Das Feature „Kamera-Uploads“ aktivieren oder deaktivieren

Damit Sie Kamera-Uploads auf Ihrem Mobilgerät aktivieren können, muss eine der folgenden Voraussetzungen gegeben sein:

  • Verknüpfen Sie Ihren Rechner mit Ihrem privaten Dropbox-Konto
  • Führen Sie ein Upgrade Ihres privaten Kontos auf Dropbox Plus durch

Anleitung anzeigen für:

Android

Mit der Funktion „Kamera-Uploads“ können Fotos und Videos automatisch von Ihrem Telefon oder Tablet in den Dropbox-Ordner Kamera-Uploads hochgeladen werden. Sie können diese Funktion und die bei ihrer Ausführung verwendete Bandbreite über die App-Einstellungen steuern.

Kamera-Uploads aktivieren

  1. Öffnen Sie die Dropbox-App.
  2. Tippen Sie auf den Menü-Button.
  3. Tippen Sie auf das Zahnradsymbol oder, in älteren App-Versionen, auf Einstellungen.
  4. Blättern Sie zum Bereich Kamera-Upload.
  5. Hier können Sie den Kamera-Upload durch Tippen ein- oder ausschalten.

Die Kamera-Uploads-Funktion ist standardmäßig so eingestellt, dass Fotos und Videos nur hochgeladen werden, wenn das Smartphone eine WLAN-Verbindung hat. So ändern Sie diese Einstellung:

  1. Tippen Sie in der Dropbox-App auf die Menüschaltfläche.
  2. Tippen Sie auf das Zahnradsymbol oder, in älteren App-Versionen, auf Einstellungen.
  3. Blättern Sie zum Bereich Kamera-Upload.
  4. Wählen Sie unter Upload-Option entweder Nur WLAN oder WLAN oder Datentarif.
    • Bei Verwendung des Datentarifs haben Sie außerdem die Möglichkeit, Uploads auf Dateigrößen von maximal 25 MB zu beschränken.

Beim manuellen Datei-Upload verwendet die Dropbox-App die jeweils verfügbare Verbindung, d. h. auch den Datentarif. Sie können Kamera-Uploads aber in den Einstellungen der Dropbox-App auch deaktivieren.

iPad

Mit der Funktion „Kamera-Uploads“ werden Fotos und Videos automatisch von Ihrem Telefon oder Tablet in den Dropbox-Ordner Kamera-Uploads hochgeladen. Über die App-Einstellungen können Sie Kamera-Uploads steuern.

Kamera-Uploads aktivieren

  1. Öffnen Sie die Dropbox-App.
  2. Tippen Sie auf Start.
  3. Tippen Sie oben auf dem Display auf das Zahnradsymbol.
  4. Tippen Sie dann auf Kamera-Upload.
  5. Schalten Sie im nächsten Bildschirm die Option Kamera-Upload ein.

iPhone

Mit der Funktion „Kamera-Uploads“ werden Fotos und Videos automatisch von Ihrem Telefon oder Tablet in den Dropbox-Ordner Kamera-Uploads hochgeladen. Über die App-Einstellungen können Sie Kamera-Uploads steuern.

Kamera-Uploads aktivieren

  1. Öffnen Sie die Dropbox-App.
  2. Tippen Sie auf Start.
  3. Tippen Sie oben auf dem Display auf das Zahnradsymbol.
  4. Tippen Sie dann auf Kamera-Upload.
  5. Schalten Sie im nächsten Bildschirm die Option Kamera-Upload ein.

Linux

Das Feature „Kamera-Uploads“ steht für die folgenden Umgebungen zur Verfügung:

  • Windows-Desktops
  • Mac-Desktops
  • iOS-Mobilgeräte
  • Android-Mobilgeräte

Macintosh

Über das Feature „Kamera-Upload“ werden die Fotos und Videos von Ihrem Mobiltelefon, Ihrer Kamera, SD-Karte oder anderen Datenträgern automatisch hochgeladen, wenn Sie das Gerät mit Ihrem Computer verbinden. Die verfügbaren Optionen für den Kamera-Uploads finden Sie in den Einstellungen der Desktopanwendung.

Kamera-Uploads aktivieren

Wenn Sie die Funktion „Kamera-Uploads“ aktivieren möchten, brauchen Sie die neueste Version der Desktopanwendung.

  1. Klicken Sie auf das Dropbox-Symbol in der Menüleiste.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen ….
  4. Im Tab Importieren können Sie die Option Kamera-Upload aktivieren ein- oder ausschalten.

Vista/Win7/Win8/Win10

Über das Feature „Kamera-Upload“ werden die Fotos und Videos von Ihrem Smartphone, Ihrer Kamera, SD-Karte oder anderen Datenträgern automatisch hochgeladen, wenn Sie das Gerät mit Ihrem Computer verbinden. Damit diese Funktion einwandfrei ausgeführt wird, muss die automatische Wiedergabe in Windows aktiviert sein. So finden Sie die Einstellungen für die automatische Wiedergabe:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung Ihres Computers.
  2. Klicken Sie auf Hardware und Sound.
  3. Klicken Sie auf Automatische Wiedergabe.

Wenn die Konfiguration der automatischen Wiedergabe abgeschlossen ist, überprüfen Sie, ob die neueste Version der Dropbox-Desktopanwendung auf Ihrem Rechner ausgeführt wird. Nun können Sie Kamera-Uploads verwenden.

Kamera-Uploads aktivieren

  1. Klicken Sie in der Taskleiste auf das Dropbox-Symbol.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol.
  3. Wählen Sie Einstellungen … aus.
  4. Klicken Sie auf den Tab „Importieren“ und dort im Bereich Kamera-Upload auf die Option Einstellungen für automatische Wiedergabe ändern.
  5. Die Einstellungen für die automatische Wiedergabe werden in einem neuen Fenster angezeigt.
    • Um Kamera-Uploads zu aktivieren, klicken Sie auf das Menü neben den jeweiligen Medien oder Geräten und wählen Sie Fotos und Videos importieren mit Dropbox aus
    • Um Kamera-Uploads zu deaktivieren, klicken Sie auf das Menü neben dem Kameraspeicher oder Wechseldatenträger und wählen Sie Keine Aktion durchführen aus

Windows Phone

Mit der Funktion „Kamera-Uploads“ werden Fotos und Videos automatisch von Ihrem Smartphone in den Dropbox-Ordner Kamera-Uploads hochgeladen. Über die App-Einstellungen können Sie Kamera-Uploads steuern.

Kamera-Uploads aktivieren

  1. Öffnen Sie den Tab Dateien, Fotos oder Favoriten.
  2. Tippen Sie auf (die Auslassungszeichen).
  3. Wählen Sie Einstellungen aus.
  4. Tippen Sie dann auf Kamera-Upload.
  5. Schalten Sie Kamera-Upload ein oder aus.

Windows-Tablet

Mit der Funktion „Kamera-Uploads“ werden Fotos und Videos automatisch von Ihrem Tablet in den Dropbox-Ordner Kamera-Uploads hochgeladen. Über die App-Einstellungen können Sie Kamera-Uploads steuern.

Kamera-Uploads aktivieren

  1. Wischen Sie nach rechts, um die Charms-Leiste einzublenden.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Tippen Sie dann auf Kamera-Upload.
  4. Schalten Sie Kamera-Upload ein oder aus.

Kamera-Uploads und Dropbox Business-Konten

  • Fotos und Videos, die vor dem 9. April 2014 hinzugefügt wurden, verbleiben in Ihrer geschäftlichen Dropbox
  • Fotos und Videos, die nach dem 9. April 2014 hinzugefügt wurden, werden nur in privaten Dropbox-Konten gespeichert
  • Auf der Seite „Fotos“ auf dropbox.com werden nur die in Ihrer privaten Dropbox gespeicherten Fotos angezeigt

Diese Änderungen sollen Ihnen helfen, private und geschäftliche Dateien getrennt zu halten. Wenn Sie Ihrem Dropbox Business-Konto Fotos und Videos hinzufügen möchten, wählen Sie einzelne Dateien aus und fügen Sie sie manuell hinzu.

Sie haben zwei Möglichkeiten, Kamera-Uploads auf Ihrem Mobilgerät zu aktivieren:

  • Verknüpfen Sie Ihren Rechner mit Ihrem privaten Dropbox-Konto
  • Führen Sie ein Upgrade Ihres privaten Kontos auf Dropbox Plus durch

Weitere Informationen zum Speichern von Fotos in einem Dropbox Business-Konto

Die Upload-Geschwindigkeit der Kamera-Uploads erhöhen

Sie können Kamera-Uploads über die Dropbox-Desktopanwendung beschleunigen. Wenn Sie Kamera-Uploads über die Dropbox-Desktopanwendung aktivieren, werden Ihre Fotos und Videos automatisch hochgeladen, wenn Sie Ihr Mobilgerät mit Ihrem Computer verbinden. Dies sollte auch die Uploadgeschwindigkeit erhöhen.

So aktivieren Sie Kamera-Uploads über Ihre Desktop-App:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie die neueste Version der Desktop-App installiert haben.
  2. Klicken Sie in der Task- oder Menüleiste auf das Dropbox-Symbol.
  3. Klicken Sie im Benachrichtigungsfenster auf das Zahnradsymbol.
  4. Wählen Sie Einstellungen aus.
  5. Klicken Sie auf den Tab Importieren.
  6. Sehen Sie sich die Optionen in der Dropdown-Liste rechts neben Kamera-Uploads aktivieren für an.
  7. Entscheiden Sie dann, ob nur Fotos oder auch Videos hochgeladen werden sollen.

Wenn Sie Ihr Smartphone das nächste Mal mit Ihrem Rechner verbinden, werden Sie gefragt, ob Sie die Fotos und Videos von dem Gerät in Dropbox importieren möchten. Klicken Sie auf „Ja“, um Kamera-Uploads zu starten. Ab dann lädt Dropbox jedes Mal, wenn Sie das Gerät mit dem Computer verbinden, neue Fotos und Videos automatisch hoch.

Die Meldung „Warten auf schnelleres Netzwerk …“ in Kamera-Uploads

Die Meldung „Warten auf schnelleres Netzwerk …“ wird in den folgenden Situationen in Kamera-Uploads eingeblendet:

  • Ihr Gerät wartet auf eine 3G- oder schnellere Verbindung (4G, WLAN o. ä.).
  • Das Gerät befindet sich im Roaming-Modus. In diesem Fall verwendet die Dropbox-App nicht den mobilen Datentarif.
  • Das Gerät ist mit dem WLAN und Datentarif (höchstens 2G) verbunden und bei der WLAN-Verbindung ist ein Fehler aufgetreten.

Überprüfen Sie, ob die WLAN-Verbindung zuverlässig genug ist. Wenn sich das Problem damit nicht beheben lässt, melden Sie sich aus der Dropbox-App ab und wieder an. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die Dropbox-App.
  2. Tippen Sie auf Start.
  3. Tippen Sie auf das Zahnrad.
  4. Tippen Sie auf Einstellungen.
  5. Tippen Sie auf Aus Dropbox abmelden.

Die Meldung „Kamera-Uploads wurde ausgesetzt“ in Kamera-Uploads

Wenn Sie auf Ihrem iOS-Gerät Kamera-Uploads aktivieren, lädt die Dropbox-App sämtliche vorhandenen Fotos aus Ihren Aufnahmen nach Dropbox hoch.

Bei einigen älteren Versionen der Dropbox-App ist ein Problem aufgetreten, bei dem vorhandene Fotos unter folgenden Umständen nicht hochgeladen wurden:

  • Sie haben Kamera-Uploads erstmalig aktiviert, während Sie nicht mit dem Internet verbunden waren (z. B. während Ihr Gerät im Flugmodus war)
  • Sie haben Kamera-Uploads erstmalig aktiviert, als Ihr iOS-Gerät ausschließlich zur Nutzung der Datenverbindung und Kamera-Uploads ausschließlich zur Verwendung bei vorhandener WLAN-Verbindung eingestellt war

Fotos, die nach Wiederherstellung der Internetverbindung aufgenommen wurden, konnten in Dropbox hochgeladen werden.

Ab Version 17.2 der Dropbox-App ist das Problem nicht mehr vorhanden. Falls Sie eine ältere Version verwenden: Wir haben Ihre Kamera-Uploads ausgesetzt, bis Sie ein Update auf eine neuere Version der Dropbox-App durchgeführt haben.

So stellen Sie fest, welche Version der Dropbox-App Sie installiert haben:

  1. Öffnen Sie die Dropbox-App.
  2. Tippen Sie auf Start.
  3. Tippen Sie auf das Zahnradsymbol und blättern Sie zum Bereich App-Version.

Wenn Sie eine ältere Version als 17.2 verwenden, führen Sie einfach ein Update durch:

  1. Rufen Sie den App Store auf Ihrem iOS-Gerät auf.
  2. Suchen Sie nach „Dropbox“.
  3. Tippen Sie auf Aktualisieren.

Verwandte Artikel:

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community
    Antworten der Community

      Other ways to get help

      Community

      Twitter-Support

      Moderierte Hilfe