Direkt zum Inhalt

Mit OCR finden Sie Bilddateien schneller

Mit Dropbox können Sie Ihre Bilder und gescannten Dokumente schnell und einfach finden, indem Sie einfach nach dem darin enthaltenen Text suchen.

Bibliothek der in Dropbox gespeicherten OCR-erfassten PDFs
Besser organisiert – dank OCR

Wenn sich in Ihrem Cloudspeicher eine Vielzahl gescannter PDFs und anderer Bilddateien befindet, kann es schwierig sein, schnell das richtige Dokument zu finden. Doch mit optischer Zeichenerkennung (OCR) ist das ganz einfach. OCR extrahiert den Text aus gescannten Bildern, damit Sie einen Begriff oder ein Stichwort eingeben können, um das entsprechende Bild zu durchsuchen.

Ein unterzeichnetes Dokument wird von einem iPhone digital gescannt.
Wandeln Sie gescannte Bilder in PDFs mit durchsuchbarem Text um

Mit Dropbox müssen Sie umfangreiche Dokumente nicht mehr zeitaufwendig manuell durchsuchen. Scannen und speichern Sie Belege, Rechnungen, Fotos, Verträge, Infografiken von der Arbeit oder sogar Ihren nächsten Reiseplan. Wenn Sie in Dropbox auf die Dateien zugreifen wollen, geben Sie einfach ein Stichwort in die Suchleiste ein. Hierdurch wird eine kurze Liste mit Wörtern oder Miniaturansichten angezeigt, damit Sie das gewünschte Dokument schnell finden.

Ein Dokument wird von einem iPhone digital gescannt, um in Dropbox gespeichert zu werden.
Wie kann OCR Ihr Unternehmen unterstützen?

Fast jedes Unternehmen kann die Vorteile der OCR-Technologie nutzen, um die Produktivität zu steigern. Anwälte können zum Beispiel nach allen nötigen Falldateien suchen, indem sie einfach ein bestimmtes Stichwort eingeben. Banken, Arztpraxen und Werbe- oder Marketingagenturen – sie alle können OCR verwenden, um den Geschäftsbetrieb zu optimieren, indem sie physisches Papierchaos praktisch überflüssig machen.

Mobiltelefon, Desktopmonitor und Tablet-Symbol mit grünen Häkchen

Häufig gestellte Fragen

OCR steht für Optical Character Recognition oder Optical Character Reader (optische Zeichenerkennung). Mit OCR wird Text in einer Bilddatei „erkannt“ oder „gelesen“. OCR wandelt in den Dateien enthaltene Bilder mit getipptem, handschriftlichen oder gedruckten Text in ein Format um, das auf dem Computer verarbeitet und durchsucht werden kann. Dabei kann es sich um gescannte oder abfotografierte Dokumente, Fotos mit Schriftzügen oder Bildunterschriften handeln. Dropbox setzt OCR für die Texterkennung bei Ihren PDFs ein. Damit können sie nach ihrem Inhalt durchsucht werden.

Ja, OCR basiert auf maschinellem Lernen. Die OCR-Technologie ahmt die menschliche Fähigkeit nach, verschiedene Textmuster, Schriftarten oder Stile in Bildern, Dokumenten und mehr zu erkennen. Diese Technologie wird erst durch maschinelles Lernen möglich. OCR ist ein gutes Beispiel für die verschiedenen Bereiche in Verbindung mit Computervision und maschinellem Lernen, mit denen sich Dropbox laufend beschäftigt.

Die Begriffe OCR und ICR klingen zwar ähnlich, weisen aber große Unterschiede auf. OCR übersetzt gescannte Bilder, die Text enthalten, und wandelt diese Scans in maschinenkodierten Text um. ICR ist eine Art von OCR, bezieht sich aber spezifischer auf Text. ICR-Technologie kann verschiedene Schriftarten und Handschriftenstile erlernen, statt nur den Text aus einem gescannten Dokument zu übersetzen.

OCR nutzt Muster- oder Merkmalerkennung, um auf verschiedene Weise einzelne Zeichen zu erkennen, „liest“ den Text und wandelt ihn in eine indexierte Datei um, die durchsucht werden kann.

Weitere Funktionen entdecken

Nutzer kommentieren ein Dokument
Inhalte teilen

Bearbeiten und teilen Sie Inhalte unkompliziert im Team.

Datei, die in der Cloud gesichert wird
Datenbackup

Sichern Sie Ihre Dateien und schützen Sie sich einfach und sicher vor Datenverlust.

Blauer Dateiordner mit einem Wolken- und einem Kamerasymbol
Fotosicherung

Sichern Sie Ihre Fotos von jedem Gerät aus automatisch in der Cloud.

Scan-App für Dokumente
Dokumentscan­App

Mobile Dokumentscan­App mit OC