Mehr Möglichkeiten mit Dropbox Plus

Dropbox bietet all Ihren Fotos, Videos, Dokumenten und anderen Dateien ein anwenderfreundliches, funktionsreiches Zuhause. Ihre Daten sind sicher und immer und überall griffbereit.

Wählen Sie ein Abo aus

Wählen Sie im nächsten Schritt das Abo und Preismodell aus

All Ihre Dateien – immer dabei

Dropbox Plus ist der zentrale Speicherort für Ihre geschäftlichen und privaten Dateien. Mit 1 TB (1.000 GB) Speicherplatz, konkurrenzloser Synchronisierung und Offlinezugriff über beliebige Geräte haben Sie alles, was Sie brauchen, immer und überall griffbereit.

Sicherheit für Ihre Dateien

Selbst wenn mit Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet etwas passiert, sind alle Dateien in Ihrer Dropbox sicher. Sie können Ihren Dropbox-Ordner sogar von gestohlenen Geräten löschen.

Millionen von Menschen verwenden Dropbox Plus geschäftlich und privat

Hier nur ein paar davon:

Heather Day, Künstlerin
Elias Weiss Friedman, Fotograf

Heather Day, Künstlerin

Heather Day ist eine Malerin aus Oakland, Kalifornien. Sie verwendet Dropbox, um ihre abstrakten Arbeiten für Galerien und Kunden freizugeben und mit anderen Künstlern an gemeinsamen Projekten zusammenzuarbeiten. Ihre Werke finden Sie unter heatherdayart.com.

„Bevor ich Dropbox Plus hatte, waren meine Arbeitsabläufe ziemlich umständlich. Heute verwende ich Dropbox täglich – und es macht mich produktiver. Ich kann damit Fotos meiner neuesten Werke, Preislisten und große Designdateien freigeben. Das ewige Suchen nach der richtigen Version hat ein Ende und ich muss Dateien auch nicht mehrmals verschicken, wenn sich etwas ändert – ich aktualisiere sie einfach in Dropbox und alle haben sofort die neueste Version.“

Bildnachweis: Kathryn Rummel

Elias Weiss Friedman, Fotograf

Elias Weiss Friedman mag Hunde, obwohl er selbst keinen hat. Also lebt er seine Leidenschaft mit seinem Projekt „The Dogist“ aus – einer Fotodokumentation über Hunde. Seit er im Oktober 2013 damit begann, folgen ihm fast 200.000 Fans auf verschiedenen Plattformen und sein Projekt wurde in Publikationen wie BuzzFeed, Cosmopolitan und Today.com vorgestellt. Er verwendet Dropbox Plus, um seine Fotos zu speichern und freizugeben.

„Dropbox Plus verbindet meinen Schnittraum mit Social-Media-Plattformen. Es ist auf elegante Weise einfach und funktioniert immer und überall. Ein absolutes Muss für Fotografen, die regelmäßig ihre Werke freigeben möchten.“

Delphine Hirasuna, Author

Heather Day, Künstlerin

Heather Day ist eine Malerin aus Oakland, Kalifornien. Sie verwendet Dropbox, um ihre abstrakten Arbeiten für Galerien und Kunden freizugeben und mit anderen Künstlern an gemeinsamen Projekten zusammenzuarbeiten. Ihre Werke finden Sie unter heatherdayart.com.

„Bevor ich Dropbox Plus hatte, waren meine Arbeitsabläufe ziemlich umständlich. Heute verwende ich Dropbox täglich – und es macht mich produktiver. Ich kann damit Fotos meiner neuesten Werke, Preislisten und große Designdateien freigeben. Das ewige Suchen nach der richtigen Version hat ein Ende und ich muss Dateien auch nicht mehrmals verschicken, wenn sich etwas ändert – ich aktualisiere sie einfach in Dropbox und alle haben sofort die neueste Version.“

Bildnachweis: Kathryn Rummel

Elias Weiss Friedman, Fotograf

Elias Weiss Friedman mag Hunde, obwohl er selbst keinen hat. Also lebt er seine Leidenschaft mit seinem Projekt „The Dogist“ aus – einer Fotodokumentation über Hunde. Seit er im Oktober 2013 damit begann, folgen ihm fast 200.000 Fans auf verschiedenen Plattformen und sein Projekt wurde in Publikationen wie BuzzFeed, Cosmopolitan und Today.com vorgestellt. Er verwendet Dropbox Plus, um seine Fotos zu speichern und freizugeben.

