Der Dropbox-Ordner auf Ihrem Rechner: Fehler und Meldungen

Gelegentlich kann es passieren, dass Sie eine Fehlermeldung zu dem Dropbox-Ordner auf Ihrem Rechner erhalten. Wählen Sie eine Fehlermeldung aus der nachstehenden Liste aus, um zu erfahren, wie Sie den Fehler beheben können.

Abschnitte in diesem Artikel:

„Dropbox kann keine sichere Verbindung herstellen“

Für sämtliche Verbindungen zum Dropbox-Dienst werden sichere Verbindungen (SSL) genutzt. Wenn die Fehlermeldung „Dropbox kann keine sichere Verbindung herstellen“ angezeigt wird, überprüfen Sie Folgendes:

Ist Ihre Systemuhr richtig eingestellt?

Ihr Computer vergleicht Ihr Systemdatum mit dem Verfallsdatum unseres SSL-Zertifikats. Wenn Ihre Systemzeit so weit nach- oder vorgeht, dass sie außerhalb des Verfallsdatums des SSL-Zertifikats von Dropbox liegt, wird keine sichere Verbindung hergestellt.

Beheben Sie diesen Fehler, indem Sie die Systemuhr auf dem Rechner und/oder dem Router auf das aktuelle Datum einstellen.

Hinweis: Die Zeit des Systems unterscheidet sich von dem Datum und der Uhrzeit, die Sie in der Task- oder Menüleiste Ihres Rechners sehen. Weitere Informationen dazu finden Sie im Hilfecenter von Apple bzw. Microsoft.

Blockiert ein Proxy oder eine Firewall den Dropbox-Dienst?

  • Zur Datenübermittlung verwendet Dropbox Standard-Internetports (Port 80 und 443). Trotzdem werden nicht autorisierte oder unbekannte Internetdienste oftmals sicherheitshalber von der Firewall oder der Sicherheitssoftware (wie z. B. Virenschutzprogrammen) geblockt. Fügen Sie Dropbox Ihren Proxy- oder Firewall-Einstellungen hinzu, um die Verbindung zum Dropbox-Dienst als Ausnahme festzulegen.
  • Bekannte Probleme mit ESET Endpoint Security Solutions: Wie der Website von ESET zu entnehmen ist, treten Probleme auf, wenn das SSL-Scannen aktiviert ist. Als mögliche Übergangslösung können Sie das Dropbox-Zertifikat im Modus „Ask about non-visited sites“ und dropbox.exe aus dem Protokollfilter ausschließen.
  • Bekannte Probleme mit Kaspersky Endpoint Security 8: Bei diesem Produkt kommt es zurzeit zu einem Konflikt mit Dropbox. Aufgrund dieses Konflikts können die Nutzer nach der Aktualisierung der Anwendung keine Verbindung herstellen. Als Behelfslösung können Sie in Kaspersky einen Ausschluss hinzufügen, der es Dropbox ermöglicht, eine Verbindung herzustellen. Die zweite Möglichkeit ist ein Upgrade der Anwendung auf die Version Kaspersky Endpoint Security 10. Weitere Informationen finden Sie auf der Kaspersky-Website.
  • Bekannte Probleme mit Hitman Pro (Anti-Malware): Bei diesem Produkt kommt es zurzeit zu einem Konflikt mit Dropbox, der die Synchronisierung von Dropbox verhindern kann. Zwar gibt es dafür noch keine Behelfslösung, Sie können das Problem aber umgehen, indem Sie Hitman Pro vorübergehend deaktivieren, wenn Sie Ihre Dropbox synchronisieren möchten. Auf der Website von Hitman Pro erfahren Sie mehr über das Produkt oder können falsche Positivergebnisse melden.

Sind Ihre Standard-Proxy-Einstellungen korrekt?

Einige externe Softwareprogramme ändern bei der Installation die standardmäßigen Proxy-Einstellungen und setzen Sie davon nicht unbedingt in Kenntnis. Vergewissern Sie sich, dass die Proxy-Einstellungen unverändert sind. Und wenn Sie keine Proxy-Einstellung verwenden, wählen Sie die Option „Kein Proxy“ aus.

