Filesharing ohne Stress

Geben Sie Dateien sicher und bequem frei

Dateien und Ordner mühelos mit anderen teilen

Mit Dropbox wird Filesharing zum Kinderspiel. Das Teilen eines Links genügt, um alles zu verschicken – zum Beispiel Fotos, Videos, ZIP-Ordner und riesige CAD-Dateien. Dafür braucht der Empfänger nicht einmal ein Dropbox-Konto! Mit Computer, Tablet oder Smartphone können Sie Dateien von überall aus freigeben.

Anders als bei E-Mail-Anhängen müssen Sie sich über Beschränkungen von Dateigrößen keine Gedanken machen – Sie können große Dateien senden, die Ihrem Speicherkontingent entsprechen (2 GB und mehr). Sie können sogar mehrere Projektdateien in eine individuelle Präsentation zusammenfügen – komplett mit Ihrem Logo und Ihren Grafiken – mit Dropbox Showcase.

 

Dateien beliebig freigeben

Updates in Echtzeit zu freigegebenen Dateien

Erfahren Sie genau, wann etwas an einer Datei geändert wird. Durch die Dateifreigabe in der Cloud sehen Sie sofort, wer Dateien hinzugefügt, bearbeitet, gelöscht, umbenannt oder verschoben hat. Jede Änderung an einer freigegebenen Datei wird für alle Empfänger automatisch aktualisiert und synchronisiert. Mit Showcases können Sie im Blick behalten, wer Ihre freigegebene Arbeit ansieht, herunterlädt und kommentiert. 

Updates zu freigegebenen Dateien

Freigegebene Ordner verwalten

Dropbox eignet sich wunderbar, um Dateien für Ihr Team zentral zu organisieren. Teammitglieder können ganz leicht erkennen, wo alle Inhalte liegen und welche Dateien aktuell gerade zu bearbeiten sind.

  • Geteilte Ordner: Arbeiten Sie mit mehreren Leuten an einem Projekt mit vielen Dateien? Mit geteilten Ordnern erhalten alle einen umfangreichen Arbeitsraum, indem sie sich durch das Teilen von Inhalten, das Hinzufügen von Ordnerbeschreibungen und die Zuweisung von Aufgaben koordinieren können. Wenn Sie in diesem Ordner etwas ändern, werden die Daten automatisch für alle Nutzer synchronisiert. Das erleichtert die Zusammenarbeit. 
  • Gruppen: Teilen Sie Daten bequem mit allen, für die sie wichtig sind, indem Sie eine Gruppe erstellen und eine Nutzerliste hinzufügen. Laden Sie die Gruppe ein, geteilte Ordner zu nutzen.
Geteilte Dateien organisieren

Was möchten Sie teilen?

  • Ordnerberechtigungen verwalten: Vergeben Sie verschiedene Berechtigungen für Ordner, um sichere Ordnerfreigabe zu gewährleisten. Entscheiden Sie, wer Bearbeitungs- und wer nur Lesezugriff auf Ihren Ordner bekommt.
  • Freigabefunktionen: Wenn Sie eine Datei als E-Mail-Anhang versenden, gehen Sie ein Risiko ein. Mit Dropbox hingegen können Sie Links zu Dateien oder Ordnern freigeben, auf die der Empfänger reinen Lesezugriff hat. Sie können den freigegebenen Link außerdem durch ein Kennwort schützen, eine Gültigkeitsdauer für den Link festlegen und Downloads deaktivieren.
  • Detaillierte Ordnerberechtigungen: Geben Sie einen Unterordner frei, ohne dem Empfänger Zugriff auf den übergeordneten Ordner zu ermöglichen. Geben Sie Ihren Partnern zum Beispiel nur Zugriff auf ein Unterverzeichnis „Aktuelle Grafiken“, das in Ihrem größeren Grafikordner liegt. 
Dropbox-Sicherheit

Dateifreigabe ist die öffentliche oder private Freigabe digitaler Informationen oder Ressourcen. Sie geschieht häufig über das Internet, tragbare USB-Geräte, FTP-Server oder Peer-to-Peer-Netzwerke. Das komfortabelste heute genutzte Verfahren ist die Online- oder Cloudfreigabe: Sie ermöglicht es Nutzern, Dateien oder Inhalte für andere über das Internet zugänglich zu machen. Dropbox kann als Online- oder Cloudfreigabesystem verwendet werden.

Sie können Dropbox-Dateien ganz einfach mit beliebigen Personen teilen oder an sie versenden – dazu benötigen die Empfänger nicht einmal ein eigenes Dropbox-Konto. Erstellen Sie einfach einen freigegebenen Link, um beliebige Dateien in Ihrem Dropbox-Konto zu versenden, und teilen Sie diesen Link im Chat, per SMS oder per E-Mail mit beliebigen Empfängern. Alle, die den freigegebenen Link erhalten, können die Datei öffnen und herunterladen. 

Das Freigeben von Dropbox-Ordner für beliebige Personen ist kinderleicht. Erstellen Sie einfach einen freigegebenen Link für den betreffenden Ordner und schicken Sie den Link dann per E-Mail, Chat oder SMS an die gewünschten Empfänger. Alle, die über den Link verfügen, können die Inhalte der von Ihnen freigegebenen Ordner anzeigen und herunterladen. 

Sie können Dateien und Ordner für alle freigeben – auch für Personen, die kein Dropbox-Konto besitzen. Schicken Sie ihnen einfach per E-Mail, Chat oder SMS einen freigegebenen Link für die Datei oder den Ordner.