„Dropbox Plus verbindet meinen Schnittraum mit Social-Media-Plattformen. Es ist auf elegante Weise einfach und funktioniert immer und überall. Ein absolutes Muss für Fotografen, die regelmäßig ihre Werke freigeben möchten.“

Delphine Hirasuna, Author

Delphine Hirasuna ist Redakteurin des Online-Magazins „@Issue: Journal of Business and Design“ und Autorin des Bildbands „The Art of Gaman“, in dem sie die Kunstwerke von Amerikanern japanischer Abstammung vorstellt, die während des zweiten Weltkriegs in US-amerikanischen Internierungslagern inhaftiert waren. Aus dem Bildband wurde auch eine Ausstellung entwickelt, die bisher im Smithsonian und in anderen Museen in den Vereinigten Staaten und Japan gezeigt wurde. Delphine verwendet Dropbox Plus, um Fotos für die ausstellenden Museen freizugeben und um ihre Recherchen, Interviews und Artikelentwürfe für @Issue zu speichern.

„Moderne Technologien sind eigentlich nichts für mich. Aber ich liebe Dropbox. Ich speichere all meine Dateien darin und es ist schön zu wissen, dass ich sie von überall aus abrufen kann. Es ist wie ein mobiles Büro, das man immer dabei hat.“

Edwin Vandevyver, Photographer

Delphine Hirasuna, Author

Delphine Hirasuna ist Redakteurin des Online-Magazins „@Issue: Journal of Business and Design“ und Autorin des Bildbands „The Art of Gaman“, in dem sie die Kunstwerke von Amerikanern japanischer Abstammung vorstellt, die während des zweiten Weltkriegs in US-amerikanischen Internierungslagern inhaftiert waren. Aus dem Bildband wurde auch eine Ausstellung entwickelt, die bisher im Smithsonian und in anderen Museen in den Vereinigten Staaten und Japan gezeigt wurde. Delphine verwendet Dropbox Plus, um Fotos für die ausstellenden Museen freizugeben und um ihre Recherchen, Interviews und Artikelentwürfe für @Issue zu speichern.

„Moderne Technologien sind eigentlich nichts für mich. Aber ich liebe Dropbox. Ich speichere all meine Dateien darin und es ist schön zu wissen, dass ich sie von überall aus abrufen kann. Es ist wie ein mobiles Büro, das man immer dabei hat.“

Edwin Vandevyver, Photographer

Edwin Vandevyver ist ein belgischer Hochzeitsfotograf und lebt in Barcelona. Er hat bereits auf Hochzeiten in Spanien, Mexiko, Costa Rica und Hongkong fotografiert. Er und sein Team aus zwei weiteren Fotografen sind an einem Wochenende oft auf bis zu fünf Hochzeiten tätig. Edwin arbeitet mit einem Retuscheur aus Argentinien und Redakteuren aus Spanien zusammen. Er verwendet Dropbox Plus zur Weitergabe von Fotos an seine Kunden.

„Ich möchte Dropbox Plus nicht mehr missen und liefere meine Fotos nur noch so. Es ist unkompliziert und benutzerfreundlich. Ich lege einfach alles in Dropbox ab und meine Kunden können sich ihre Hochzeitsfotos sofort ansehen und herunterladen, selbst wenn sie gerade in den Flitterwochen am anderen Ende der Welt sind.“

Katie Blanchet, Professor
Keegan DeWitt, Musician

Katie Blanchet, Professor

Katie Blanchet ist Professorin für Geschichte an der Universität von Minnesota. Neben ihrem Lehrberuf ist sie auch in der Forschung tätig und sie verwendet Dropbox Plus, um die gemeinsame Nutzung von Unterrichts- und Forschungsmaterialien mit ihren wissenschaftlichen Mitarbeitern und Hunderten von Studenten zu koordinieren.

„Ich verwende Dropbox Plus einfach für alles. Bei meinen Forschungsarbeiten in Archiven weltweit – von Deutschland bis zur Karibik – landet alles, was ich dort transkribiere oder fotografiere, direkt in Dropbox. So kann mein wissenschaftlicher Mitarbeiter sofort mit den Übersetzungen beginnen, und wenn ich wieder zurück in meinem Büro bin, stehen alle Dateien schon für mich bereit und ich kann meine Arbeit unterbrechungsfrei fortsetzen.“

Keegan DeWitt, Musician

Keegan DeWitt ist Filmkomponist, Musiker und Mitglied der Band Wild Cub. Er schrieb die Musik zur Oscar-gekrönten Kurzdokumentation „Inocente“, brachte in den letzten zwei Jahren vier Filme zum Sundance Film Festival und veröffentlichte zuletzt ein gefeiertes Album mit seiner Band Wild Cub. Er speichert seine Musikdateien in Dropbox und verwendet Dropbox für einen Großteil seiner Geschäftstätigkeiten.

„Ich bin sehr viel unterwegs. Oft fange ich ein neues Musikstück im Studio an und brauche es dann auf Tour auf meinem Laptop, um weiter daran arbeiten zu können. Ich synchronisiere all meine Musikpartituren mit Dropbox, damit ich überall und nahtlos an derselben Datei weiterarbeiten kann. “

Bildnachweis: Will Holland

Edwin Vandevyver, Photographer

Edwin Vandevyver ist ein belgischer Hochzeitsfotograf und lebt in Barcelona. Er hat bereits auf Hochzeiten in Spanien, Mexiko, Costa Rica und Hongkong fotografiert. Er und sein Team aus zwei weiteren Fotografen sind an einem Wochenende oft auf bis zu fünf Hochzeiten tätig. Edwin arbeitet mit einem Retuscheur aus Argentinien und Redakteuren aus Spanien zusammen. Er verwendet Dropbox Plus zur Weitergabe von Fotos an seine Kunden.

„Ich möchte Dropbox Plus nicht mehr missen und liefere meine Fotos nur noch so. Es ist unkompliziert und benutzerfreundlich. Ich lege einfach alles in Dropbox ab und meine Kunden können sich ihre Hochzeitsfotos sofort ansehen und herunterladen, selbst wenn sie gerade in den Flitterwochen am anderen Ende der Welt sind.“

Katie Blanchet, Professor

Katie Blanchet ist Professorin für Geschichte an der Universität von Minnesota. Neben ihrem Lehrberuf ist sie auch in der Forschung tätig und sie verwendet Dropbox Plus, um die gemeinsame Nutzung von Unterrichts- und Forschungsmaterialien mit ihren wissenschaftlichen Mitarbeitern und Hunderten von Studenten zu koordinieren.

„Ich verwende Dropbox Plus einfach für alles. Bei meinen Forschungsarbeiten in Archiven weltweit – von Deutschland bis zur Karibik – landet alles, was ich dort transkribiere oder fotografiere, direkt in Dropbox. So kann mein wissenschaftlicher Mitarbeiter sofort mit den Übersetzungen beginnen, und wenn ich wieder zurück in meinem Büro bin, stehen alle Dateien schon für mich bereit und ich kann meine Arbeit unterbrechungsfrei fortsetzen.“

Keegan DeWitt, Musician

Keegan DeWitt ist Filmkomponist, Musiker und Mitglied der Band Wild Cub. Er schrieb die Musik zur Oscar-gekrönten Kurzdokumentation „Inocente“, brachte in den letzten zwei Jahren vier Filme zum Sundance Film Festival und veröffentlichte zuletzt ein gefeiertes Album mit seiner Band Wild Cub. Er speichert seine Musikdateien in Dropbox und verwendet Dropbox für einen Großteil seiner Geschäftstätigkeiten.

„Ich bin sehr viel unterwegs. Oft fange ich ein neues Musikstück im Studio an und brauche es dann auf Tour auf meinem Laptop, um weiter daran arbeiten zu können. Ich synchronisiere all meine Musikpartituren mit Dropbox, damit ich überall und nahtlos an derselben Datei weiterarbeiten kann. “

Bildnachweis: Will Holland

Ryan Hammer, Video Producer

Heather Day, Künstlerin

Heather Day ist eine Malerin aus Oakland, Kalifornien. Sie verwendet Dropbox, um ihre abstrakten Arbeiten für Galerien und Kunden freizugeben und mit anderen Künstlern an gemeinsamen Projekten zusammenzuarbeiten. Ihre Werke finden Sie unter heatherdayart.com.

„Bevor ich Dropbox Plus hatte, waren meine Arbeitsabläufe ziemlich umständlich. Heute verwende ich Dropbox täglich – und es macht mich produktiver. Ich kann damit Fotos meiner neuesten Werke, Preislisten und große Designdateien freigeben. Das ewige Suchen nach der richtigen Version hat ein Ende und ich muss Dateien auch nicht mehrmals verschicken, wenn sich etwas ändert – ich aktualisiere sie einfach in Dropbox und alle haben sofort die neueste Version.“

Bildnachweis: Kathryn Rummel

Elias Weiss Friedman, Fotograf

Elias Weiss Friedman mag Hunde, obwohl er selbst keinen hat. Also lebt er seine Leidenschaft mit seinem Projekt „The Dogist“ aus – einer Fotodokumentation über Hunde. Seit er im Oktober 2013 damit begann, folgen ihm fast 200.000 Fans auf verschiedenen Plattformen und sein Projekt wurde in Publikationen wie BuzzFeed, Cosmopolitan und Today.com vorgestellt. Er verwendet Dropbox Plus, um seine Fotos zu speichern und freizugeben.

„Dropbox Plus verbindet meinen Schnittraum mit Social-Media-Plattformen. Es ist auf elegante Weise einfach und funktioniert immer und überall. Ein absolutes Muss für Fotografen, die regelmäßig ihre Werke freigeben möchten.“

Delphine Hirasuna, Author

Delphine Hirasuna ist Redakteurin des Online-Magazins „@Issue: Journal of Business and Design“ und Autorin des Bildbands „The Art of Gaman“, in dem sie die Kunstwerke von Amerikanern japanischer Abstammung vorstellt, die während des zweiten Weltkriegs in US-amerikanischen Internierungslagern inhaftiert waren. Aus dem Bildband wurde auch eine Ausstellung entwickelt, die bisher im Smithsonian und in anderen Museen in den Vereinigten Staaten und Japan gezeigt wurde. Delphine verwendet Dropbox Plus, um Fotos für die ausstellenden Museen freizugeben und um ihre Recherchen, Interviews und Artikelentwürfe für @Issue zu speichern.

„Moderne Technologien sind eigentlich nichts für mich. Aber ich liebe Dropbox. Ich speichere all meine Dateien darin und es ist schön zu wissen, dass ich sie von überall aus abrufen kann. Es ist wie ein mobiles Büro, das man immer dabei hat.“

Edwin Vandevyver, Photographer

Edwin Vandevyver ist ein belgischer Hochzeitsfotograf und lebt in Barcelona. Er hat bereits auf Hochzeiten in Spanien, Mexiko, Costa Rica und Hongkong fotografiert. Er und sein Team aus zwei weiteren Fotografen sind an einem Wochenende oft auf bis zu fünf Hochzeiten tätig. Edwin arbeitet mit einem Retuscheur aus Argentinien und Redakteuren aus Spanien zusammen. Er verwendet Dropbox Plus zur Weitergabe von Fotos an seine Kunden.

„Ich möchte Dropbox Plus nicht mehr missen und liefere meine Fotos nur noch so. Es ist unkompliziert und benutzerfreundlich. Ich lege einfach alles in Dropbox ab und meine Kunden können sich ihre Hochzeitsfotos sofort ansehen und herunterladen, selbst wenn sie gerade in den Flitterwochen am anderen Ende der Welt sind.“

Katie Blanchet, Professor

Katie Blanchet ist Professorin für Geschichte an der Universität von Minnesota. Neben ihrem Lehrberuf ist sie auch in der Forschung tätig und sie verwendet Dropbox Plus, um die gemeinsame Nutzung von Unterrichts- und Forschungsmaterialien mit ihren wissenschaftlichen Mitarbeitern und Hunderten von Studenten zu koordinieren.

