Dropbox deinstallieren

Durch die Deinstallation der Dropbox-Desktopanwendung entfernen Sie Dropbox von Ihrem Computer. Danach wird das Dropbox-Menü nicht mehr angezeigt und die Dateien in Ihrem Dropbox-Ordner werden nicht mehr synchronisiert. Ihr Dropbox-Konto wird durch die Deinstallation jedoch nicht gelöscht und die Dateien in Ihrem Dropbox-Ordner bleiben weiterhin auf Ihrer Festplatte gespeichert.

Wählen Sie Ihr System aus, um die passende Anleitung aufzurufen:

Linux

Die Desktopanwendung unter Linux deinstallieren

Je nach Betriebssystem und verwendetem Installationspaket gibt es verschiedene Kommandozeilen, mit denen Sie die Desktopanwendung über das Terminalfenster deinstallieren können. Kopieren Sie die folgenden Kommandos einzeln und fügen Sie sie nacheinander in das Terminalfenster ein. Drücken Sie nach jedem Kommando die Eingabetaste. Es besteht kein Grund zur Sorge, wenn nach einigen der Kommandos eine Fehlermeldung erscheint. Durch das letzte Kommando wird die Desktopanwendung erfolgreich von Ihrem Computer deinstalliert.


dropbox stop
dropbox status  # Should report "not running"
rm -rf ~/.dropbox-dist
rm -rf /var/lib/dropbox
rm -rf ~/.dropbox*
sudo apt-get remove nautilus-dropbox
sudo apt-get remove dropbox
rm /etc/apt/source.d/dropbox

Dateien aus Ihrem Dropbox-Ordner entfernen

Möchten Sie die Dateien aus Ihrer Dropbox von Ihrer Festplatte entfernen, geben Sie das folgende Kommando in das Terminal ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dieses Kommando muss angepasst werden, wenn sich Ihr Dropbox-Ordner nicht am Standardspeicherort befindet.

rm -rv ~/Dropbox

Hinweis: Durch diesen Schritt löschen Sie Ihren lokal gespeicherten Dropbox-Ordner. Dateien im lokalen Dropbox-Ordner, die noch nicht mit der Website synchronisiert worden sind, können im Anschluss nicht über dropbox.com abgerufen werden.

Mac

Desktopanwendung unter Mac OS X deinstallieren

  1. Klicken Sie auf das Dropbox-Symbol in der Menüleiste.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie Einstellungen … aus
  3. Klicken Sie auf den Tab Konto.
  4. Klicken Sie auf Verknüpfung mit dieser Dropbox aufheben ….
  5. Klicken Sie wieder auf das Dropbox-Symbol in der Menüleiste.
  6. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie Dropbox beenden.
  7. Öffnen Sie im Finder den Ordner Programme.
  8. Ziehen Sie die Dropbox-Anwendungsdatei aus dem Ordner Programme in den Papierkorb.

Ihr Dropbox-Ordner und sein Inhalt bleiben erhalten. Wenn Sie auch den Ordner entfernen möchten, können Sie den ganzen Dropbox-Ordner in den Papierkorb ziehen.

Dateien aus Ihrem Dropbox-Ordner entfernen

Wenn Sie die Dateien in Ihrem Dropbox-Ordner von der Festplatte entfernen möchten, ziehen Sie den Dropbox-Ordner in den Papierkorb.

Dadurch wird der lokale Dropbox-Ordner gelöscht. Alle Dateien in dem lokalen Dropbox-Ordner, die nicht synchronisiert wurden, stehen weiterhin auf dropbox.com zur Verfügung.

Wenn Sie Probleme mit der Deinstallation der Dropbox-Anwendung haben, führen Sie diese Schritte aus:

  1. Öffnen Sie die Aktivitätsanzeige.Dieses Dienstprogramm befindet sich normalerweise im Ordner „Programme“ unter „Dienstprogramme“.
  2. Suchen Sie in der Aktivitätsanzeige Zeilen mit dem Text „Dropbox“. 
  3. Klicken Sie auf eine davon.
  4. Klicken Sie auf das X, um den Prozess zu beenden.
  5. Wiederholen Sie den dritten und vierten Schritt für alle Zeilen mit dem Text „Dropbox“.
  6. Versuchen Sie noch einmal, Dropbox zu deinstallieren.

(Optional) Dropbox-Kontextmenü deinstallieren:

  1. Öffnen Sie den Finder und wählen Sie im Menü Gehe zu die Option Gehe zum Ordner … aus (oder verwenden Sie die TastenkombinationUmschalt+Befehl+G).
  2. Daraufhin sollte ein Dialogfeld angezeigt werden. Kopieren Sie nun die folgende Zeile in das Feld und drücken Sie die Eingabetaste:
                    /Library                
    
  3. Löschen Sie den Ordner DropboxHelperTools, indem Sie ihn in den Papierkorb verschieben.

(Optional) Dropbox-Anwendungseinstellungen entfernen:

  1. Öffnen Sie den Finder und wählen Sie im Menü Gehe zu die Option Gehe zum Ordner … aus (oder verwenden Sie die TastenkombinationUmschalt+Befehl+G).
  2. Ein Dialogfenster sollte angezeigt werden. Kopieren Sie nun die folgende Zeile in das Feld und drücken Sie auf die Eingabetaste.
                      ~/.dropbox              
    
  3. Um die Systemeinstellungen der Dropbox-Anwendung zu entfernen, wählen Sie alle Dateien in dem Ordner aus und ziehen Sie sie per Drag & Drop in den Papierkorb.

 

Windows

Die Desktopanwendung unter Windows deinstallieren 

  1. Suchen Sie auf dem Startbildschirm die Systemsteuerung und klicken Sie darauf.
  2. Wählen Sie unter Programme die Option Programm deinstallieren aus.
  3. Wählen Sie Dropbox aus der Liste der Programme aus.
  4. Klicken Sie auf Deinstallieren.
  5. Starten Sie den Computer neu, um die Deinstallation abzuschließen.

Dropbox deinstallieren, wenn das Programm auf Ihrem Computer vorinstalliert war

Wenn der Hersteller Ihres Computers Dropbox vorab installiert hat, müssen Sie möglicherweise außerdem die Werbesoftware deinstallieren, die bereits auf dem Gerät geladen war. Und so geht's:

  1. Starten Sie das Dienstprogramm Programme hinzufügen/entfernen.
    • Windows 8:
      1. Klicken Sie auf Start.
      2. Klicken Sie auf Apps.
      3. Klicken Sie auf Systemsteuerung.
      4. Klicken Sie auf Programm deinstallieren.
    • Windows 10:
      1. Klicken Sie auf Start.
      2. Klicken Sie auf Einstellungen.
      3. Klicken Sie auf System.
      4. Klicken Sie auf Apps & Features.
  2. Wählen Sie in der Liste der Anwendungen Dropbox installieren oder Dropbox X GB aus (wobei X den Speicherplatz bezeichnet, der Ihrem jeweiligen Aktionsangebot entspricht).
  3. Klicken Sie auf Deinstallieren.
  4. Starten Sie den Computer neu, um die Deinstallation abzuschließen.

Dateien aus Ihrem Dropbox-Ordner entfernen

Um die in Ihrem Dropbox-Ordner gespeicherten Dateien von der Festplatte zu entfernen, können Sie Ihren Dropbox-Ordner einfach in den Papierkorb ziehen.

Durch diesen Schritt löschen Sie Ihren lokal gespeicherten Dropbox-Ordner. Dateien im lokalen Dropbox-Ordner, die noch nicht mit der Website synchronisiert worden sind, können im Anschluss nicht über dropbox.com abgerufen werden.

Wenn Sie Probleme mit der Deinstallation der Dropbox-Anwendung haben, führen Sie diese Schritte aus:

Manchmal lassen sich Probleme bei der Deinstallation beheben, indem Sie die neueste Version von Dropbox zunächst noch einmal installieren.

  1. Laden Sie die Dropbox-Anwendung herunter. Das Installationsprogramm wird automatisch heruntergeladen. 
  2. Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei.
  3. Klicken Sie, nachdem die Installation abgeschlossen ist, auf das Dropbox-Symbol in der Taskleiste.
  4. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol.
  5. Klicken Sie auf Dropbox beenden
  6. Versuchen Sie noch einmal, Dropbox zu deinstallieren.

Wenn sich die Anwendung immer noch nicht deinstallieren lässt, folgen Sie diesen Schritten, um sie manuell zu deinstallieren:

  1. Öffnen Sie den Windows-Dateiexplorer. 
  2. Kopieren Sie diese Zeile und fügen Sie sie in die Adressleiste ein. Drücken Sie die Eingabetaste.
%PROGRAMFILES(x86)%

3. Öffnen Sie im Ordner „Programmdateien“ erst den Ordner „Dropbox“ und dann den Ordner „Client“.

4. Dort sollten Sie eine Datei namens DropboxUninstaller.exe sehen. Doppelklicken Sie darauf, um das Deinstallationsprogramm zu starten. 

Wenn das Deinstallationsprogramm fehlschlägt oder nicht startet, versuchen Sie, es als Administrator auszuführen:

  1.  Rechtsklicken Sie auf DropboxUninstaller.exe
  2. Wählen Sie Als Administrator ausführen  aus. 
  3. Geben Sie nach Aufforderung den Nutzernamen und das Kennwort für den Administrator des Rechners ein.
  4. Führen Sie die Schritte im Deinstallationsprogramm aus. 

Weitere Informationen

Einstellungsdateien entfernen

Wenn Sie Dropbox gemäß den obigen Schritten deinstallieren, wird die Anwendung von Ihrer Festplatte entfernt. Zusätzlich können Sie auch die Dropbox-Einstellungsdateien aus dem Ordner Anwendungsdaten löschen.

  1. Kopieren Sie den nachfolgenden Code und fügen Sie ihn in der Zielleiste eines beliebigen Fensters des Windows-Explorer ein (das Programm, mit dem Sie Ihre Dateien aufrufen). Drücken Sie dann die Eingabetaste:
    %APPDATA%
    
    Dadurch gelangen Sie zum Ordner Anwendungsdaten.
  2. Verschieben Sie den Ordner Dropbox in den Papierkorb.
  3. Fügen Sie oben in die Zielleiste den folgenden Code ein und drücken Sie dann die Eingabetaste:
    %LOCALAPPDATA%
    
    Dadurch gelangen Sie zu einem zweiten Ordner mit Anwendungsdaten, der eventuell auch einen Dropbox-Ordner enthält. Verchieben Sie diesen ebenfalls in den Papierkorb.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Other ways to get help

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe