Ordner auf einem Mobilgerät für den Offlinezugriff speichern

Das in diesem Artikel beschriebene Feature steht Nutzern von Dropbox Plus, Dropbox Business und Dropbox Enterprise zur Verfügung.

Anleitung anzeigen für:

Android

Sie möchten auf einen bestimmten Ordner jederzeit und überall zugreifen? Machen Sie ihn einfach offline verfügbar. Wenn Sie einen Ordner offline verfügbar machen, geschieht Folgendes:

  • Der Ordner wird der Ansicht Offline hinzugefügt, damit Sie ihn schnell finden.
  • Der Ordner wird auf Ihrem Android-Gerät gespeichert, damit Sie ihn auch offline in Dropbox ansehen können.
  • Der Ordner wird möglichst immer auf dem neuesten Stand gehalten. Sie können ihn auch manuell aktualisieren.
  • Änderungen, die Sie offline an dem Ordner vornehmen, werden mit Ihrem Dropbox-Konto synchronisiert, wenn Sie das nächste Mal online sind.

Ordner zur Offlineansicht in der Android-App verfügbar machen

  1. Gehen Sie zu dem Ordner, den Sie offline verfügbar machen möchten.
  2. Tippen Sie in der Ordnerliste rechts neben dem Ordnernamen auf den Abwärtspfeil.
  3. Setzen Sie den Schalter auf „Ein“, um den Ordner Offline verfügbar zu machen.

Sobald ein Ordner offline verfügbar gemacht und auf Ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen wurde, können Sie jederzeit darauf zugreifen. Tippen Sie dazu im Hauptmenü auf Offline.

In den App-Einstellungen können Sie die Offline-Einstellungen verwalten.

  1. Tippen Sie links oben auf die Menüschaltfläche.
  2. Tippen Sie auf das Zahnrad.
  3. Scrollen Sie hinunter zum Abschnitt Offline.

Wenn Sie anstatt mit einem WLAN mit einem Mobilfunknetz verbunden sind, versucht Dropbox, Ihren Datentarif möglichst nicht zu nutzen. Daher werden Ihre Ordner nur dann aktualisiert, wenn Sie auf dem Bildschirm Offline auf den Button Alle aktualisieren tippen.

So entfernen Sie einen Ordner vom Bildschirm Offline:

  1. Gehen Sie zu dem Ordner und tippen Sie rechts neben dem Ordnernamen auf den Abwärtspfeil.
  2. Setzen Sie den Schalter neben Offline verfügbar auf „Aus“, um das Feature zu deaktivieren.

Nutzer von Dropbox Business

Wenn Ihr privates und Ihr geschäftliches Konto verknüpft sind, können Sie über denselben Tab auf alle Offline-Ordner zugreifen. Unter Offline können Sie entweder alle Offline-Ordner gleichzeitig anzeigen lassen oder nach Konto trennen.

iPad

Sie möchten auf einen bestimmten Ordner jederzeit und überall zugreifen? Machen Sie ihn einfach offline verfügbar. Wenn Sie einen Ordner offline verfügbar machen, geschieht Folgendes:

  • Der Ordner wird der Ansicht Offline hinzugefügt, damit Sie ihn schnell finden.
  • Der Ordner wird auf Ihrem iPad gespeichert, damit Sie ihn auch offline in Dropbox ansehen können.
  • Der Ordner wird möglichst immer auf dem neuesten Stand gehalten. Sie können ihn auch manuell aktualisieren.
  • Änderungen, die Sie offline an dem Ordner vornehmen, werden mit Ihrem Dropbox-Konto synchronisiert, wenn Sie das nächste Mal online sind.

Ordner offline verfügbar machen

  1. Suchen Sie in der Ordnerliste den Ordner, den Sie offline speichern möchten.
  2. Tippen Sie auf den Abwärtspfeil, um die verfügbaren Aktionen aufzurufen.
  3. Tippen Sie anschließend auf Offline verfügbar machen.

In den App-Einstellungen können Sie die Offline-Einstellungen verwalten. Das geht folgendermaßen:

  • Öffnen Sie den Tab Zuletzt.
  • Tippen Sie auf das Zahnrad.
  • Scrollen Sie hinunter zum Abschnitt Offline.

Im Tab Offline sehen Sie, wie viel Speicherplatz Ihre Offlinedateien und -ordner belegen. Damit die Dateien stets auf dem neuesten Stand sind, werden sie von Dropbox automatisch aktualisiert, sobald das Gerät mit einem WLAN verbunden ist. Wenn Sie möchten, dass Offlinedateien auch dann heruntergeladen werden, wenn keine WLAN-Verbindung besteht, setzen Sie die Einstellung für Mobilfunknetz auf Ein.

Nutzer von Dropbox Business

Wenn Ihr privates und Ihr geschäftliches Konto verknüpft sind, können Sie über denselben Tab auf alle Offline-Ordner zugreifen. Unter Offline können Sie entweder alle Offline-Ordner gleichzeitig anzeigen lassen oder nach Konto trennen.

iPhone

Sie möchten auf einen bestimmten Ordner jederzeit und überall zugreifen? Machen Sie ihn einfach offline verfügbar. Wenn Sie einen Ordner offline verfügbar machen, geschieht Folgendes:

  • Der Ordner wird der Ansicht Offline hinzugefügt, damit Sie ihn schnell finden.
  • Der Ordner wird auf Ihrem iPhone gespeichert, damit Sie ihn auch offline in Dropbox ansehen können.
  • Der Ordner wird möglichst immer auf dem neuesten Stand gehalten. Sie können ihn auch manuell aktualisieren.
  • Änderungen, die Sie offline an dem Ordner vornehmen, werden mit Ihrem Dropbox-Konto synchronisiert, wenn Sie das nächste Mal online sind.

Ordner offline verfügbar machen

  1. Suchen Sie in der Ordnerliste den Ordner, den Sie offline speichern möchten.
  2. Tippen Sie auf den Abwärtspfeil, um die verfügbaren Aktionen aufzurufen.
  3. Tippen Sie anschließend auf Offline verfügbar machen.

In den App-Einstellungen können Sie die Offline-Einstellungen verwalten. Das geht folgendermaßen:

  • Öffnen Sie den Tab Zuletzt.
  • Tippen Sie auf das Zahnrad.
  • Scrollen Sie hinunter zum Abschnitt Offline.

Im Tab Offline sehen Sie, wie viel Speicherplatz Ihre Offlinedateien und -ordner belegen. Damit die Dateien stets auf dem neuesten Stand sind, werden sie von Dropbox automatisch aktualisiert, sobald das Gerät mit einem WLAN verbunden ist. Wenn Sie möchten, dass Offlinedateien auch dann heruntergeladen werden, wenn keine WLAN-Verbindung besteht, setzen Sie die Einstellung für Mobilfunknetz auf Ein.

Nutzer von Dropbox Business

Wenn Ihr privates und Ihr geschäftliches Konto verknüpft sind, können Sie über denselben Tab auf alle Offline-Ordner zugreifen. Unter Offline können Sie entweder alle Offline-Ordner gleichzeitig anzeigen lassen oder nach Konto trennen.

Häufig gestellte Fragen

Wie oft werden meine Offline-Ordner aktualisiert?

Jedes Mal, wenn Sie den Tab „Offline“ öffnen, prüft Dropbox, ob an den Ordnern Änderungen vorgenommen wurden, während Sie offline waren. Ist dies der Fall, werden die Änderungen von Dropbox mit Ihrem Gerät synchronisiert.

Werden Offline-Ordner auch dann aktualisiert, wenn die App nur im Hintergrund läuft?

Die automatische Synchronisierung im Hintergrund wird derzeit nicht unterstützt. Einzige Ausnahme: Wenn Android-Geräte an ein Stromnetz angeschlossen sind, werden Offlinedateien im Hintergrund synchronisiert.

Ist die Anzahl oder Größe der Ordner, die ich offline verfügbar machen kann, beschränkt?

Ein Ordner kann in folgenden Fällen nicht für den Offlinezugriff gespeichert werden:

  • Der Ordner enthält mehr als 10.000 Dateien.
  • Die Ordnergröße beträgt mehr als 10 GB.

Warum sehe ich neben dem Ordner, den ich offline verfügbar gemacht habe, ein rotes „x“?

Es gibt mehrere Gründe, warum auf dem Ordnersymbol ein rotes „x“ angezeigt werden kann:

  • Ihr Gerät hat weniger als 500 MB freien Speicherplatz.
  • Der Ordner enthält mehr als 10.000 Dateien.
  • Die Ordnergröße beträgt mehr als 10 GB.

Warum sehe ich neben dem Ordner, den ich offline verfügbar gemacht habe, ein gelbes Ausrufezeichen?

Ein gelbes Ausrufezeichen weist darauf hin, dass eine neuere Version des Ordners zur Verfügung steht. Wenn Sie auf das Aktualisierungssymbol (iOS) oder den Button Alle aktualisieren (Android) tippen, wird der Ordner synchronisiert.

Beanspruchen Offline-Ordner meinen Datentarif?

Wenn die Dropbox-App geöffnet ist, werden alle Änderungen automatisch mit Ihrem Smartphone synchronisiert. Beträgt der Umfang der Änderungen mehr als 20 MB, können Sie entscheiden, ob die Synchronisierung sofort oder erst dann durchgeführt werden soll, wenn wieder eine WLAN-Verbindung besteht. Dies können Sie auf der Seite Einstellungen im Abschnitt Offline festlegen.

Belegen Offline-Ordner Speicherplatz auf meinem Gerät?

Ja. Ordner, die Sie für den Offlinezugriff markiert haben, werden lokal auf Ihrem Gerät gespeichert. Wenn das Gerät weniger als 500 MB freien Speicherplatz hat, wird die Synchronisierung automatisch angehalten.

Kann ich Offline-Ordner auf meinem Android-Gerät auf einer SD-Karte speichern?

Nein, diese Funktion wird derzeit nicht unterstützt.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe