Überblick: Websitzungseinstellungen

Mit den Websitzungseinstellungen können Sie den Zugriff auf Unternehmensdaten schützen. Administratoren legen damit fest, wie lange die Teammitglieder auf dropbox.com angemeldet bleiben dürfen. In den Websitzungseinstellungen finden Sie zwei verschiedene Optionen:

  • Maximale Sitzungsdauer: Hiermit können Administratoren festlegen, wie lange Teammitglieder maximal auf der Dropbox-Website angemeldet bleiben dürfen (z. B. 1 Woche oder 1 Monat).
  • Maximale Inaktivitätsdauer: Mit dieser Option können Administratoren festlegen, wie lange Teammitglieder inaktiv sein können, während sie bei dropbox.com angemeldet sind (z. B. 48 Stunden).

Die Administratoren können entweder beide oder nur eine dieser Optionen aktivieren.

Hinweis: Die Websitzungseinstellungen gelten nur für den Zugriff der Teammitglieder auf dropbox.com. Der Zugriff auf die mobile Dropbox-App oder die Desktopanwendung ist nicht davon betroffen.

Wenn die vom Administrator festgelegte Dauer überschritten wird, läuft die Websitzung des jeweiligen Nutzers ab. Versucht er dann, eine Aktion auf dropbox.com auszuführen, wird er automatisch abgemeldet und dazu aufgefordert, sich erneut anzumelden. Das Ende einer Websitzung hat keinerlei Auswirkungen auf laufende Downloads.

Hat ein Administrator eine maximale Sitzungsdauer festgelegt, beginnt die Zeitmessung zum Zeitpunkt der Anmeldung und wird in Tagen bemessen. Hat der Administrator also beispielsweise eine Woche festgelegt, beträgt die maximale Nutzungsdauer sieben Tage ab dem Zeitpunkt der Anmeldung.

Um diese Einstellungen zu ändern, rufen Sie den Bereich Websitzungen in der Verwaltungskonsole auf:

  1. Melden Sie sich bei dropbox.com an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltungskonsole.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Scrollen Sie hinunter zu Websitzungen, um eine maximale Sitzungsdauer und eine maximale Inaktivitätsdauer festzulegen. Administratoren können eine oder beide dieser Optionen aktivieren.

Wichtig: Wenn Sie die maximale Sitzungslänge reduzieren, werden alle Teammitglieder abgemeldet. Am besten nehmen Sie diese Änderung zu einem Zeitpunkt vor, wenn Ihr Team dadurch nicht bei der Arbeit unterbrochen wird.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Other ways to get help

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe