Was ist der Sperrzustand?

Ein Team kann gesperrt werden, wenn das Probeabo abläuft. Wenn das Ihrem Team widerfährt, besteht nur noch Lesezugriff auf alle Team-Inhalte. Beispiele:

  • Die Dateisynchronisierung wird eingestellt.
  • Sie können keine neuen Dateien und Ordner erstellen oder hochladen.
  • Die meisten Premiumfeatures wie Dateianfragen und das Durchsetzen von Einladungen werden deaktiviert.
  • Es werden keine Dateien entfernt und Teammitglieder können weiterhin darauf zugreifen.

Abhilfe beim Sperrzustand

Als Teammitglied haben Sie zwei Möglichkeiten:

Als Team-Administrator können Sie entweder ein Abo-Upgrade durchführen oder das Team auflösen. Wir empfehlen Team-Admins, möglichst bald zu handeln, um das Team intakt zu halten. Wenn ein Team im Sperrzustand ist, können Nutzer das Team verlassen.

Abo-Upgrade im Sperrzustand ausführen

  1. Melden Sie sich als Administrator bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie oben im Bildschirm in dem roten Banner auf So geht's weiter.
  3. Klicken Sie auf die blaue Schaltfläche Dropbox Business behalten.
  4. Wählen Sie ein Dropbox Business-Abo aus.
  5. Geben Sie Ihre Zahlungsinformationen ein.
    1. Hinweis: Es empfiehlt sich, vor dem Upgrade Nutzer zu entfernen, die nicht auf die Team-Inhalte zugreifen müssen, damit Ihnen keine Lizenzen in Rechnung gestellt werden, die Sie nicht benötigen. Denken Sie auch daran, unnötige ausstehende Einladungen zu widerrufen.
  6. Klicken Sie auf Kauf abschließen.

Nach dem Upgrade müssen Sie ggf. Nutzer neu einladen, die das Team während des Sperrzustands verlassen haben. Diese Nutzer können dem Team nur neu beitreten, indem sie Ihre Einladung annehmen.

Das Team auflösen

Wenn ein Team-Administrator ein Team auflöst, werden alle Nutzerkonten des Teams zu individuellen Dropbox-Konten. Team-Admins erhalten eine Kopie des gesamten Teaminhalts. Teammitglieder, die keine Administratorrolle haben, büßen den Zugriff auf Teaminhalte ein. Teammitglieder haben jedoch weiterhin Zugriff auf ihre eigenen Dateien und Ordner.

Faktisch bedeutet die Auflösung eines Teams Folgendes:

  • Die Teamstruktur wird gelöscht
  • Ordner, die für Nutzer außerhalb der Teambereiche freigegeben wurden, behalten ihre Freigabebeziehungen bei
  • Ausstehende Einladungen werden gelöscht
  • Gesperrte Nutzer werden gelöscht
  • Freigegebene Links zu teameigenen Inhalten werden ungültig, Links zu freigegebenen Ordnern und Dateien nicht
  • Teameigene Inhalte, die von gelöschten Teammitgliedern erstellt wurden, werden endgültig gelöscht
  • Aufgeräumte Ordner werden gelöscht
  • Gelöschte Dateien und Ordner können nicht mehr wiederhergestellt werden

So lösen Sie Ihr Team auf:

  1. Melden Sie sich als Administrator bei dropbox.com an.
  2. Öffnen Sie die Seite Sperrzustandsentscheidung.
  3. Klicken Sie auf Dropbox Business kündigen und Team auflösen.
  4. Markieren Sie das Kästchen, um zu bestätigen, dass Sie verstanden haben, dass die Auflösung endgültig ist.
  5. Klicken Sie auf Team auflösen.

Team wieder zusammenstellen

Wenn Sie ein Team aufgelöst haben und ein neues erstellen möchten, werden Sie eventuell gefragt, ob Sie das frühere Team wieder zusammenstellen möchten. Dabei können Sie Teammitglieder neu einladen, die während Ihres Dropbox-Probeabos zum Team gehörten.

So stellen Sie das frühere Team wieder zusammen:

  1. Öffnen Sie dropbox.com/business/buy in Ihrem Webbrowser. Sie werden auf die Seite zum erneuten Erstellen Ihres Teams weitergeleitet.
  2. Aktualisieren Sie Ihre Teaminformationen unter Angabe des Namens und der Telefonnummer eines Ansprechpartners und der Unternehmensgröße.
  3. Wählen Sie die Nutzer aus, die Sie wieder einladen möchten.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie entweder ein Standard- oder ein Advanced-Abo aus.
  6. Entscheiden Sie, ob die Abrechnung jährlich oder monatlich erfolgen soll.
  7. Geben Sie Ihre Zahlungsdaten ein
  8. Lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und markieren Sie das Kästchen neben „Ich stimme zu“.
  9. Klicken Sie auf Zahlung abschließen.

 

Wenn frühere Teammitglieder einem neuen Dropbox Business-Team beigetreten sind, können Sie sie nicht wieder zu Ihrem Team einladen.

Was passiert, wenn ich nichts unternehme?

Wenn Sie nichts unternehmen, bleibt der Sperrzustand des Teams unbegrenzt erhalten. Alle Nutzer haben nach wie vor nur Lesezugriff und es ist keine weitere Zusammenarbeit möglich. Außerdem können Teammitglieder die Gruppe verlassen, wann immer sie wünschen.

Wie nützlich war dieser Artikel?

Das tut uns leid.
Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community