Sie können die Proxy-Einstellungen auch über das Dropbox-Menü Einstellungen festlegen:

  1. Klicken Sie in der Task-, Menü- oder Kontrollleiste auf das Dropbox-Symbol.
  2. Wählen Sie Einstellungen … aus
  3. Klicken Sie auf den Tab Netzwerk.
  4. Tragen Sie Ihre Proxyeinstellungen unter dem Bereich mit dem Titel Proxyeinstellungen ein.

Mein Problem ist damit nicht behoben. Ich möchte zurück zum Seitenanfang.

„OperationalError“ oder „BrokenTempDirError“

Unter Windows weist dieser Fehler auf ein Problem mit den Berechtigungen des %TEMP%-Ordners hin. Dropbox und viele andere Apps verwenden diesen Ordner beim Start, bei der Installation und bei der Deinstallation. Sie können das Problem beheben, indem Sie Dropbox in Ihrem Nutzerprofil vollständigen Zugriff auf den %TEMP%-Ordner gewähren.

Berechtigungen für den %TEMP%-Ordner ändern

  1. Öffnen Sie den Windows-Explorer (nicht Internet Explorer).
  2. Geben Sie in der Navigationsleiste %LOCALAPPDATA% ein (auch die Prozentzeichen).
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Temp und wählen Sie im Popup-Menü Eigenschaften aus.
  4. Wählen Sie auf dem Tab Sicherheit Ihren Nutzernamen aus der Liste aus und bearbeiten Sie die Berechtigungen dahingehend, dass Sie Vollzugriff auf den Ordner haben.
  5. Klicken Sie auf dem Tab Sicherheit auch auf Erweitert und wählen Sie die Optionen Vererbbare Berechtigungen des übergeordneten Objektes einschließen und Alle Berechtigungen für untergeordnete Objekte durch vererbbare Berechtigungen von diesem Objekt ersetzen aus.

Beachten Sie, dass die Berechtigungen von anderen Anwendungen auf Ihrem Computer geändert werden können, besonders von solchen, die von nicht vertrauenswürdigen Quellen stammen. Wenn Sie nach dem Neustart des Computers wieder Probleme haben, nimmt ein anderes Programm auf Ihrem Computer diese Änderung vor. Überprüfen Sie möglichst die Protokolle Ihrer Systemberechtigungen oder ziehen Sie eine Fachfrau oder einen Fachmann zurate, um herauszufinden, welches Programm die Änderung vornimmt.

Mein Problem ist damit nicht behoben. Ich möchte zurück zum Seitenanfang.

„Versuchen Sie es erneut oder rufen Sie das Hilfecenter auf“

Wenn die Meldung Versuchen Sie es erneut oder rufen Sie das Hilfecenter auf angezeigt wird, wenden Sie sich an den Dropbox-Support. Beschreiben Sie dort das aufgetretene Problem so genau wie möglich. Schildern Sie z. B., welche Aktionen Sie gerade ausgeführt haben, als das Problem aufgetreten ist.

Mein Problem ist damit nicht behoben. Ich möchte zurück zum Seitenanfang.

„Sie verwenden eine ältere Version von Dropbox“

Wir geben regelmäßig neue Versionen der Dropbox-Anwendung mit neuen Funktionen, mehr Features, besserer Leistung und erhöhter Sicherheit heraus. Diese neuen Versionen werden normalerweise automatisch installiert.

Unter bestimmten Umständen schlägt die Installation jedoch fehl. Dies kann durch Konfigurationen der Betriebsumgebung hervorgerufen werden, z. B. durch Berechtigungsdefinitionen oder Interaktionen mit anderen Anwendungen wie Antivirenprogrammen oder Firewalls und deren Richtlinien.

Nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen der automatischen Aktualisierung blendet die Dropbox-Anwendung die folgende Meldung ein: „Sie verwenden eine veraltete Version von Dropbox.“ So lässt sich das Problem beheben:

  1. Laden Sie die neueste Version der Anwendung herunter.
  2. Wenn der Download abgeschlossen ist, doppelklicken Sie auf das Dropbox-Installationsprogramm, um es als aktueller Systemnutzer auszuführen.
  3. Ältere Versionen erfordern eventuell nach der Aktualisierung die Eingabe der Dropbox-Anmeldedaten. Nachdem Sie sich angemeldet haben, kann es eine Weile dauern, bis alle Dropbox-Dateien synchronisiert wurden.

In den folgenden Fällen kann es sein, dass Sie die Dropbox-Anwendung deinstallieren müssen, bevor Sie die neue Version installieren:

  • Sie werden angewiesen, die Anwendung zu deinstallieren
  • Die Installation wird nicht vollständig abgeschlossen
  • Das Problem, das Sie durch die Neuinstallation beheben möchten, tritt weiterhin auf

Wenn der Zähler für die Aktualisierung der Anwendung abläuft, synchronisiert Dropbox nicht mehr. Klicken Sie auf „Dropbox aktualisieren“, um die Aktualisierung in Gang zu setzen und Dropbox weiterhin zu nutzen.

Dropbox Business

Wenn Sie Mitglied eines Dropbox Business-Teams sind, sind die automatischen Updates eventuell fehlgeschlagen, weil Sie mit dem Nutzerprofil auf Ihrem Computer nicht berechtigt sind, neue Dropbox-Versionen zu installieren. Wenn die manuelle Aktualisierung fehlschlägt, bitten Sie Ihren IT-Admin um Hilfe.

Mein Problem ist damit nicht behoben. Ich möchte zurück zum Seitenanfang.

„Das Betriebssystem Ihres Computers wird nicht unterstützt“

Wenn die Fehlermeldung „Das Betriebssystem Ihres Computers wird nicht unterstützt“ angezeigt wird, erfüllt Ihr Computer eventuell nicht unsere Systemanforderungen. Vergewissern Sie sich, dass Dropbox auf einem unterstützten Betriebssystem ausgeführt wird. Wenn das nicht der Fall ist, nehmen Sie ein Update auf ein unterstütztes Betriebssystem vor.

Kompatibilitätsmodus auf Windows-Computern

Auf Windows-Computern sollten Sie sich vergewissern, dass der Kompatibilitätsmodus nicht für Dropbox aktiviert ist. Dieser Modus muss deaktiviert sein, damit die Dropbox-Desktopanwendung unter einem unterstützten Betriebssystem verwendet werden kann.

Mein Problem ist damit nicht behoben. Ich möchte zurück zum Seitenanfang.

„Dropbox kann nicht auf Ihre Windows-Registrierung zugreifen“

Wenn eine Fehlermeldung mit dem ungefähren Wortlaut „Dropbox kann nicht auf Ihre Windows-Registrierung zugreifen“ angezeigt wird, versucht Dropbox unter Verwendung der Windows-Registrierung, auf wichtige Kontoinformationen zuzugreifen, hat aber nicht die Erlaubnis dazu bekommen.

In den meisten Fällen wird die Registrierung möglicherweise durch die Kontoanmeldedaten eines alten oder veralteten Benutzerkontos geschützt. Dieses Problem sollte sich durch die Zurücksetzung Ihres Windows-Kennworts beheben lassen.

Windows-Kennwort zurücksetzen

  1. Klicken Sie im Windows-Startmenü auf Systemsteuerung.
  2. Öffnen Sie Benutzerkonten.
  3. Klicken Sie auf Ihr Konto und dann auf Eigenes Kennwort ändern.
  4. Geben Sie Ihr neues Kennwort zweimal ein und klicken Sie auf Kennwort ändern.

Nachdem das Kennwort zurückgesetzt wurde, installieren Sie Dropbox erneut. Die Installation sollte jetzt fehlerfrei ausgeführt werden. Ist dies nicht der Fall, kann es sein, dass einige Dateien in Ihrem Ordner nicht die richtige Berechtigung aufweisen.

