Skip to main content

Dropbox Backup vs. Carbonite: eine einfache Entscheidung

Unsere Leben sind inzwischen digital und obwohl das die Dinge eigentlich einfacher machen sollte, wurde dadurch alles irgendwie komplizierter. Aber wenn es darum geht, Ihr digitales Leben zu schützen, gibt es nur eine Möglichkeit, für die Sicherheit Ihrer Dateien und Ordner zu sorgen. Sehen wir uns an, wie Dropbox Backup im Vergleich zu Carbonite, einem anderen Backup-Dienst, abschneidet.

Dropbox übertrifft Carbonite

Dropbox Backup-Nutzer haben Dropbox Backup als intuitiver und benutzerfreundlicher eingestuft als Carbonite.*

Benutzerfreundlicher

Jedes Dropbox-Abo, für das Sie sich entscheiden, umfasst Dropbox Backup, mit dem Sie ganz automatisiert Backups von Ihrem Computer und angeschlossenen externen Festplatten machen können. Bei Carbonite müssen Sie sich zunächst ausführlich mit den Abomodellen beschäftigen, um herauszufinden, welches Sie benötigen und welche Daten Sie damit überhaupt sichern können.

Höhere Sicherheit

Mit Dropbox Backup müssen Sie keine manuellen Backups vornehmen. Es läuft durchgehend und schützt und verschlüsselt Ihre Dateien automatisch in der Cloud. So sind sie immer sicher, egal, was mit Ihrem Computer passiert. Nicht alle Carbonite-Abomodelle bieten eine automatische Sicherung aller Dateitypen, wie etwa Videos. Wenn Sie unter Malware leiden sollten oder Ihr Computer abstürzt und Sie vorher kein manuelles Backup durchgeführt haben, dann haben Sie leider Pech gehabt.

Schnelle Wiederherstellung von Dateien

Wenn Sie Ihren Computer verlegen oder Ihre Dateien versehentlich löschen, verlieren Sie mit Dropbox keine Zeit. Dank unserer herausragenden Synchronisierungstechnologie reduziert Backup die Wartezeit: Sie können Dateien schnell herunterladen und direkt mit wichtigeren Dingen weitermachen. Das kann Carbonite einfach nicht von sich behaupten.

Dropbox vs. Carbonite

Schützen Sie Ihr digitales Leben mit besseren Backups, damit Sie alles Wichtige schnell und einfach wiederherstellen können, ganz gleich, was das Leben so mit sich bringt.

Mit unserer immer verfügbaren Backup-Lösung können Sie ganz entspannt bleiben. Jeder Dateityp mit einer Größe von bis zu 2 TB wird automatisch von Ihrem PC oder Mac in der Cloud gespeichert und Sie können problemlos darauf zugreifen – von überall aus, auch über die Dropbox-App für Mobilgeräte.

Abbildung einer remote arbeitenden Person mit den Füßen auf dem Schreibtisch.

Mit Dropbox haben Sie auf alle Inhalte, die in Ihrem Leben wichtig sind, bequem von einem Ort aus Zugriff. Sie benötigen lediglich ein Abo – und schon können Sie von überall aus, wo Sie auf Dropbox zugreifen, auch auf Ihre gesicherten Dateien zugreifen. Bei Carbonite ist der Zugriff auf Ihre Datensicherungen nur über die Website möglich.

Abbildung einer Person, die auf ein Tablet blickt. Um sie herum schweben blaue Dokumente.

Dropbox Backup bietet einen nahtlosen Dateiwiederherstellungsprozess: Es stellt Dateien und Ordner schnell und mit nur wenigen Klicks genau an dem Ort auf Ihrem Gerät wieder her, an dem sie ursprünglich gespeichert waren. Manuelles Neuorganisieren ist nicht erforderlich.

Abbildung von lila Dokumenten, die nach unten in drei Boxen schweben.

Mit Dropbox haben Sie je nach Abo bis zu 180 Tage Zeit, gelöschte Dateien wiederherzustellen (1 Jahr bei Business Plus). Dank der Versionskontrolle für Dokumente können Sie zu einer früheren Kopie einer Datei zurückwechseln und so Ihre Arbeit nahtlos wiederherstellen. Je nachdem, welches Abo Sie haben, speichert Carbonite gelöschte Dateien nur für maximal 30 Tage.

Abbildung eines blauen Hauses mit einem großen Schlüsselloch an der Vorderseite.

Carbonite ermöglicht Ihnen mit einem seiner Safe-Abos nur das Sichern eines einzelnen Computers. Dropbox Backup hingegen muss nur einmal eingerichtet und konfiguriert werden. Dann sind all Ihre Dateien, die auf verschiedenen Geräten – einschließlich Ihres Computers und externer Laufwerke – gespeichert sind, von überall, wo Sie auf Dropbox zugreifen, problemlos zugänglich.

Abbildung dreier Geräte, die in einem Raum orangefarben hervorgehoben sind.

Backup sichert Ihre Dateien kontinuierlich und automatisch in der Cloud. Sie müssen sie also nicht manuell auswählen und von Ihrem Desktop in Ihr Dropbox-Konto ziehen. Und anstatt eine gesamte Datei zu synchronisieren, werden nur die Daten synchronisiert, die sich geändert haben. So lassen sich Überarbeitungen an gemeinsam genutzten Dateien viel einfacher und schneller verwalten.

Abbildung zweier Personen bei der Übergabe eines Staffelstabs.

Benutzerfreundlicher

Stand 2024 hat Carbonite sechs verschiedene Abos und eine ganze Wundertüte voller Features, die es Ihnen schwierig machen zu verstehen, was Sie am Ende bekommen.

  • Nutzer mit einem der drei Carbonite Safe-Abos können nur einen Computer sichern. 
  • Die Möglichkeit, auf mehr als einem externen Laufwerk zu sichern, ist nur mit bestimmten Abos verfügbar. 
  • Dateien, die größer als 4 GB sind, müssen einzeln manuell aktualisiert werden, obwohl das Abo eigentlich automatische Backups enthält.

Dropbox Backup dagegen ist mit allen verfügbaren Features sofort einsatzbereit – mit automatischer Sicherung von Dateien bis zu einer Größe von 2 TB, abhängig von Ihrem Abo. Der einzige Unterschied ist, wie viel Speicherplatz Sie für Ihre Backups benötigen. Das ist es schon. Das ist alles. Das ist so einfach wie es nur geht.

Screenshot von gelöschten Dateien in Dropbox.
Backup
Screenshot der Verschlüsselungsoptionen in der Dropbox-Verwaltungskonsole.
Sicherheit