Windows XP wird nicht mehr unterstützt

Seit dem 29. August 2016 kann die Dropbox-Desktopanwendung nicht mehr unter Windows XP ausgeführt werden. Betroffene Dropbox-Konten wurden an diesem Tag auf Windows XP-Rechnern abgemeldet. Sobald Sie das Betriebssystem auf Windows Vista oder eine neuere Windows-Version aktualisiert haben, können Sie sich auf Ihrem Rechner wieder anmelden.

Sollten Sie von Ihrem Dropbox-Konto abgemeldet werden, machen Sie sich keine Sorgen: Ihr Konto bleibt, wie es ist. Ihre Dateien und Fotos sind nach wie vor sicher. Sie können auch weiterhin über dropbox.com oder über andere kompatible Computer und Mobilgeräte auf Ihr Konto zugreifen oder ein neues Konto erstellen.

Was bedeutet das für mich?

Wenn Sie Dropbox auf einem Windows XP-Rechner ausgeführt haben, müssen Sie das Betriebssystem jetzt auf Windows Vista oder eine spätere Windows-Version aktualisieren. Folgen Sie dazu der Anleitung auf der Support-Website von Microsoft.

Welche Windows-Version auf Ihrem Computer ausgeführt wird, sehen Sie in den Dropbox-Einstellungen, und zwar in der Liste der verknüpften Geräte auf dem Tab „Sicherheit“. Bewegen Sie den Mauszeiger in der Aktivitätsspalte auf das i, damit das Betriebssystem des Geräts angezeigt wird.

Was passiert mit meinen Dateien?

Selbst wenn Sie das Betriebssystem Ihres Rechners nicht aktualisieren, verbleiben die Dateien in Ihrem Dropbox-Konto und Sie können über andere unterstützte Geräte und auf dropbox.com darauf zugreifen.

Woran liegt das?

Wir veröffentlichen regelmäßig neue Versionen der Dropbox-App mit zusätzlichen Funktionen, besserer Leistung und erhöhter Sicherheit. Diese neuen Versionen sind nicht immer mit älteren Betriebssystemen kompatibel.

Microsoft unterstützt Windows XP seit April 2014 nicht mehr. Wir haben die Unterstützung der Dropbox-App für Windows XP daher jetzt ebenfalls eingestellt.

Weitere Artikel

Ich verwende Windows XP gar nicht, aber ich werde trotzdem aufgefordert, mein Betriebssystem zu aktualisieren – woran liegt das?

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Contact support