu speichern:

  • Windows, Mac und Linux: Verschieben Sie Dateien in den Dropbox-Ordner auf Ihrem Computer. Sie werden im Hintergrund automatisch hochgeladen.
  • Web: Kopieren Sie Dateien mit Drag & Drop vom Desktop in den Browser.
  • iOS und Android: Laden Sie in der mobilen Dropbox-App für iOS und Android in nur wenigen Schritten Dateien hoch oder richten Sie den automatischen Kamera-Upload für Fotos und Videos ein.

Einige Funktionen sind nicht in allen Dropbox-Abos verfügbar; vergleichen Sie unsere Abos, um das für Sie passende Abo zu finden.

Komprimierung von Dateien mit Dropbox

Mit Dropbox ist es sicher

Sobald Sie eine ZIP- oder RAR-Datei aus einer Komprimierungsanwendung per E-Mail versenden, kann alles Mögliche damit passieren. Eine weitergeleitete E-Mail ist der einzige Schutz davor, dass Ihre Datei in die falschen Hände gerät. Mit Dropbox hingegen behalten Sie die Kontrolle, auch nachdem Sie eine Datei verschickt haben. Das liegt an diesen und weiteren Sicherheitsfunktionen:

  • Zugriffskontrolle: Deaktivieren Sie einen Link ganz einfach nach dem Verschicken, damit niemand unbefugt auf freigegebene Dateien oder Ordner zugreifen kann. Sie können den Zugriff auch einschränken, indem Sie einzelne Nutzer über unsere Apps oder dropbox.com einladen.
  • Dateiberechtigungen: Geben Sie jedem Nutzer nur den Zugang, den er braucht. In Dropbox können Sie festlegen, ob Empfänger freigegebene Links herunterladen oder sie ausschließlich online in der Vorschau betrachten können.
  • Kennwortschutz und Gültigkeitsdauer für Links: Befürchten Sie, dass Ihr Link bei Unbefugten landen könnte? In Dropbox können Sie jeden freigegebenen Link mit einem Kennwort schützen und eine individuelle Gültigkeitsdauer festlegen. So behalten Sie zu jeder Zeit die Kontrolle über den Zugriff.
Sichere Freigabe von Dateien

Mit Dropbox geht es schnell

Bei der Dateikomprimierung mit einer speziellen Komprimierungssoftware verlieren Sie wertvolle Zeit. Und wer will schon warten, bis eine ZIP-Datei endlich fertig erstellt ist? Mit Dropbox können Sie Dateien dank diesen fortschrittlichen Technologien schnell und zuverlässig versenden:

  • Übertragungen automatisch wiederaufnehmen: Sie müssen nicht komplett von vorn anfangen, wenn die Internetverbindung einmal unterbrochen wird. Wir setzen die unterbrochene Übertragung einfach fort, sobald Sie wieder verbunden sind.
  • Delta-, LAN- und Streaming-Synchronisierung: Mit diesen drei Technologien können Sie große Dateien schnell versenden, weil die Übertragungsgröße verkleinert wird, Daten nach Möglichkeit lokal heruntergeladen werden und die Synchronisierung mit anderen Geräten schneller beginnt.
  • Deduplizierung: Wenn jemand von Ihrem Team eine Datei schon hochgeladen hat, kopieren wir sie in Ihr Konto, damit Sie sie noch schneller teilen können.
Schnelle Dateiübertragung mit Dropbox

Mit Dropbox sind Freigaben leichter

Eine Datei zu komprimieren, ist erst die halbe Miete. Wenn Sie eine ZIP- oder RAR-Datei erstellt haben, müssen Sie sie auch irgendwo speichern. Ob in einer E-Mail, auf einem FTP- oder Dateiserver – Ihre Datei muss bis zum Versand irgendwo gespeichert sein. Mit Dropbox läuft alles über einem zentralen Ort. So sparen Sie und Ihre Empfänger zusätzliche Schritte:

  • Kopieren und speichern: Teilen Sie Dropbox-Dateien problemlos per E-Mail, Chat oder Textnachricht – dafür müssen Sie nur den entsprechenden Link verschicken.
  • Das Postfach entlasten: Jetzt brauchen Sie nicht mehr zu befürchten, dass der Speicher Ihres Postfachs überläuft. Dank freigegebener Links müssen Sie – und Ihre Empfänger – endlich nicht mehr um zusätzlichen Speicherplatz für Ihr E-Mail-Konto bitten.
  • Festplattenspeicher sparen: Mit Dropbox Smart Sync können Sie sogar Speicherplatz auf Ihrer Festplatte sparen. Wenn Sie eine Datei als „Nur online“ kennzeichnen, belegt selbst eine große Datei nur wenig Platz auf Ihrem Festplattenspeicher.
Postfach bei der Dateifreigabe schonen

