Von unterwegs arbeiten und offline synchronisieren

Arbeiten Sie remote und von unterwegs? Dann greifen Sie auch offline auf Ihre Dateien und Ordner zu.

Kein WLAN? Kein Problem!

Durch die Offline-Synchronisierung und den Offline-Zugang können Sie auch dann auf den Inhalt Ihrer Dropbox zugreifen, wenn kein WLAN in der Nähe ist. Sie haben auf dem Weg zur Arbeit, im Flugzeug oder während Ihrer externen Arbeit in einem Café keinen Empfang? Kein Problem! Machen Sie die Dateien, die Sie brauchen, offline zugänglich, damit Sie sie im richtigen Moment parat haben.

Nutzer, der mit Smart Sync von Dropbox den Offlinezugriff auf den Ordner nutzt, um offline zu arbeiten

Von allen Geräten auf die eigenen Dateien zugreifen

Mit der Dropbox-Desktop-App können Sie Dateien auf Ihrem Windows- oder Mac-Computer automatisch synchronisieren, um offline daran zu arbeiten. Sie können Ihre Dateien auch durch die Offline-Synchronisierung auf iOS- und Android-Geräten freigeben. Mobilität bedeutet, dass Sie und Ihre Kollegen zusammenarbeiten und  immer jederzeit von überall arbeiten können – egal, ob aus dem Homeoffice, in gemeinsamen Arbeitsbereichen oder während Sie in Teilzeit telearbeiten.

Dateien, die in der Cloud über Mobil- und Desktopgeräte gespeichert sind

Auch Ordner freigeben

Mit Dropbox können Sie Ihre Dateien in Ordnern organisieren. Diese Ordner können Sie offline synchronisieren, damit sie auf dem Computer oder auf Mobilgeräten verfügbar sind. Vielleicht ist ein Projektkollege im Flugzeug unterwegs zu einer Konferenz und arbeitet offline oder in Ihrem Büro fällt plötzlich das Internet aus – alle Teammitglieder, einschließlich Freiberufler, können remote auf den Ordner zugreifen. 

Freigegebener Ordner, der zum offline arbeiten synchronisiert ist

Remote und offline arbeiten sind zwei verschiedene Arbeitsweisen, die sich manchmal überschneiden. Offline arbeiten heißt, dass Sie keinen Zugang zum Internet haben, aber nach wie vor auf Ihre Dateien und Ordner zugreifen können. Sie können an Offlinedateien arbeiten und alle von Ihnen durchgeführten Änderungen werden synchronisiert, sobald Sie wieder mit dem Internet verbunden sind. Fernarbeit bedeutet, dass Sie sich nicht an Ihrem gewohnten Arbeitsplatz befinden – Sie könnten also offline und ohne WLAN arbeiten oder nur eine eingeschränkte Internetverbindung haben. Einige Teammitglieder könnten komplett remote arbeiten oder Mitarbeiter sein, die nie in ein Hauptbüro kommen.

Ja, Sie können über Mobilgeräte auch offline an Dropbox-Dateien und -Ordnern arbeiten. Sollen Ihnen Dateien auch offline zur Verfügung stehen, aktivieren Sie bei den gewünschten Dateien einfach die Option „Offline verfügbar“. In Dropbox Professional, Dropbox Business und Dropbox Enterprise können sogar ganze Ordner offline verfügbar gemacht werden, indem Kunden die entsprechende Option aktivieren.

Über die Dropbox-Desktop-App werden alle Dateien automatisch aktualisiert und synchronisiert, solange Sie Zugang zum Internet haben. So ist gewährleistet, dass immer die aktuellste Version der Datei auf allen Geräten verfügbar ist. Sie können allerdings auch festlegen, dass bestimmte Dateien nicht synchronisiert werden sollen, wenn Sie online sind. Aktivieren Sie dazu einfach die selektive Synchronisierung und wählen Sie aus, welche Dateien automatisch aktualisiert und synchronisiert werden sollen, wenn eine Internetverbindung erkannt wird.

Sie können nur mit der mobilen Paper-App offline an Paper-Dokumenten arbeiten. Erstellen Sie mit der mobilen Paper-App neue Dokumente, bearbeiten Sie bestehende, fügen Sie Kommentare hinzu und teilen Sie Inhalte einfach mit Mitarbeitern, Teammitgliedern und Remote-Mitarbeitern. Auch offline können Sie auf neue oder mit Sternchen markierte Dokumente zugreifen, sie bearbeiten und kommentieren. Alle Änderungen werden synchronisiert, sobald Sie das nächste Mal mit dem Internet verbunden sind.