„Ich verwende Dropbox Plus einfach für alles. Bei meinen Forschungsarbeiten in Archiven weltweit – von Deutschland bis zur Karibik – landet alles, was ich dort transkribiere oder fotografiere, direkt in Dropbox. So kann mein wissenschaftlicher Mitarbeiter sofort mit den Übersetzungen beginnen, und wenn ich wieder zurück in meinem Büro bin, stehen alle Dateien schon für mich bereit und ich kann meine Arbeit unterbrechungsfrei fortsetzen.“

Keegan DeWitt, Musician

Keegan DeWitt ist Filmkomponist, Musiker und Mitglied der Band Wild Cub. Er schrieb die Musik zur Oscar-gekrönten Kurzdokumentation „Inocente“, brachte in den letzten zwei Jahren vier Filme zum Sundance Film Festival und veröffentlichte zuletzt ein gefeiertes Album mit seiner Band Wild Cub. Er speichert seine Musikdateien in Dropbox und verwendet Dropbox für einen Großteil seiner Geschäftstätigkeiten.

„Ich bin sehr viel unterwegs. Oft fange ich ein neues Musikstück im Studio an und brauche es dann auf Tour auf meinem Laptop, um weiter daran arbeiten zu können. Ich synchronisiere all meine Musikpartituren mit Dropbox, damit ich überall und nahtlos an derselben Datei weiterarbeiten kann. “

Bildnachweis: Will Holland

Ryan Hammer, Video Producer

„Anfangs habe ich Dropbox verwendet, um meine Songs freizugeben und mit anderen Musikern daran zusammenzuarbeiten. Ich konnte andere zu den Ordnern mit meinen Songs einladen, Berechtigungen festlegen und entscheiden, wer sich was anhören kann. Heute verwende ich Dropbox hauptsächlich dazu, große Dateien zu verschicken. Auch wenn der Kunde sich nicht so gut mit Technik auskennt, kann ich ihm ruhigen Gewissens einen freigegebenen Link schicken. Ich kopiere ihn einfach in eine E-Mail und 5 Minuten später hat der Kunde sich schon das Video angesehen.“

Dropbox Plus Wie Dropbox Basic und außerdem:

Jede Menge Speicherplatz

Sie erhalten 1 TB (1.000 GB) Speicherplatz. So können Sie all Ihre Dateien sicher und an einem Ort aufbewahren.

Offlinezugriff über Mobilgeräte

Markieren Sie Dateien und Ordner, auf die Sie offline zugreifen möchten – damit Sie auch ohne Internetverbindung jederzeit und überall arbeiten können.

Gültigkeitsdauer für freigegebene Links

Schützen Sie Ihre wichtigen Dateien. Legen Sie fest, wie lange ein freigegebener Link gültig sein soll.

Höhere Bandbreite für Freigaben

Dank der 10x höheren Bandbreite für Dateifreigaben können mehr Nutzer Ihre freigegebenen Links herunterladen.

Remote-Löschen für abhandengekommene Geräte

Sie können Daten von verloren gegangenen oder gestohlenen Geräten löschen. Keine Sorge: Alles ist weiterhin sicher in Dropbox gespeichert.

Support mit hoher Prioritätsstufe

Sie haben ein Problem? Das Dropbox-Support-Team steht Ihnen mit E-Mail-Support schnell und zuverlässig zur Seite.

Kamera-Uploads

Die Dropbox-App sichert Fotos gleich nach der Aufnahme und bewahrt Ihre Erinnerungen sicher auf.

Bei Dropbox Plus sind Ihre Dateien gut aufgehoben

Wählen Sie ein Abo aus

Wählen Sie im nächsten Schritt das Abo und Preismodell aus
Oder Dropbox Business 30 Tage lang kostenlos testen