Komprimierte Dateien in Dropbox

Selbst wenn Sie dennoch darauf angewiesen sind, mit komprimierten Dateien arbeiten zu müssen, ist Dropbox das ideale Tool dafür:

  • Vorschauen für ZIP- und RAR-Dateien: Möchten Sie einen Link zu einem komprimierten Ordner oder einer komprimierten Datei teilen? Ihre Empfänger können sich den Inhalt auf dropbox.com oder in unserer App für Mobilgeräte ansehen – mit Vorschauen für mehr als 150 Dateiformate –, ohne die ZIP- oder RAR-Datei erst entpacken zu müssen.
  • Komprimierung nach dem Upload: Auch wenn Sie bereits in Ihrer Dropbox gespeicherte Dateien oder Ordner komprimieren möchten, ist das ganz einfach. Erstellen Sie einfach eine ZIP- oder RAR-Datei unter Windows, Mac oder Linux – unsere Desktop-App synchronisiert dann die neue komprimierte Datei.
  • Bearbeitungsunterstützung: Wenn Sie Ihre komprimierte Datei nach dem Upload noch bearbeiten, werden sämtliche Änderungen schnell mit Ihrer Dropbox synchronisiert. Mit unserer Delta-Synchronisierung wird nur der Teil Ihrer Datei übertragen, der sich seit der letzten Synchronisierung geändert hat.
Komprimierte Dateien in Dropbox verwenden

Was bedeutet Dateienkomprimierung und wie funktioniert sie?

Mit der Dateienkomprimierung –manchmal auch Datenkomprimierung genannt – kann die Gesamtgröße einer Datei verringert werden. Damit können große Dateien leichter verwaltet werden. Große Dateien können leichter geteilt oder heruntergeladen werden und Sie sparen Speicherplatz auf Ihrer Festplatte. Die gängigsten komprimierten Dateiformate sind ZIP und RAR. Es gibt aber auch ARC, ARJ oder CAB.

Bei der Dateienkomprimierung werden redundante Daten in der Datei entfernt und die Information dadurch mit weniger Bits kodiert. Die meisten Komprimierungsverfahren sind verlustfrei. Das bedeutet, dass Sie während der Komprimierung keine Daten oder Qualität verlieren. Sowohl bei Mac- als auch bei Windows-Geräten sind Komprimierungsfunktionen im Betriebssystem integriert. So können Sie Ihre Dateien bequem auf dem Desktop in gezippten Ordnern komprimieren.

Kann ich komprimierte Dateien – einschließlich ZIP- oder RAR-Dateien – in Dropbox hochladen?

Ja, Sie können komprimierte Dateien – einschließlich ZIP- oder RAR-Dateien –in Dropbox hochladen. Sie können Folgendes tun:

  • Die komprimierte Datei über Drag & Drop auf dropbox.com verschieben
  • Die Funktion „Dateien hochladen“ auf dropbox.com verwenden
  • Die Datei über die Desktop-App in den Dropbox-Ordner auf Ihrem Computer verschieben oder kopieren

Wie kann ich Dateien entpacken oder in meinem Dropbox-Konto gespeicherte RAR-Dateien öffnen?

Um Dateien zu entpacken oder RAR-Dateien zu öffnen, müssen Sie sie von Ihrem Dropbox-Konto auf Ihren Computer herunterladen. Da Mac- und Windows-Geräte schon Funktionen für die Dateienkomprimierung enthalten, werden ZIP- oder RAR-Dateien beim ersten Öffnen automatisch dekomprimiert bzw. entpackt.

Wie kann ich große Dateien mit Dropbox teilen oder über E-Mail versenden?

Mit Dropbox können Sie einfach große Dateien teilen oder über E-Mail versenden – ganz ohne Dateienkomprimierung. Laden Sie die Datei in Dropbox hoch, erstellen Sie einen freigegebenen Link und schicken Sie den Link via Chat, E-Mail oder Textnachricht an eine beliebige Person. Wer den Link hat, kann die geteilte Datei ansehen oder herunterladen. Dazu wird nicht einmal ein Dropbox-Konto benötigt.