Inkorrekte Dateiberechtigungen korrigieren

  1. Beenden Sie die Dropbox-Anwendung über das Dropbox-Menü.
  2. Klicken Sie auf Start. Suchen Sie nach der Eingabeaufforderung oder wählen Sie Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung aus.
  3. Kopieren Sie die folgenden Zeilen und fügen Sie sie unverändert nacheinander in die Eingabeaufforderung ein. Klicken Sie zum Einfügen der Zeilen mit der rechten Maustaste in das Eingabeaufforderungsfeld und wählen Sie Einfügen aus.

    cd %APPDATA%\Microsoft\Protect

    attrib -s -h -r credhist

    attrib +s +h credhist

  4. Starten Sie Dropbox neu.

Wenn sich der Fehler damit nicht beheben lässt, müssen Sie den Eintrag manuell aus der Registrierung entfernen. Da die Informationen in der Windows-Registrierung für den einwandfreien Systembetrieb erforderlich sind, sollte die Registrierung nur von fachkundigen Nutzern bearbeitet werden. Für die Bearbeitung der Registrierung sind Administratorrechte für Ihren Rechner erforderlich.

Windows-Registrierung aktualisieren

  1. Klicken Sie auf Start. Geben Sie im Suchfeld REGEDIT ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Suchen Sie im Registrierungseditor den ks-Schlüssel über den folgenden Pfad:

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Dropbox\ks

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ks und wählen Sie Löschen aus.

Wenn eine Fehlermeldung mit dem ungefähren Wortlaut „ks-Schlüssel kann nicht gelöscht werden: Fehler beim Löschen des Schlüssels“ angezeigt wird, müssen Sie wahrscheinlich den Gruppen- oder Nutzernamen hinzufügen.

Gruppen- oder Nutzernamen hinzufügen, um den Fehler „ks-Schlüssel kann nicht gelöscht werden: Fehler beim Löschen des Schlüssels“ zu beheben

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den ks-Schlüssel.
  2. Wählen Sie Berechtigungen … aus.
  3. Wenn Ihr Windows-Benutzername nicht unter Gruppen- oder Benutzernamen angezeigt wird, klicken Sie auf Hinzufügen …, um Ihr Konto hinzuzufügen.
  4. Wählen Sie Ihren Benutzernamen aus den Gruppen- oder Benutzernamen aus.
  5. Klicken Sie neben der Berechtigung Vollzugriff auf das Kontrollkästchen unter Zulassen.

Sich selbst als Eigentümer hinzufügen

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert.
  2. Wählen Sie den Tab Eigentümer aus.
  3. Wählen Sie Ihren Namen aus der Liste aus und markieren Sie das Kontrollkästchen neben Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen.

Wenn Sie versuchen, sich selbst als Eigentümer hinzuzufügen, kann es sein, dass eine Fehlermeldung eingeblendet wird. Es gibt in der Registrierung einige Objekte, deren Eigentümer nicht geändert werden kann. Diese Fehlermeldung ist zu erwarten und kann ignoriert werden.

Mein Problem ist damit nicht behoben. Ich möchte zurück zum Seitenanfang.

„Dropbox ist beschädigt und kann nicht geöffnet werden“

Bei der Installation von Dropbox wird auf bestimmten Betriebssystemen möglicherweise die Fehlermeldung mit dem ungefähren Wortlaut „Dropbox ist beschädigt und kann nicht geöffnet werden“ angezeigt.

Die Fehlermeldung „Dropbox ist beschädigt …“
Wenn diese Fehlermeldung angezeigt wird, sollten Sie Ihren Computer neu starten und das Dropbox-Installationsprogramm erneut ausführen. Wird das Problem dadurch nicht behoben, laden Sie das Dropbox-Installationsprogramm bitte erneut herunter.

Das tut uns leid. Lassen Sie uns wissen, was wir besser machen können:

Vielen Dank für Ihr Feedback. Inwieweit hat Ihnen dieser Artikel geholfen?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten der Community

    Andere Möglichkeiten, Hilfe zu erhalten

    Community

    Twitter-Support

    Wenden Sie sich an den Support.